Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
18. Dezember 2019

Samsung Smart Switch: Das kann die App

Dank Samsung Smart Switch ziehen deine Daten beim Handywechsel ganz einfach auf dein neues Galaxy-Smartphone um.

Samsung Smart Switch

Hast du ein neues Samsung Galaxy oder planst eines zu kaufen? Dann solltest du Samsung Smart Switch unbedingt im Blick behalten, denn dabei handelt es sich um eine enorm praktische Daten-Synchronisations-Software (Sync-Software) für Samsung Galaxy-Geräte. Doch was bedeutet das genau? Hier erfährst du es.

Daten vom alten Handy aufs neue Galaxy migrieren

Ganz einfach: Mit der kostenlosen App kannst du deine Daten vom alten Handy ganz bequem auf dein neues Galaxy umziehen. So kannst du deine Kontakt- und Kalenderdaten, Nachrichten, Dateien, Apps sowie Musik und Fotos einfach auf dem neuen Smartphone weiter nutzen. Und das klappt nicht nur von anderen Android-Geräten aus, sondern unabhängig von Hersteller und Betriebssystem!

Du kannst also bequem Inhalte von Android, iOS, BlackBerry oder Windows Mobile übernehmen. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt aber für iPhone- und iPad-Besitzer: Bei einer Daten-Migration von iOS auf Android ist die Auswahl der übertragbaren Daten ggf. etwas eingeschränkt. Doch selbst in diesem Fall gilt: Samsung Switch erspart dir beim Handywechsel verdammt viel Aufwand!

Versionen und Kompatibilität

Samsung Smart Switch kannst du entweder als Mobile-App oder als Desktop-Software nutzen. Die App reicht völlig aus, wenn dich nur die Datenübernahme aufs neue Galaxy interessiert. Die Desktop-Version hat hingegen noch ein bisschen mehr zu bieten. Damit machst du zum Beispiel bei Bedarf ein Backup deiner Daten auf PC bzw. Mac oder sicherst deine Daten auf einer microSD-Karte.

Die Sync-Software für Samsung Galaxy-Smartphones funktioniert ab Android 4.0, iOS 5.0, BlackBerry Version 7 und Windows Mobile 8.1. Mit jedem halbwegs aktuellen Gerät dürftest du also keine Kompatibilitätsprobleme haben.

Hier bekommst du die App

Du kannst deinen komfortablen Daten-Umzugshelfer für den Handywechsel direkt über dein Samsung Galaxy im Galaxy App Store herunterladen. Bei neueren Modellen (ab Galaxy S7) ist Samsung Smart Switch sogar schon ab Werk vorinstalliert. In dem Fall kannst du sofort mit dem Synchronisieren loslegen, sobald du die App auch auf dem alten Handy installiert hast.

Du findest Samsung Switch auf deinem Galaxy, indem du unter „Einstellungen“ zu „Cloud und Konten“ navigierst und dort „Smart Switch“ auswählst.

Für andere kompatible Samsung-Smartphones oder Android-Handys eines anderen Herstellers holst du dir die Smart Switch App einfach im Google Play Store. Alternativ kannst du sowohl App als auch Desktop-Version direkt von der Samsung Smart Switch Website herunterladen.

Keine App fürs iPhone nötig

Dein altes Handy ist ein iPhone? Dann bist du fein raus, denn du musst die Samsung Smart Switch App darauf gar nicht installieren. Es reicht vollkommen aus, wenn sie auf deinem neuen Galaxy läuft. Samsung Switch ist außerdem gar nicht im App Store erhältlich.

Mit Kabel oder kabellos?

Jetzt geht es endlich an die Datenübernahme. Diese kannst du auf mehreren Wegen starten. Entweder verbindest du das alte Handy und dein neues Galaxy per USB-Kabel, oder du loggst dich mit beiden Geräten im selben WLAN ein. Wenn du dich für USB entscheidest, benötigst du wahrscheinlich den beiliegenden OTG-Adapter.

USB OTG ist ein USB-Standard, der für USB On-The-Go steht – also frei übersetzt für: „USB für unterwegs“. Auf diese Weise lassen sich bestimmte Geräte wie Drucker, Smartphones, Festplatten, Tastaturen oder Digitalkameras direkt miteinander verbinden.

