Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
20. Dezember 2019

Handy-Symbole kurz erklärt

Ein Pfeil hier, ein Ausrufezeichen da: Auf dem Smartphone begegnen dir viele Symbole – ohne Erklärung. Doch die liefern wir!

Handy Symbole

Inhalt

Handy-Symbole: Oft gesehen, aber was bedeuten sie?

Bei diesen Zeichen ist dein Einsatz gefragt

Weitere wichtige Handy-Symbole und ihre Bedeutung

Handy-Symbole unter iOS

Einige Hinweise zu den Symbolen im Handy

Ein Smartphone ist mit seinen vielen Funktionen schon was Feines: Das kleine Ding ersetzt schließlich locker einen großen Computer. Für all die Funktionen, Programme und Anwendungen ploppen jedoch ständig hier und da Zeichen und Symbole auf: Doch was die alle bedeuten, weißt du nicht immer so ganz?

Wir erklären dir ein paar wichtige Handy-Symbole auf Android- und iOS-Geräten. Schließlich steht häufig keine Erklärung dabei.

Handy-Symbole: Oft gesehen, aber was bedeuten sie?

Handy Symbole für kein Netz, kein WLAN, keine SIM-Karte und Screenshot missglückt.

Einige Symbole siehst du fast ständig in der Statuszeile oben am Bildschirmrand. Doch plötzlich verändern sie sich und du bist ratlos. Das Zeichen für eine Verbindung zum Mobilfunknetz sowie das WLAN-Zeichen sollten idealerweise fröhlich leuchten.

Tun sie das nicht und sind durchgestrichen (das erste und das zweite Symbol), dann ist irgendetwas mit der Verbindung nicht in Ordnung. Beim WLAN heißt das oft: Passwort checken; und beim Mobilfunk: raus aus dem Tunnel.

Das dritte Zeichen symbolisiert, dass keine SIM-Karte eingelegt ist oder erkannt werden kann, das vierte, dass das Anfertigen eines Screenshots missglückt ist. Ein Grund dafür kann ein voller Speicher sein oder eine App, die das blockiert: beispielsweise eine Banking-App.

Bei diesen Zeichen ist dein Einsatz gefragt

Die Handy Symbole für GPS, NFC, Systemupdate und Bluetooth.

Diese Symbole siehst du auf deinem Smartphone sicherlich etwas seltener. Die Nadel kommt dir vielleicht von Google Maps bekannt vor. Sie zeigt an, dass irgendeine App deinen Standort verfolgt. Wenn du das nicht möchtest, deaktiviere diese Funktion.

Das zweite Symbol zeigt an, dass du NFC aktiviert hast, während das vierte Zeichen eine gekoppelte Bluetooth-Verbindung signalisiert. Beide Funktionen solltest du nur dann eingeschalten haben, wenn du sie benötigst: für die Sicherheit und um den Akku zu schonen.

Wenn das dritte Zeichen in der Reihe auftaucht, kannst du ein aktuelles Systemupdate herunterladen und installieren.

Weitere wichtige Handy-Symbole und ihre Bedeutung

Handy Symbole für USB-Anschluss, Wifi-Calling, Roaming und Vibrationsmodus

Auch diese Smartphone-Symbole können nach einer Erklärung verlangen: Das erste Symbol erscheint, wenn du dein Handy über ein USB-Kabel mit einem anderen Gerät verbunden hast, beispielsweise einem Laptop. Der Telefonhörer in Kombination mit dem WLAN-Symbol erscheint, wenn du WiFi-Calling nutzt, um über das WLAN-Netz Anrufe zu tätigen.

Im Urlaub erscheint neben den Balken der Mobilfunkverbindung gerne mal ein kleines R. Es steht für „Roaming“ und informiert dich darüber, dass du in einem fremden Mobilfunknetz unterwegs bist, was zusätzliche Kosten verursachen kann.

Falls du dein Handy mal leise stellen musst, aber dennoch mitbekommen willst, wenn Nachrichten oder Anrufe eingehen, nutze den Vibrationsmodus. Dass dieser aktiviert ist, zeigt das vierte Symbol in der Reihe an.

Handy-Symbole unter iOS

Handy Symbole für Standortabfrage einer App, Nicht stören, Ausrichtungssperre und WLAN-Hotspot.

Die bisherigen Handy-Symbole stammen vorrangig von Android-Geräten. Allerdings gleichen sich viele Piktogramme auch über die Betriebssysteme hinweg. Die folgenden vier Symbole kennen jedoch vor allem iPhone-Nutzer.

Die Kompassnadel informiert dich, dass eine App deinen Standort abruft, während der Halbmond anzeigt, dass du den „Nicht stören“-Modus aktiviert hast.

Falls es dich nervt, dass dein Bildschirm sich automatisch mit dreht, sobald du dein Handy drehst, kannst du die Ausrichtungssperre aktivieren: Das Schloss mit einem Pfeil außen herum erscheint dann.

Wenn du unterwegs dringend Internet brauchst, dein Datenvolumen aber schon aufgebraucht ist, kann ein anderes iOS-Gerät dein WLAN-Hotspot sein. Sobald du dich auf diesem Weg mit dem Internet verbindest, zeigen die ineinander verschlungenen Ellipsen dies an.

Tipp: Wenn du erst noch auf der Suche nach einem neuen Smartphone bist, schau mal in unserem Online-Shop vorbei. Dort findest du die neuesten Modelle mit und ohne Vertrag. Und die aktuellen iPhones und Vorjahresmodelle bekommst du hier auch.

Einige Hinweise zu den Symbolen im Handy

  • Beachte, dass je nach Gerät, Hersteller und Betriebssystem die Symbole mal stärker, mal weniger stark variieren können. Häufig sehen sie sich jedoch ähnlich.
  • Es gibt noch zahlreiche Symbole mehr, da viele Apps eigene Piktogramme haben. Diese tauchen immer dann auf, wenn die App aktiv ist oder dir eine Push-Benachrichtigung sendet.
  • Sollte neben einem Symbol ein X oder ein Ausrufezeichen stehen oder es komplett durchgestrichen sein, dann ist irgendein Fehler aufgetreten.

Foto: ©Shutterstock/antstang

Themen dieses Artikels
Ratgeber Smartphone Redaktion