Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
01. Dezember 2020

Samsung Galaxy A72: Das ist bekannt

Obwohl das Samsung Galaxy A72 erst Anfang 2021 erscheinen soll, sind jetzt schon erste Einzelheiten bekannt.

Gerüchte: Samsung Galaxy A72

Erst vor wenigen Monaten kam eine abgespeckte Variante des S20 heraus - das Samsung Galaxy S20 FE. Bald sollen schon die offiziellen Neulinge der A-Serie reinflattern. Noch mindestens ein bis zwei Monate werden ins Land gehen, bis das Samsung Galaxy A72 endlich rauskommt. Nach neuen Leaks sind aber jetzt schon erste Details zum neuen Mittelklasse-Handy aus Südkorea bekannt. Vor allem um die Kamera des neuen Samsung-Modells ranken sich so einige Gerüchte.

Hochwertiges Display mit überzeugender Auflösung

Die Bildschirm-Diagonale soll beim Galaxy A72 voraussichtlich 6,7 Zoll betragen. Damit wird das Display genauso groß ausfallen wie der Bildschirm des Galaxy A71. Vor allem, wenn du auf deinem Smartphone regelmäßig streamst oder Games nicht abgeneigt bist, ist ein Display von einer solch stattlichen Größe natürlich ideal.

Aber das ist noch nicht alles: Mit einer Auflösung von 2400 x 1080 Pixeln und einer Pixeldichte von 393 ppi kannst du dich auch über eine ordentliche Anzeigequalität freuen. Bei der Display-Technologie hat sich Samsung zudem für Super-AMOLED entschieden – ebenfalls ein vielversprechendes Detail. Infos zu Kontrast und Helligkeit liegen leider noch nicht vor.

Kamera: Gleich fünf Linsen sorgen für Top-Aufnahmen!

Die spektakulärste Neuerung wird es wohl in puncto Kamera geben: Gleich fünf Linsen soll das Galaxy A72 bekommen! Neben einem 64-MP-Hauptobjektiv und einer 12-MP-Ultraweitwinkellinse sind noch eine 5-MP-Bokeh-, eine 5-MP-Makro- und eine 8-MP-Telelinse mit von der Partie. Letztere kommt auch noch mit dreifachem optischem Zoom daher.

Aber stimmt neben der Quantität auch die Qualität? Wenn man den Gerüchten Glauben schenken mag: ja. So sollen die Fotos und Videos ähnlich hochwertig sein wie beim Samsung Galaxy S20 FE – und das Premium-Handy von Samsung wusste kameratechnisch durchaus zu überzeugen. Übrigens: Auch Selfie-Fans kommen auf ihre Kosten – dank einer 32-MP-Frontkamera.

Infos zum Akku oder zum Chip? Fehlanzeige!

Ansonsten sind nur wenige Einzelheiten zum neuen Mittelklasse-Gerät von Samsung durchgesickert. Gerade was die Akkuleistung angeht, kann nur gemutmaßt werden. Nach den letzten Modellen, die allesamt mit starken Batterien gepunktet haben, ist es aber gut möglich, dass sich Samsung auch diesmal nicht lumpen lässt und einen ausdauernden Akku mit langer Laufzeit präsentiert.

Auch was den verbauten Prozessor angeht, können wir nur Vermutungen anstellen. Möglich ist, dass das Galaxy A72 wieder mit einem Prozessor der hauseigenen Marke Exynos ausgestattet wird. In der Vergangenheit haben die Exynos-Chips stets für eine solide, wenn auch nicht spektakuläre Rechenleistung gesorgt.

Ebenso ist es aber nicht auszuschließen, dass stattdessen ein Snapdragon-Chip von Qualcomm zum Einsatz kommt. Was dafür spricht: Bereits das im Januar 2020 erschienene Modell Galaxy A71 wurde mit einem Snapdragon ausgestattet. Wir dürfen gespannt sein, für welchen Chip sich die Macher beim Galaxy A72 entscheiden.

Das ist sonst noch bekannt

Was ist sonst noch bekannt über das Samsung Galaxy A72? Nicht besonders viel. Der interne Speicher soll bei 128 GB liegen, beim Arbeitsspeicher ist hingegen noch nicht klar, ob es 6 oder 8 GB RAM werden. Im Gegensatz zu vielen anderen aktuellen Smartphones soll das Galaxy A72 zudem über eine 3,5-mm-Buchse verfügen. Und: Auch die Schnellladefunktion ist natürlich wieder inklusive.

Kaum brauchbare Informationen gibt es zu den erhältlichen Gehäusefarben. Bekannt ist lediglich, dass das Gerät in Schwarz zu haben sein wird. Mit Blick auf das Vorgängermodell ist es denkbar, dass noch die Farbe Weiß und mindestens ein weiterer, bunter Farbton dazukommt.

Fraglich ist außerdem, ob das Galaxy A72 5G-fähig sein wird. Es wäre das erste Mittelklasse-Handy der Südkoreaner mit der hochmodernen Highspeed-Konnektivität. Die Gerüchteküche macht hier aber wenig Hoffnung: Vieles deutet darauf hin, dass LTE das höchste der Gefühle sein wird.

Fazit: Penta-Cam weckt Vorfreude auf das A72

  • Fünf Kameras in einem Smartphone – das ist schon eine Hausnummer! Bleibt nur abzuwarten, ob die Aufnahmen auch qualitativ hochwertig sind.
  • Auch das 6,7-Zoll-Display scheint zumindest solide zu sein, die kolportierte Pixeldichte von 393 ppi ist nicht von schlechten Eltern.
  • Was Akku und Prozessor angeht, fehlen leider noch jegliche Infos. Hier kann man nur spekulieren, was Samsung in petto hat.

Foto: ©Shutterstock/Lukmanazis

Simon

Simon hat immer die neuesten Informationen und einen Kaffee in der Hand. Bei beidem setzt der Norddeutsche auf Qualität. Richtig unkritisch ist er nur, wenn es um die Küste und Gin Tonic geht.

Themen dieses Artikels
Smartphone Samsung