Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
23. Dezember 2019

iTunes erkennt iPhone nicht: So klappt's

Wenn sich iPhone, iPad oder iPod nicht mit iTunes verbinden lassen, kann das viele Ursachen haben. So schließt du sie aus.

iTunes erkennt iPhone nicht

Du hast ein Smartphone oder Tablet von Apple? Dann kommst du um iTunes kaum herum. Was aber, wenn du iPod, iPhone oder iPad mit iTunes verbinden willst und das nicht klappt? Dann kommen dafür mehrere Ursachen infrage. Hier liest du, wie du sie der Reihe nach ausschließt und behebst. Die Chancen stehen gut, dass du das Problem selbst lösen kannst.

Die Basics: iPhone mit iTunes verbinden

Fangen wir ganz von vorn an: Du hast zwei Möglichkeiten, dein iPhone, iPad oder deinen iPod mit iTunes zu verbinden, um Musik, Filme und andere Inhalte über deinen Mac oder PC zu synchronisieren sowie um Updates durchzuführen. Du kannst die Verbindung entweder per USB oder per WLAN herstellen.

Hinweis: Nachfolgend sprechen wir der Einfachheit halber nur noch vom iPhone. Die Tipps gelten aber auch für die beiden anderen Geräte.

Per USB verbinden

  1. Schalte das iPhone und den Mac bzw. PC ein und verbinde beide Geräte per USB- bzw. Lightning-Kabel.
  2. Öffne iTunes. In der Leiste oben links sollte ein kleines iPhone-Symbol erscheinen.
  3. Wenn du dein iPhone nun entsperrst, sollte ein Pop-up erscheinen, das dich fragt, ob der angeschlossene PC oder Mac ein vertrauenswürdiges Gerät ist. Bestätige, um fortzufahren.
  4. Klicke das kleine iPhone-Symbol in iTunes an.
  5. Sobald die Verbindung besteht, kannst du Inhalte synchronisieren, verwalten und aktualisieren. Nebenbei lädt dein Handy-Akku über das Kabel auf.

Per WLAN verbinden

Bevor du über WLAN dein iPhone mit iTunes verbinden kannst, brauchst du auch hierfür einmalig ein USB- bzw. Lightning-Kabel, um die entsprechende Option auf dem PC oder Mac einzurichten. Anschließend kannst du dir das Kabel fortan sparen – zumindest an diesem Rechner.

  1. Stell sicher, dass iPhone und PC bzw. Mac ins selbe WLAN-Netz eingewählt sind.
  2. Verbinde die Geräte dann wie oben beschrieben per USB.
  3. Klicke in iTunes links in der Leiste auf das kleine iPhone-Symbol.
  4. Wähle „Einstellungen“ und dann „Übersicht“.
  5. Navigiere zu „Optionen“ und setze das Häkchen bei „Mit diesem iPhone über WLAN synchronisieren“.
  6. Klicke unten rechts auf „Anwenden“.
  7. Nimm dein iPhone zur Hand und navigiere dort zu „Einstellungen“ und weiter zu „Allgemein“.
  8. Tipp dort auf „iTunes-WLAN-Sync“ und dann auf „Jetzt synchronisieren“.

Fortan kannst du über diesen PC oder Mac dein iPhone mit iTunes verbinden, ohne dass du dafür ein USB-Kabel brauchst. Soweit zu den Basics.

Was, wenn iTunes dein iPhone nicht erkennt?

Die Geräte sind per USB oder WLAN korrekt verbunden? Dein Smartphone ist entsperrt? Und trotzdem lässt sich dein iPhone nicht mit iTunes verbinden oder dein iPhone wird gar nicht erst bei iTunes angezeigt? Dann schließt du am besten der Reihe nach die möglichen Fehlerquellen aus. Davon gibt es einige. Beginne mit den Naheliegenden.

1. Software

Ist die Software auf deinem iPhone und auf dem PC bzw. Mac up to date? Hast du überall die neuesten Versionen sowie alle erforderlichen Betriebssystem-, Programm- und Sicherheitsupdates installiert? Wenn nicht, solltest du das als erstes tun. Starte anschließend beide Geräte neu und versuche, dein iPhone mit iTunes zu verbinden, so wie oben beschrieben.

2. Neustart

Die Software ist aktuell, aber es hakt trotzdem? Möglicherweise hat sich nur ein Programm oder ein notwendiger Systemprozess aufgehängt. Boote den PC bzw. Mac und das iPhone neu. Mit etwas Glück lässt sich das Problem dadurch bereits lösen.

3. Verbindung

In vielen Fällen ist das Kabel schuld, wenn es mit der Verbindung nicht klappt. Wenn du dein iPhone also per USB- bzw. Lightning-Kabel an den Rechner anschließt, dann prüfe, ob das Kabel richtig sitzt. Zieh das Kabel ruhig einmal ab und verbinde die Geräte neu.

Du nutzt WLAN und hast beide Geräte ins selbe WLAN-Netz eingewählt? Dein iPhone lässt sich trotzdem nicht mit iTunes verbinden? Dann trenne die WLAN-Verbindung kurz und baue sie neu auf. So banal es klingt: Auch das kann in vielen Fällen schon helfen.

4. Hardware

Das Kabel sitzt korrekt, aber noch immer tut sich nichts? Dann ist das Kabel möglicherweise defekt. Versuche es mit einem anderen USB- bzw. Lightning-Kabel. Am besten verwendest du ohnehin immer ein Originalkabel von Apple bzw. nutzt du das Kabel, das deinem iPhone beilag oder einen gleichwertigen Ersatz.

