Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
10. Mai 2021

Notruf mit iPhone absetzen

Damit du im Ernstfall schnell reagieren kannst, zeigen wir dir, wie du die Notruffunktion an deinem iPhone anwendest.

Notruf mit iPhone absetzen

Natürlich hoffen wir alle, dass wir auf die Notruffunktion unseres Smartphones nie zurückgreifen müssen. Falls es aber doch mal zum Worst Case kommen sollte, ist es ungemein wichtig, dass du weißt, wie du das Feature anwendest. Zum Glück ist die Handhabe überhaupt nicht schwer. Wir zeigen dir, wie du mit deinem iPhone SOS funkst. 

Notruffunktion beim iPhone: So gehst du vor

Ein Crash mit dem Fahrrad, ein feiger Raubüberfall oder ein Unfall im eigenen Haushalt: Notsituationen treten leider jeden Tag ein. In einem solch prekären Fall ist schnelle Hilfe gefragt, oftmals kommt es gar auf jede Sekunde an. Zum Glück hat heutzutage fast jeder ein Smartphone in der Hand. Aber wüsstest du auch auf Anhieb, wie du einen Notruf mit deinem iPhone absetzt? 


iPhone 8 oder neuer

  1. Um mit deinem iPhone 8 SOS zu funken, hältst du die An/Aus-Taste an der Seite und einen der beiden Lautstärke-Buttons gedrückt, bis auf dem Display ein Schieberegler mit der Anzeige „Notruf SOS“ zu sehen ist.
  2. Um den Notruf abzusetzen, ziehst du den Schieberegler. Solltest du die beiden Tasten weiter gedrückt halten, ohne den Regler zu ziehen, erscheint ein Countdown, der von einem Signalton begleitet wird. Hältst du die Tasten so lange gedrückt, bis der Countdown abgelaufen ist, geht automatisch ein Notruf raus.

Es gibt sogar noch einen einfacheren Weg, allerdings musst du dazu erst in deinen Einstellungen die Option „Notruf SOS“ und anschließend die Funktion „Mit Seitentaste anrufen“ aktivieren. Ist das erledigt, kannst du einen Notruf rausschicken, indem du fünfmal nacheinander den An/Aus-Button betätigst.

Aber Vorsicht: Immer wieder erhalten Rettungsdienste unbeabsichtigte Notrufe aus den Hosentaschen diverser iPhone-Nutzer …

iPhone 7 oder älter

  1. Bei einem älteren iPhone ist die Vorgehensweise recht ähnlich. Nachdem du die Taste an der Seite oder alternativ die obere Taste fünfmal schnell hintereinander gedrückt hast, erscheint ein Schieberegler, der mit „Notruf SOS“ gekennzeichnet ist.
  2. Nun musst du nur noch den Schieberegler ziehen, damit dein iPhone einen Notruf

Notfallpass hinterlegen: Darum lohnt es sich

In der vorinstallierten „Health“-App kannst du für den Fall der Fälle einen sogenannten Notfallpass hinterlegen. Hier kannst du Informationen zu Vorerkrankungen, Allergien und Medikamenten eingeben. Ersthelfer können diese Angaben einsehen, selbst wenn dein iPhone gesperrt ist. 

Ein weiteres praktisches Feature der App ist das Hinzufügen von Notfallkontakten. Wenn du tatsächlich mal die Notruffunktion an deinem iPhone nutzen musst, erhält jede Person, die als Notfallkontakt gespeichert ist, eine SMS. Auch dein aktueller Standort wird in dieser Nachricht vermerkt. 

Übrigens: Du kannst auch dann von deinem iPhone einen Notruf absetzen, wenn der Sperrbildschirm aktiviert ist. Tippe dazu einfach auf den „Notfall“-Button im unteren Display-Bereich. Fehlendes Guthaben oder mangelhaftes Netz können dein iPhone ebenso wenig aufhalten – wenn es hart auf hart kommt, überwindet dein Apple-Smartphone sämtliche Hindernisse.

 

©Apple

Lisa

Lisa hat schon früher ihren kleinen Brüdern die neuesten Gadgets erklärt. Sie weiß aber nicht nur technisch viel, sondern auch, wo es in Hamburg die beste Pizza gibt.

Themen dieses Artikels
Apple Ratgeber