Auf jeden Fall solltest du dich vor Beginn der Datensynchronisation davon überzeugen, dass das alte und das neue Smartphone einen gut gefüllten Akku haben, denn der Übertragungsprozess kann so einiges an Leistung fressen. Wenn alles paletti ist, kannst du auch schon starten.

So geht die Datenübernahme per USB

  1. Starte die Samsung Smart Switch-App auf beiden Geräten. (Es sei denn, das Altgerät ist ein iPhone.)
  2. Wähle USB als Übertragungsart aus.
  3. Verbinde beide Geräte per USB-Kabel und OTG-Adapter.
  4. Wenn du ein iPhone hast, verbindest du das Lightning-Kabel mit dem USB-Adapter.
  5. Nun werden die Daten gescannt und du bekommst eine Liste der übertragbaren Daten angezeigt.
  6. Wähle aus, welche Daten du auf dein neues Samsung Galaxy spiegeln möchtest.
  7. Bestätige die Auswahl und der Transfer beginnt.

Keine Sorge: Die Daten werden auf dem alten Handy nicht gelöscht. Sie werden lediglich auf das neue kopiert bzw. zwischen den Geräten synchronisiert. Je nach Datenmenge kann das Ganze einige Minuten dauern.

So geht die Datenübernahme per WLAN

  1. Starte die Samsung Smart Switch-App auf beiden Geräten. (Es sei denn, das Altgerät ist ein iPhone.)
  2. Wähle WLAN als Übertragungsart aus.
  3. Definiere das alte Handy als Sender und das neue als Empfänger. Auch das machst du direkt in der Samsung-Switch-App.
  4. Auf dem Empfänger-Gerät erscheint ein Pop-up. Dort wählst du aus, welches Betriebssystems dein altes Smartphone hat.
  5. Wenn dein altes Handy ein iPhone ist, gibst du anschließend die Zugangsdaten zur iCloud ein, um die dort gespeicherten Daten mit dem neuen Galaxy (soweit möglich) zu synchronisieren.
  6. Anschließend werden die Daten gescannt und du bekommst eine Liste der übertragbaren Daten angezeigt.
  7. Wähle alle Daten aus, die du auf dein neues Samsung Galaxy kopieren willst.
  8. Bestätige die Auswahl und der Transfer beginnt.

Einschränkungen bei der Datenübernahme von iOS

Wenn deine Kontaktdaten in der iCloud liegen, lassen sich diese nicht per Samsung Switch übernehmen. Ebenso lassen sich auch Apps nicht so einfach von iOS auf Android migrieren. Das ist allerdings auch logisch: Schließlich werden die Apps speziell für das jeweilige Betriebssystem programmiert bzw. haben eigene Versionen je Betriebssystem.

Apps, die es sowohl für Android als auch für iOS gibt, kannst du dir aus dem jeweiligen App Store neu herunterladen. Auf native Apps, die nur für eines der Betriebssysteme erhältlich sind, musst du leider verzichten. Samsung Smart Switch zeigt dir dafür verfügbare Alternativ-Apps an. Zudem erstellt Samsung Switch eine Liste deiner iOS-Apps. Nach dem Datenumzug kannst du diese dann gezielt neu herunterladen.

Die wichtigsten Tipps im Überblick

  • Steht ein Handywechsel an? Mit der kostenlosen App Samsung Smart Switch kannst du Kontakte, Einstellungen, Apps, Fotos usw. bequem auf dein neues Samsung Galaxy mitnehmen – per USB oder per WLAN.
  • Dabei ist egal, von welchem Hersteller dein altes Smartphone ist und mit welchem Betriebssystem es läuft – solange dieses halbwegs aktuell ist.
  • Samsung Switch ist mit Android-Geräten, iOS, Blackberry und Windows Phone kompatibel.
  • Wenn du die Desktop-Version für PC und Mac nutzt, kannst du auf den entsprechenden Geräten Backups deiner Daten erstellen oder diese auf einer microSD-Karte sichern.

Foto: ©Shutterstock/dennizn

Themen dieses Artikels
Ratgeber Android Samsung