Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
05. März 2021

iPhone wechseln: Tipps

Du kannst es kaum erwarten, mit deinem neuen iPhone zu daddeln? Lese hier, wie du den Umzug hinter dich bringst.

iPhone wechseln

Wenn dein Apple-Smartphone allmählich den Geist aufgibt oder dir einfach nach einem Tapetenwechsel ist, bietet es sich an, das iPhone zu wechseln. So euphorisch wir alle beim Kauf eines neuen Handys sind, so lästig ist das Übertragen der Daten auf das neue Gerät. Doch wir haben eine gute Nachricht für dich: Der Umzug geht mit den richtigen Handgriffen recht zügig!

Datenübertragung per Schnellstart

Sowohl dein altes als auch dein neues iPhone sind mit iOS 11 ausgestattet? Prima! Dann geht die Übertragung deiner Daten besonders leicht über die Bühne. Wir zeigen dir, was du tun musst.

  1. Zunächst einmal ist es wichtig, dass du mit einem stabilen WLAN-Netzwerk verbunden bist. Schalte dann dein neues iPhone ein und lege dein altes Apple-Gerät daneben. Auf deinem neuen Smartphone sollte dir nun direkt die Schnellstart-Funktion vorgeschlagen werden. Aktiviere diese, um den Vorgang zu starten.
  2. Nun wird dir auf deinem neuen iPhone die Apple-ID deines alten iPhones angezeigt. Drücke auf „Weiter“, um fortzufahren.
  3. Als nächstes erscheint auf deinem neuen iPhone eine Animation. Halte dein altes Gerät über das neue Smartphone, um diese einzuscannen. Die Kamera deines alten iPhones, die du für diesen Schritt brauchst, wird automatisch aktiviert. Alternativ kannst du auf die Option „Manuell authentifizieren“ tippen. In diesem Fall loggst du dich einfach mit deiner Apple-ID ein.
  4. Anschließend erhältst du einen Überblick über dein letztes iCloud-Backup. Wähle alle Daten aus, die du „mitnehmen“ möchtest und starte die Übertragung. Das kann jetzt ein paar Minuten dauern. Die beiden iPhones solltest du jedoch nebeneinander liegen lassen, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Wenn dein WLAN einer so aufwendigen Aktion nicht gewachsen ist, kannst du das gleiche Prozedere grundsätzlich auch mithilfe von Kabeln durchführen. Das ist aber nicht sonderlich empfehlenswert. Der erste Haken: Du benötigst für den Vorgang den Lightning to USB 3 Camera Adapter von Apple. Der kostet immerhin um die 40 Euro – fraglich, ob sich diese Investition nur für den Umzug lohnt.

Der zweite Haken: Selbst wenn du im Besitz eines solchen Adapters bist, brauchst du noch das richtige USB-Kabel. Kabel mit USB-C-Anschluss sind für den iPhone-Umzug leider nutzlos, stattdessen brauchst du unbedingt ein USB-A-Kabel.

Zudem ist auch die Wahl des Netzteils relevant. Wenn dein altes Apple-Gerät älter als das iPhone 11 ist, hat es nämlich zu wenig Watt und ist für die Datenübertragung nicht geeignet. Warum es für die Datenübertragung überhaupt ein Netzteil braucht? Ganz einfach: Der Vorgang ist für beide Geräte sehr aufwendig. Daher müssen beide an den Strom angeschlossen werden.

Datenübertragung via iCloud

Wenn du dein iPhone wechseln und deine Daten mithilfe von iCloud übertragen möchtest, musst du zunächst einmal ein Backup anlegen. Dazu öffnest du die Einstellungen deines alten iPhones und tippst auf deinen Namen. Anschließend drückst du auf „iCloud“ und startest die Datensicherung, indem du „iCloud-Backup“ wählst. Der Vorgang kann einige Minuten dauern.

Nun schaltest du dein neues iPhone ein und befolgst die Anweisungen des Einrichtungsassistenten. Im Laufe des Prozederes hast du die Möglichkeit, dich mit einem WLAN-Netzwerk zu verbinden. Wenn der Einrichtungsassistent zum Screen „Apps & Daten“ gelangt, tippst du die Option „Aus iCloud-Backup wiederherstellen“.

Um dir die verfügbaren Backups darstellen zu lassen, musst du dich aber erst mit deiner Apple-ID einloggen. Im Anschluss wählst du die aktuellste Datensicherung und lässt diese wiederherstellen.

Datenübertragung via iTunes

Der Umzug klappt auch mithilfe von iTunes. Öffne das Tool einfach an deinem Laptop bzw. PC (ob Windows oder Mac, spielt keine Rolle) und schließe dein altes iPhone an das Gerät an. Wähle in iTunes dein Smartphone aus, öffne anschließend in der Übersicht das lokale Backup und klicke dann auf „Backup jetzt erstellen“. Deine Daten werden nun gesichert.

Danach gehst du vor wie im Abschnitt „Datenübertragung via iCloud“, mit dem Unterschied, dass du den ersten Schritt (Backup anlegen) überspringst.

Bitte beachte: Mit der Mac-Version „macOS Catalina 10.15“ wurde iTunes durch Apple Music ersetzt. Das hat zur Folge, dass die Synchronisation mit deinem iPhone nun im „Finder“ erfolgt. Um in diesem Fall ein Backup zu erstellen, öffnest du den Finder und schließt dein altes iPhone an deinen Laptop bzw. PC an. Unter „Orte“ kannst du deine Daten anschließend sichern.

Tipp: Bevor du ein Backup in iTunes oder im Finder anlegst, kannst du einstellen, dass die Sicherung durch ein Passwort verschlüsselt wird. Das steigert die Sicherheit bei der Datenübertragung. Wenn du Gesundheitsdaten aus Apple Health übertragen möchtest, musst du das Backup sogar zwingend sichern, denn diese sensiblen Daten werden bei der Backup-Erstellung sonst nicht berücksichtigt.

Du möchtest dir das neue iPhone 12 lieber heute als morgen schnappen? Bei klarmobil.de gibt’s das neue Apple-Flaggschiff wahlweise mit oder ohne Vertragsbindung!

Das Wichtigste im Überblick

  • Wenn du dein iPhone wechseln möchtest, überträgst du deine Daten am einfachsten mit der Schnellstart-Funktion. Dafür ist eine stabile WLAN-Verbindung erforderlich und beide iPhones müssen mit iOS 11 ausgestattet sein.
  • Du kannst die Datenübertragung auch mit einer Kabelverbindung durchführen. In diesem Fall brauchst du aber einen speziellen Adapter.
  • Mit einem iCloud-Backup geht der Umzug ebenfalls sehr unkompliziert vonstatten. Der Datenumzug erfolgt, während du dein neues iPhone einrichtest.
  • Alternativ kannst du deinen Laptop bzw. PC zur Hilfe nehmen und die Daten mithilfe von iTunes übertragen.

Foto: ©Shutterstock/Framesira

Lisa

Lisa hat schon früher ihren kleinen Brüdern die neuesten Gadgets erklärt. Sie weiß aber nicht nur technisch viel, sondern auch, wo es in Hamburg die beste Pizza gibt.

Themen dieses Artikels
Apple iOS Ratgeber