Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
01. April 2021

Die besten Handys bis 300 Euro

Du suchst ein günstiges und funktionales Handy? Wir stellen dir die aktuell besten Smartphones bis 300 Euro vor!

Handys unter 300 Euro

Du brauchst nicht unbedingt das neueste Flaggschiff-Modell? Du kannst auf Schnickschnack gut verzichten? Du willst vor allem ein günstiges Smartphone, das aber dennoch etwas drauf hat? Dann kommt unser Vergleich der besten Smartphones bis 300 Euro ja genau richtig!

Wir stellen dir die in unseren Augen aktuell besten Preis-Leistungs-Knaller in diesem Preissegment vor. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf einem guten Display, einem soliden Prozessor, einem ausdauernden Akku und einer guten Kamera. Natürlich darf auch das eine oder andere Extra dabei sein. Vielleicht ist in unserer Übersicht ja das passende Modell für dich dabei? Und wenn es noch günstiger sein soll, wirf einen Blick in unsere Bestenliste der Handys unter 200 Euro.

Platz 1: Samsung Galaxy A51

Das Galaxy A51 vom Dezember 2019 ist schon für unter 300 Euro zu haben. Der Mittelklasse-Bestseller aus Korea liegt trotz des großen 6,5-Zoll-Super-AMOLED-Displays, umgeben von Corning Gorilla Glass 3, gut in der Hand. Das Display des 4G-Smartphones mit Dual-SIM zählt ganz klar zu den Highlights. Die 2.400 x 1.080 Pixel bieten tolle Kontraste, eine hohe Schärfe und kräftige Farben.

Im Galaxy A51 arbeitet ein Exynos-9611-Prozessor, gepaart mit 4 GB Arbeitsspeicher. Auch moderne 3D-Spiele laufen damit flüssig. Und dank 128 GB internem Speicher hast du dafür auch jede Menge Platz. Bei Bedarf erweiterst du diesen einfach mit einer microSD-Karte.

Mit einer Nennleistung von 4.000 Milliamperestunden (mAh) lässt dich der Akku nicht im Stich. Die gute Quad-Kamera beherbergt neben einer Weitwinkel-Linse auch ein Ultraweitwinkelobjektiv, das besonders viel vom Motiv einfängt. Es ist allerdings nicht ganz so lichtstark und kann die Aufnahmen etwas verdunkeln. Die Selfie-Kamera sitzt in einem Punch Hole, direkt im Display.

Dank seiner bestechenden Qualitäten und vor allem dank des tollen Displays und der guten Mittelklasse-Kamera ist das Samsung Galaxy S51 eine äußerst runde Sache – zumal für diesen Preis – und für uns aktuell der Testsieger im Smartphone-Vergleich bis 300 Euro!

Hier findest du eine Übersicht über weitere Samsung-Modelle.

Platz 2: Xiaomi Mi 10T Lite 

Xiaomi hat sich längst zum Schwergewicht im Smartphone-Business aufgeschwungen – und investiert längst auch kräftig in seine Budget-Serie. Besonders das Xiaomi Mi 10T Lite hat es uns angetan.

Details
Xiaomi Mi 10T Lite 5G 128GB grau
Hersteller

XIAOMI

Beschreibung

6,67 Zoll (16,94 cm Diagonale) DotDisplay mit 120 Hz AdaptiveSync,unglaubliche Fotos und Videos mit der 64 MP AI Quad-Kamera,Spitzengeschwindigkeit mit dem Qualcomm® Snapdragon™ 750G mit 5G,riesiger 4.820 mAh Akku und 33 W Fast Charging,5G-kompatibel

×
P-3362997
Xiaomi Mi 10T Lite 5G 128GB grau
Display+++++
Akku+++++
Kamera++++-
6,67 Zoll (16,94 cm Diagonale) DotDisplay mit 120 Hz AdaptiveSync,unglaubliche Fotos und Videos mit der 64 MP AI Quad-Kamera,Spitzengeschwindigkeit mit dem Qualcomm® Snapdragon™ 750G mit 5G,riesiger 4.820 mAh Akku und 33 W Fast Charging,5G-kompatibel
Online bestellbar
Details
309,00EUR
Display+++++
Akku+++++
Kamera++++-