Warum ist das wichtig? Weil in den Original-Lightning-Kabeln oft mehr Technik steckt als in sogenannten MFI-zertifizierten Kabeln von Drittanbietern oder besonders preiswerten Kabeln anderer Hersteller – auch wenn diese als Ersatz beworben werden.

5. Störfeuer

Wenn du weitere USB-Geräte an deinem PC oder Mac angeschlossen hast, können diese eventuell die Kommunikation stören, was dazu führen kann, dass iTunes dein iPhone nicht erkennt. Trenne alle USB-Geräte, die du momentan nicht brauchst, um diese Fehlerquelle auszuschließen. Teste anschließend erneut, ob sich dein iPhone mit iTunes verbinden lässt.

6. Drittanbieter-Software

Eventuell hast du auf dem PC oder Mac nicht nur iTunes installiert, sondern auch Synchronisations-Software von anderen Smartphone-Herstellern? Vielleicht ein Überbleibsel von einem deiner alten Handys? Es kann sein, dass die verschiedenen Programme Kompatibilitätsprobleme verursachen. Deinstalliere den Daten-Ballast und checke, ob sich dein iPhone danach mit iTunes verbindet.

7. Apple Mobile Device USB Driver

Wenn du einen Windows-PC nutzt, um dein iPhone mit iTunes zu verbinden, solltest du dich davon überzeugen, dass der Apple Mobile Device USB Driver auf dem Rechner installiert ist. Jetzt wird es ein bisschen komplizierter, aber keine Sorge – wir leiten dich Schritt für Schritt durch den Prozess.

  1. Verbinde dein iPhone mit dem PC und entsperre es.
  2. Öffne den Geräte-Manager. Gib dazu in der Suchzeile im Startmenü den Befehl msc ein.
  3. Erweitere den Eintrag USB-Controller. Wenn dort der Apple Mobile Device USB Driver gelistet ist, dann ist er bereits installiert.

Fehlt der Treiber? Dann machst du einen Rechtsklick auf den Eintrag „USB-Controller“ und klickst dann auf „Nach geänderter Hardware suchen“. Im Idealfall startet Windows dann automatisch die Installation des Apple Mobile Device USB Drivers. Dein iPhone ist ja schließlich mit dem PC verbunden.

Sollte die automatische Installation nicht klappen, gehst du wie folgt vor:

  1. Klicke im Geräte-Manager auf „Tragbare Geräte“.
  2. Dort sollte dein iPhone gelistet sein. Klicke es per Rechtsklick an und wähle dann im Kontextmenü „Treibersoftware aktualisieren“.
  3. Klicke nun auf „Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen“ und dann auf „Aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer auswählen“.
  4. Klicke anschließend unten rechts auf den Button „Datenträger“ und auf „Durchsuchen“.
  5. Navigiere nach C:\Programme\Common Files\Apple\Mobile Device Support\Drivers.
  6. Dort suchst du die Datei inf. Führe sie per Doppelklick aus.
  7. Die Treiber-Installation sollte nun starten.
  8. Klicke auf „OK“ und anschließend auf „Weiter“, um die Installation abzuschließen.

Trenne iPhone und PC. Starte dann den Rechner neu. Verbinde beide Geräte wieder und teste, ob sich dein iPhone nun mit iTunes verbinden lässt.

Du nutzt einen Mac statt eines Windows-PC? Dann geht das Ganze erheblich einfacher:

  1. Verbinde dein iPhone mit dem Mac und entsperre das Smartphone.
  2. Halte die Wahltaste auf dem Mac gedrückt.
  3. Klicke auf das Menü „Apple“ und dann auf „Systeminformationen“ oder „Systembericht“.
  4. Links wählst du „USB“ aus.
  5. Siehst du dein iPhone im Gerätebaum? Dann kannst du direkt ein Upgrade auf das aktuelle macOS starten oder die neuesten Updates installieren.

Du hast kein Problem mit iTunes, weil du kein iPhone besitzt? Hier bekommst du es!

Alles versucht, aber nichts hilft?

Du hast alle vorgenannten typischen Fehlerquellen ausgeschlossen? Du hast upgedatet, Kabel getestet, Treiber installiert – aber iTunes erkennt dein iPhone trotzdem nicht? Dann wird es mit der Fehleridentifikation schwierig, denn das Problem dürfte immer noch im Bereich von Software, Hardware, Verbindung und entsprechenden Kompatibilitätsproblemen liegen.

Natürlich kann es auch sein, dass dein iPhone selbst die Fehlerquelle ist. Am besten schaust du in diesem Fall nach der Garantie und wendest dich an den Support.

Die wichtigsten Tipps zusammengefasst

  • Wenn sich dein iPhone nicht mit iTunes verbinden lässt, kann das Problem an der Software, der Hardware und der Verbindung selbst liegen.
  • Schließe die typischen Fehlerquellen der Reihe nach aus: Stell sicher, dass dein Smartphone entsperrt ist, aktualisiere die Software, prüfe die Verbindung (USB oder WLAN) und starte die Geräte neu.
  • Verwende ein originales Lightning-Kabel von Apple, denn ungeeignete USB-Kabel zählen zu den häufigsten Ursachen dafür, dass iTunes ein iPhone nicht erkennt.
  • Wenn alle Praxis-Tipps nicht helfen, ist dein iPhone womöglich defekt und ein (Garantie-)Fall für den Apple-Support.

Foto: ©Shutterstock/Primakov

Kenzo

Kenzo ist nicht nur ein Praktikant, er ist DER Praktikant. Die Generation Y versteht er bestens und kann dadurch neue Sichtweisen einbringen. Die Mittagspause ist sein Highlight des Arbeitstags.

Themen dieses Artikels
Ratgeber Apple iOS Kenzo
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de