Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
15. Dezember 2020

Mit dem iPhone ein Telefonat aufnehmen

Ein Telefonat mit dem iPhone aufnehmen: Wir verraten dir, welche Apps du dafür brauchst und was es zu beachten gibt.

iPhone Telefonat aufnehmen

Telefonate mit Behörden, Reisebüros, Arztpraxen und Co. sind so eine Sache. Erst wartet man eine gefühlte Ewigkeit in der Warteschleife. Und wenn man dann endlich drankommt, ist man oft so unkonzentriert, dass einem all die wichtigen Infos ruckzuck flöten gehen. Was gibt’s da Praktischeres als ein iPhone-Feature, das deine Gespräche aufnimmt? Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert.

TapeACallPro: Gespräche aufnehmen leicht gemacht

Eine App speziell zum Mitschneiden von Telefonaten ist auf deinem iPhone leider nicht vorinstalliert. Wenn du ein Telefonat mit deinem iPhone aufzeichnen möchtest, musst du dich also erst einmal in den AppStore begeben. Die App „TapeACallPro“ eignet sich besonders gut, um ausgehende oder eingehende Gespräche – und auch Konferenzen mit mehr als zwei Personen – mitzuschneiden.

Um die App zu aktivieren, musst du zu Beginn erst einmal deine Telefonnummer eingeben, anschließend bekommst du einen Aktivierungscode zugeschickt. Sobald du diesen eingetippt hast, kann es auch schon losgehen!

Wenn du eine andere Person anrufst, öffnest du einfach vor dem Telefonat die App und drückst auf den roten Button. Anschließend tippst du auf „Anrufen“, dann auf „Anruf hinzufügen“. Nun kannst du den Anruf wie gewohnt einleiten. Sobald dein Gesprächspartner abgenommen hat, drückst du noch auf „Konferenz“ – und das Gespräch wird mitgeschnitten.

Wenn du von einer anderen Person angerufen wirst, nimmst du den Anruf wie gewohnt entgegen, öffnest die App, drückst dann auf den roten Button und schließlich auf „Anrufen“. Wenn die Verbindung zu TapeACall hergestellt wurde, tippst du auf „Konferenz“.

Wenn das Telefonat beendet ist, wird eine Datei mit einer Tonspur gespeichert. Aber Achtung: Wenn du anstelle der Pro-Version die kostenlose Lite-Variante ausgewählt hast, sind nur die ersten 60 Sekunden des Gesprächs zu hören. Daher empfiehlt sich der Download der kostenpflichtigen Pro-Ausführung. Der Preis liegt bei 24,99 Euro pro Jahr.

Anruf Recorder Pay As You Go: Telefonate mitschneiden per Prepaid

Eine weitere Option ist die App „Anruf Recorder Pay As You Go“. Wie der Name vermuten lässt, musst du hier bei einem Anruf pro Minute einen kleinen Betrag zahlen. Dieser liegt in Deutschland bei 10 Cent.

Um ein Telefonat aufnehmen zu können, musst du dir also erst einmal ausreichend Guthaben auf dein Benutzerkonto laden. Für ein erstes kurzes Testgespräch steht dir allerdings zu Beginn etwas Guthaben zur Verfügung.

Zunächst einmal tippst du auch hier deine Telefonnummer ein. Erst im Anschluss kannst du die App nutzen. Die Vorgehensweise ist kinderleicht: Wenn du aus der App heraus eine andere Person anrufst, wird das Gespräch immer automatisch aufgenommen.

Solltest du von einer anderen Person angerufen werden, nimmst du den Anruf erst mal ganz normal an, öffnest die App und tippst dann auf den Aufnahme-Button. Per Drag-and-Drop musst du jetzt nur noch die App mit der Telefonfunktion koppeln – das geht aber ganz einfach und intuitiv.

Die Tonspuren werden in einer Liste in der App abgelegt. So kannst du jederzeit bequem auf die mitgeschnittenen Gespräche zugreifen.

Wichtig: Immer um Erlaubnis fragen!

Das Feature ist zwar extrem praktisch, doch eines solltest du nie vergessen: Wenn du ein Telefonat aufnehmen möchtest, musst du deinen Gesprächspartner unbedingt zu Beginn des Anrufs um Erlaubnis fragen. Ohne das Einverständnis des Telefonpartners ist es nämlich illegal, ein Gespräch aufzuzeichnen und zu speichern!

Du interessierst dich für Apples iPhones: Dann schau dir gerne unsere iPhone-Testberichte und iPhone-Vergleiche im Magazin an. Und wer schon jetzt neugierig ist, was das iPhone 13 bereithält, sollte einen Blick in unserem Gerüchteartikel zum iPhone 13 werfen.

Telefonate mit dem iPhone aufzeichnen: Ein Überblick

  • Die App „TapeACall“ zählt zu den beliebtesten Apps, wenn es darum geht, Gespräche ganz einfach mitzuschneiden. Es empfiehlt sich jedoch die kostenpflichtige Pro-Variante (24,99 Euro pro Jahr).
  • Eine weitere Möglichkeit ist die App „Anruf Recorder Pay As You Go“. Hier zahlst du pro Minute 10 Cent im Prepaid-Verfahren.
  • Wichtig: Du musst deine Gesprächspartner zu Beginn des Telefonats immer fragen, ob sie mit einer Aufzeichnung des Gesprächs einverstanden sind.

Foto: ©Shutterstock/DenPhotos

Lisa

Lisa hat schon früher ihren kleinen Brüdern die neuesten Gadgets erklärt. Sie weiß aber nicht nur technisch viel, sondern auch, wo es in Hamburg die beste Pizza gibt.

Themen dieses Artikels
iOS Apple