Das 6,7-Zoll-IPS-Display löst in Full HD+ auf und erreicht mit bis zu 500 Nits auch noch eine solide Helligkeit. Aber nicht nur das: Mit einer Bildwiederholfrequenz von bis zu 120 Hz erhältst du auch noch einen extrem flüssigen Bildwechsel, was nicht zuletzt bei Handy-Games vorteilhaft ist. Solltest du eine so hohe Rate nicht brauchen, kannst du sie aber auch manuell auf 60 Hz reduzieren.

Dazu beherbergt das Xiaomi Mi 10T Lite einen bombastischen Akku mit einer Kapazität von 4800 mAh. Da kannst du das Ladegerät getrost auch mal für zwei Tage in der Schublade lassen – zumindest, wenn du eine Bildwiederholfrequenz von 60 Hz verwendest.

Und wie steht es um die integrierte Knipse? Wir finden: Für das Preissegment sind die Resultate recht ordentlich, auch wenn die Lichtverhältnisse nicht allzu schlecht sein sollten. Neben einer 64-MP-Weitwinkelkamera stehen dir noch eine Ultraweitwinkel-, eine Makro- und eine Bokeh-Linse zur Verfügung.

Übrigens: Falls du doch bereit bist, etwas tiefer in die Tasche zu greifen, empfehlen wir dir das Xiaomi Mi 11 Lite. Der brandneue Coup des chinesischen Herstellers kommt im Frühjahr auf den Markt.

Platz 3: Realme 7 5G

Du suchst ein Handy für unter 300 Euro, möchtest aber bei der Qualität keine Abstriche machen? Dann könnte das Realme 7 5G das richtige Smartphone für dich sein! Das preiswerte Modell ist zwar „nur“ mit einem LC-Display ausgestattet, aber das 6,5 Zoll große Panel hat dennoch einiges zu bieten. So liegt die Pixeldichte bei anständigen 404 ppi und die Bildwiederholrate sogar bei 120 Hz.

Prunkstück des Geräts ist aber ganz klar der Akku. Die Kapazität der monströsen Batterie liegt bei sage und schreibe 5000 mAh – das ist für dieses Preissegment eine echte Ansage. Je nachdem, wie lange und wie intensiv du mit dem Handy daddelst, kann das für ein bis zwei Tage reichen. Und ist der Saft mal aufgebraucht, ist der Akku dank Schnellladefunktion in knapp einer Stunde wieder voll.

Mit dem MT6873 Dimensity 800, einem Acht-Kern-Chip von Mediatek, erhältst du zudem eine solide Mittelklasse-Performance und – wie der Name des Modells bereits verrät – rasante 5G-Konnektivität! Wenn du also ein 1A-Smartphone zum Schnäppchenpreis suchst, bist du mit dem Realme 7 5G bestens beraten.

Platz 4: Oppo Reno4 Z

Oppo hat sich still und heimlich zu einem echten Geheimtipp in Sachen Smartphones gemausert. Das gilt vor allem für das Mittelklasse-Segment. Das Oppo Reno4 Z liefert dir etwa nicht nur eine bärenstarke Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, sondern ist auch noch Dual-SIM-fähig. Das kann beispielsweise praktisch sein, wenn du dein Smartphone sowohl privat als auch geschäftlich nutzt.

Details
Oppo Reno4 Z 5G 128GB schwarz
Hersteller

oppo

Beschreibung

6.5 Zoll (16,51 cm Diagonale) FHD Display mit 120 MHz,48MP + 8MP + 2MP + 2MP KI Vierfach Kamera und 16MP Dual Selfiekamera,5G-kompatibel,leistungsstarker 4000 mAh Akku mit 18 W VOOC Schnellladen,geschützt durch Corning Gorilla Glass 3

