Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
24. März 2021

Samsung Galaxy A52: Erste Infos

Wie wird das Samsung Galaxy A52 wohl abschneiden? Wir haben erste Infos über das neue Mittelklasse-Modell!

Gerüchte: Samsung Galaxy A52

Fast schon etwas unverhofft avancierte das Samsung Galaxy A51 in diesem Jahr zum Erfolgsmodell. Im ersten Quartal 2020 verkaufte sich kein einziges Android-Modell besser als das Samsung-Mittelklasse-Gerät. Das schreit förmlich nach einem Nachfolger, und das Samsung Galaxy A52 – sowohl mit 4G als auch mit 5G – steht auch schon in den Startlöchern.

Update: 24.03.2021

Samsung Galaxy A52: Top-Kamera und 5G

Mit dem Galaxy A52 hat Samsung einmal mehr unter Beweis gestellt, dass auch Budget-Modelle höchsten Qualitätsansprüchen genügen können. Vor allem die Kamera des brandaktuellen Schnäppchens hat es uns angetan: Gleich vier Sensoren sorgen für hochwertige Aufnahmen, wobei nicht zuletzt die 64-MP-Weitwinkelkamera mit ihrem optischen Bildstabilisator überzeugt.

Wenn du die Vorzüge des neuen 5G-Mobilfunkstandards auskosten möchtest, hast du Glück: Denn das Galaxy A52 gibt’s wie erwartet als 4G- oder 5G-Edition. Letztere versorgt dich nicht nur mit rasantem Internet für unterwegs, sondern punktet auch noch mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz. Bei der 4G-Version liegt die Frequenz bei 90 Hz, was aber immer noch ein sehr guter Wert ist.

Wie diverse Leaker schon vorausgesagt haben, besitzt das neue Mittelklasse-Smartphone zudem eine 3,5-mm-Klinkenbuchse und einen Steckplatz für eine microSD. Der Akku bringt eine beachtliche Kapazität von 4500 mAh mit.

Du möchtest noch mehr über das neue Galaxy A52 erfahren? Hier geht’s zu unserem ausführlichen Testbericht.

Update: 10.02.2021

Flotte Performance dank hochmodernem Chip

Nachdem erste Details auf der Geekbank-Datenbank aufgetaucht sind, ist klar: Das neue Samsung-Modell bekommt den hochmodernen Snapdragon-750G-Chip aus dem Hause Qualcomm – und damit einen absoluten Top-Prozessor.

Der Chip sorgt aber nicht nur für eine fulminante Performance. Der Snapdragon 750G ist auch noch 5G-fähig! Bedeutet: Das Galaxy A52 ermöglicht dir Highspeed-Surfsessions, auch wenn du unterwegs bist.

Du begnügst dich mit 4G? Kein Problem! Wie schon beim Vorgängermodell wird es je eine 4G- und eine 5G-Variante geben. Das Samsung Galaxy A52 5G trumpft dabei mit diversen Features auf, die dem 4G-Modell fehlen. So kommt die 5G-Ausführung mit Samsung Pay und Dual-SIM daher.

Wer sich für die Variante mit 128 GB interner Speicherkapazität entscheidet, kann sich über solide 6 GB RAM freuen, bei der Ausführung mit 256 GB Speicher sind es sogar 8 GB RAM. Und: Android 11 – die allerneueste, erst seit September verfügbare Version des Google-Betriebssystems – ist ebenfalls mit an Bord!

Hauptsensor mit 64 Megapixeln – aber keine Telekamera

Auch erste Einzelheiten zum Kamerasystem sind bereits durchgesickert. So soll die Hauptkamera mit starken 64 Megapixeln knipsen statt wie bisher mit 48 Megapixeln. Hinzu kommen noch ein 12-MP-Ultraweitwinkel-, ein 5-MP-Makro- sowie ein 5-MP-Tiefensensor. Wie hochwertig die Aufnahmen letztlich werden, muss man aber abwarten – hohe Pixelzahlen sind bekanntlich nicht alles.

Eine Telekamera wird hingegen nicht mit von der Partie sein. Damit ist auch klar, dass es beim Samsung Galaxy A52 wieder keine optische Vergrößerung, sondern lediglich einen digitalen Zoom geben wird. Das ist für ein Mittelklasse-Modell aber alles andere als ungewöhnlich. Die 32-MP-Frontkamera wird wie zuletzt als Punch Hole ins Display gestanzt sein.

Display, Akku und Co.: Diese Details sind durchgesickert

Nachdem das Design des Galaxy A51 im Vergleich zum Vorgängermodell quasi rundum erneuert wurde, sind für das Samsung Galaxy A52 eher weniger Veränderungen zu erwarten – so zumindest die Einschätzung diverser Experten.

Beim Display können wir hingegen davon ausgehen, dass Samsung ein Super-AMOLED-Panel mit Full-HD-Auflösung präsentieren wird. Das 6,5 Zoll große Display soll mit 2.400 x 1.080 Pixeln auflösen, was zu einer Pixeldichte von 405 ppi führen würde – ein ordentlicher Wert für das Mittelklasse-Segment.

Beim Material des Gehäuses greift Samsung wohl wieder auf das bewährte „Glasstic“ zurück, einen Kunststoff, der optisch wie Glas wirkt. Dabei hast du die Wahl zwischen den Farben Schwarz, Weiß, Violett und Blau.

Was die Kapazität des Akkus angeht, kannst du dich auf satte 4500 mAh und somit auf eine spitzenmäßige Ausdauer freuen. Zudem wird das Samsung Galaxy A52 über eine 3,5-mm-Buchse und einen Slot für eine externe microSD verfügen – keine Selbstverständlichkeit, wenn man sich die aktuellen Smartphones anschaut.

Samsung Galaxy A52: Preis steht fest

Du wartest sehnsüchtig auf das Samsung Galaxy A52? Für den Release ist noch kein Termin offiziell bekanntgegeben worden, doch es gilt als wahrscheinlich, dass das neue Samsung-Modell im Februar präsentiert wird. Das bedeutet: Du kannst damit rechnen, dass das Smartphone im Frühjahr 2021 in die Läden kommt.

Auch zum Preis gibt es mittlerweile wasserdichte Angaben. Die 4G-Variante bekommst du mit 128 GB internem Speicher schon für 369 Euro. Die 5G-Ausführung wird dagegen – wenig überraschend – wesentlich kostspieliger sein. 449 Euro musst du für die Version mit 128 GB Speicherkapazität berappen.

Übrigens: Hier findest du eine Übersicht über alle Gerüchte rund um neue Samsung-Handys.

Foto: ©Shutterstock/Lukmanazis

Simon

Simon hat immer die neuesten Informationen und einen Kaffee in der Hand. Bei beidem setzt der Norddeutsche auf Qualität. Richtig unkritisch ist er nur, wenn es um die Küste und Gin Tonic geht.

Themen dieses Artikels
Smartphone Samsung