Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
28. Dezember 2020

iPhone zurücksetzen: Tastenkombination

Dein iPhone hat sich aufgehängt und nichts geht mehr? Wir zeigen dir, wie du das Gerät wieder zum Laufen bringst.

iPhone zurücksetzen Tastenkombination

Normalerweise ist dein iPhone ein treuer und zuverlässiger Alltagsbegleiter, aber an einem schlechten Tag kann sich auch ein Apple-Smartphone mal aufhängen. In der Regel ist das kein Weltuntergang und nach kurzer Zeit läuft dein Handy wieder wie ein Schweizer Uhrwerk. Doch was tun, wenn der Bildschirm partout nicht mehr reagiert? Wir verraten es dir.

Wenn das iPhone streikt: Das könnte dahinterstecken

Oft sind es Fehler im Zwischenspeicher, die dein iPhone vorübergehend lahmlegen. Das ist aber kein größeres Problem. Dein Prozessor muss einfach nur kurz verschnaufen – nach kurzer Zeit und ein paar kleineren Handgriffen funktioniert das Gerät wieder tadellos.

Lag dein Smartphone möglicherweise in der Sonne oder im heißen Auto? Dann ist es möglicherweise überhitzt! Auch in diesem Fall kann es vorkommen, dass der Touchscreen seinen Dienst quittiert. Schalte es – wenn möglich – ab und warte ein paar Minuten, bevor du es wieder einschaltest, denn dein Gerät lechzt nach einer kleinen Abkühlung.

Oft reicht es auch, den Bildschirm deines iPhones zu reinigen. Denn auch Verschmutzungen und Feuchtigkeit können dazu führen, dass das Display nicht mehr tut wie ihm geheißen. Genauso können fettige oder nasse Finger die Ursache sein. In diesem Fall heißt es: Erst mal Hände waschen und anschließend gut trocknen. Vielleicht läuft danach wieder alles wie geschmiert.

Soft Reset: So setzt du dein iPhone sanft zurück

Wenn dein iPhone herumzickt und partout nicht mehr auf Berührungen reagiert, kannst du einen sogenannten Soft Reset durchführen. Dadurch wird das Smartphone neu gestartet und quasi aus seinem vorübergehenden Schockzustand zurückgeholt. Du kannst dein iPhone ganz einfach per Tastenkombination zurücksetzen.

Solltest du glücklicher Besitzer eines iPhone 8 oder eines neueren iPhones sein, drückst du für einen erzwungenen Neustart kurz die „Lauter“-Taste und anschließend kurz die „Leiser“-Taste, bevor du zum Schluss die Power-Taste für einige Sekunden gedrückt hältst. Nun müsste das iPhone neustarten.

Nennst du hingegen ein iPhone 7 oder 7 Plus dein Eigen, musst du ein kleines bisschen anders vorgehen, um einen Soft Reset herbeizuführen: Drücke die „Leiser“-Taste und die Standby-Taste gleichzeitig für etwa zehn Sekunden – et voilà: Dein iPhone ist wie durch ein Wunder aus seinem Dornröschen-Schlaf erwacht.

Um deine Daten musst du dir übrigens keine Sorgen machen: Die sind bei einem Soft Reset in Sicherheit. Anders sähe es aus, wenn du dein Handy auf die Werkseinstellungen zurücksetzt. Das ist aber in aller Regel nicht notwendig.

Eine einzelne App schließen: So funktioniert’s

Sollte sich dein iPhone mal aufhängen, kann das auch mit nur einer einzelnen App zusammenhängen. In diesem Fall genügt es, wenn du die jeweilige App schließt.

Dazu streichst du vom unteren Bildschirmrand zur Bildschirmmitte. Im Anschluss öffnet sich eine Übersicht über die Apps, die im Hintergrund noch aktiv sind. Nun musst du einfach nur nach links oder rechts wischen, um die betreffende App zu finden. Als nächstes drückst du so lange auf die App, bis links oben ein rotes Minus-Symbol zu sehen ist. Tippe auf das Minus und die App wird beendet.

Zurücksetzen per iTunes-Backup

Wenn all diese Ansätze ins Leere laufen, kannst du immer noch dein iPhone auf den letzten funktionstüchtigen Stand zurücksetzen. iTunes ist in dieser Situation dein Lebensretter! Das Apple-Tool legt nämlich bei jeder Synchronisierung eine Sicherheitskopie an.

Beachte aber, dass Fotos, Videos und andere Daten, die seit der letzten Synchronisation entstanden sind, verloren gehen. Solltest du dich trotzdem für diesen Schritt entscheiden, gehst du folgendermaßen vor:

  1. Öffne iTunes und stelle eine Verbindung zwischen deinem iPhone und deinem Computer her.
  2. Das Gerät müsste nun rechts in der Statusleiste auftauchen. Falls dem nicht so ist, bekommst du in unserem Artikel zum Thema „iTunes erkennt iPhone nicht: So klappt‘s“ hilfreiche Tipps. Öffne das Synchronisationsmenü, indem du auf das Gerät klickst.
  3. Wähle die Option „Backup wiederherstellen“. Der Vorgang kann ein paar Minuten dauern, je nachdem, wie groß das Backup ist. Die Verbindung solltest du nun auf keinen Fall trennen, ansonsten könnten Daten verloren gehen.

Das Wichtigste im Überblick

  • Meistens führen kleinere Fehler im Zwischenspeicher dazu, dass sich dein iPhone aufhängt.
  • Ein sogenannter Soft Reset, bei dem du dein iPhone per Tastenkombination zurücksetzt, bringt dein Apple-Smartphone meist wieder zum Laufen.
  • Auch das erzwungene Schließen einer einzelnen App kann das Problem lösen – nämlich dann, wenn diese App die Ursache der Schockstarre ist.
  • Falls das alles nicht zum Erfolg führen sollte, kannst du mithilfe von iTunes auch ein Backup wiederherstellen.

Foto: ©Shutterstock/H_Ko

Lisa

Lisa hat schon früher ihren kleinen Brüdern die neuesten Gadgets erklärt. Sie weiß aber nicht nur technisch viel, sondern auch, wo es in Hamburg die beste Pizza gibt.

Themen dieses Artikels
Apple iOS Ratgeber