×
P-3362027
Oppo Reno4 Z 5G 128GB schwarz
Display+++++
Kamera+++++
Akku+++++
6.5 Zoll (16,51 cm Diagonale) FHD Display mit 120 MHz,48MP + 8MP + 2MP + 2MP KI Vierfach Kamera und 16MP Dual Selfiekamera,5G-kompatibel,leistungsstarker 4000 mAh Akku mit 18 W VOOC Schnellladen,geschützt durch Corning Gorilla Glass 3
Online bestellbar
Details
369,00EUR
Display+++++
Kamera+++++
Akku+++++

Neben einer soliden 48-MP-Hauptkamera besitzt das Oppo-Modell aus dem vergangenen Herbst eine 8-MP-Weitwinkelknipse und zwei 2-MP-Monochrom-Sensoren. Mit letzteren lassen sich grandiose Vintage-Aufnahmen und Schwarz-Weiß-Fotos fabrizieren! Nicht schlecht für ein Handy für unter 300 Euro.

Wie beim Realme 7 5G sorgt auch beim Oppo Reno4 Z ein MT6873 von Mediatek für die Performance. Dank einer Akkukapazität von 4000 mAh ist das Gerät zudem recht ausdauernd. Wir sind der Meinung: Für den niedrigen Preis ist das Gesamtpaket aller Ehren wert.

Du möchtest noch mehr über das Schnäppchen-Modell erfahren? Dann solltest du dir unseren Testbericht zum Oppo Reno4 Z durchlesen!

Platz 5: Huawei P30 lite New Edition

Unser Zweitplatziertes kommt aus dem Hause Huawei. Beim P30 lite New Edition vom Januar 2020 handelt es sich um ein Upgrade des P30 lite, das wiederum eine Low-Budget-Version des Ex-Flaggschiffs Huawei P30 aus dem Jahr 2019 ist. Im Vergleich zum P30 Lite wartet die New Edition mit mehr Speicher und einem verbesserten Kamerasystem auf.

In Zahlen: 6 GB Arbeitsspeicher, 256 GB interner Speicher und eine sehr brauchbare 32-Megapixel-Kamera sind an Bord. Ein großes Plus für viele Nutzer: Genau wie beim Huawei P30 (Pro) sind auch beim P30 lite New Edition trotz US-Bann die beliebten Google-Dienste ab Werk dabei.

Das 6,15 Zoll LTPS-Display (low-temperature polycrystalline silicon) löst mit 2.312 x 1.080 Pixel auf. Mit dem hauseigenen Kirin 710 sorgt ein leistungsstarkes Mittelklasse-SoC (System on a Chip) für gute Rechenpower. Der 3.340-mAh-Akku stellt auch Dauernutzer zufrieden. Für uns ist das Huawei P30 lite New Edition damit ein äußerst rundes Leistungspaket unter den besten 300-Euro-Handys. Auch als Kinderhandy bzw. Smartphone für Jugendliche eignet sich das P30 lite New Edition gut.

Hier findest du unseren ausführlichen Test des Huawei P30 Lite.

Und hier findest du eine Übersicht über weitere Huawei-Modelle.

Platz 6: Realme 6 Pro

Dank einer Nennleistung von 4.300 mAh macht das China-Handy 6 Pro von Realme auch bei Dauernutzung nicht so leicht schlapp. Zudem lädst du das Smartphone, das seit März 2020 im Handel ist, dank Schnellladen mit 30 Watt bereits in etwa einer Stunde komplett auf.

Die Vorderseite ziert ein stattlicher 6,6-Zoll-LCD-Bildschirm mit einer guten Bildwiederholrate von 90 Hertz. Das Display sitzt hinter schützendem Corning Gorilla Glass 5 und löst mit 2.400 x 1.080 Pixel auf, bei einer Pixeldichte von 399 ppi (pixel per inch).

Ein schneller Snapdragon-720G-Prozessor von Qualcomm bringt viel Leistung ins Gerät. Mit wahlweise 6 oder 8 GB RAM laufen auch moderne Games ohne Murren. Dank 64 oder 128 GB interner Speicher bringst du auf dem Realme 6 Pro viele deiner Lieblingsspiele und sonstige Files unter. Ein microSD-Card-Slot ist ebenfalls an Bord.

Die 64-Megapixel-Kamera knipst bei guten Lichtverhältnissen sehr ansprechende Bilder. Weniger optimale Lichtbedingungen trüben die Bildqualität für unseren Geschmack aber ein bisschen zu sehr.

Unser Fazit: Das Realme 6 Pro ist ein zuverlässiges Ausdauer-Wunder mit durchweg guten Mittelklasse-Specs und zählt für uns deshalb aktuell zu den besten 300-Euro-Handys.

Platz 7: Honor 20

Das Honor 20 schafft es dank seiner Vorzüge auf den vierten Platz in unserem Ranking der besten Handys bis 300 Euro. Honor ist eine Smartphone-Marke des chinesischen Huawei-Konzerns, die sich vor allem an eine junge Zielgruppe richtet. Dies spiegelt sich auch in diesem ausgewogenen Preis-Leistungs-Paket wider.

Das Honor 20 hat ein 6,26-Zoll-LC-Display mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel. Die Pixeldichte beträgt etwa 412 ppi. Das Display und der Aluminiumrahmen werden von Glas geschützt. Das Gerät liegt gut in der Hand und bietet eine angenehme Haptik. Generell punktet das Honor 20 mit einem ansprechenden Design samt markanter Notch.

Ein Achtkern-Prozessor der Huawei-Eigenmarke Kirin 980 sorgt zusammen mit 6 oder 8 GB RAM für viel Dampf unter der Haube. In diesem Preissegment ist damit ein Top-Chipsatz an Bord. Beim internen Speicher wählst du zwischen 128 oder 265 GB. Eine Erweiterung ist nicht möglich.

Mit 3.750 mAh geht die Akkuleistung für ein 300-Euro-Handy absolut in Ordnung. Dauernutzer kommen damit bis zu 10 Stunden weit. Die üppige Kameraausstattung mit 48-Megapixel-Frontkamera, Ultra-Weitwinkelobjektiv und Makrolinse machte uns im Test viel Freude.

Unser Fazit: In puncto Preis und Leistung ist das Honor 20 ein überragendes Modell unter den besten Smartphones bis 300 Euro.

Platz 8: Xiaomi Mi 9T

Auch das Xiaomi Mi 9T ist, was Design und Technik angeht, keinesfalls von schlechten Eltern. Das fast randlose 6,39-Zoll-AMOLED-HDR-Display sitzt hinter Corning Gorilla Glass 5. Auch die Rückseite des Alu-Gehäuses ist mit Glas vor Kratzern geschützt. Das gute Display löst mit 2.340 x 1.080 Pixel auf. Die Pixeldichte beträgt 403 ppi.

Ein Qualcomm Snapdragon 730 SoS (System on a Chip) und 6 GB Arbeitsspeicher sorgen für ausreichend Wumms. Mobile Gaming ist mit dem Mi 9T problemlos möglich und wird dank des schönen Displays auch gut in Szene gesetzt. Beim internen Speicher wählst du zwischen 64 und 128 GB. Der 4.000-mAh-Akku (Schnelladen mit 18 Watt) sorgt zudem für Langzeitspaß.

Die Triple-Kamera mit einer 48-Megapixel-Hauptlinse fügt sich nahtlos ins attraktive Feature-Ensemble ein und besticht mit einer durchweg guten Bildqualität. Die raffiniert integrierte Pop-up-Selfiekamera versteckt sich in einer kleinen Lade an der Kopfseite und fährt bei Bedarf einfach aus dem Gehäuse heraus.

Unser Fazit: Wenn du ein Top-Handy bis 300 Euro willst, solltest du einen Blick auf das Xiaomi Mi 9T werfen!

Hier findest du eine Übersicht über weitere Xiaomi-Modelle.

Foto: ©Shutterstock/Rawpixel.com

Daniel

Das Beste ist für Daniel gerade gut genug, und das will der gebürtige Berliner auch immer für seine Leser rausholen. Auf seiner persönlichen Tier-Bestenliste stehen übrigens Giraffen ganz oben.

Themen dieses Artikels
Samsung Huawei Xiaomi Smartphone