Samsung Galaxy S21 vs. Galaxy S22

Vorgänger und Nachfolger gegenübergestellt: Wie schneidet das Galaxy S21 im Vergleich zum neuen Platzhirsch Galaxy S22 ab?

Das Samsung Galaxy S21 und das Galaxy S22 im direkten Vergleich.

Nach langem Warten ist es so weit: Samsung hat sein neues Flaggschiff, das Galaxy S21, der Öffentlichkeit präsentiert – und dabei nicht enttäuscht. Bedeutet das, dass du als Besitzer des Vorgängers Galaxy S21 upgraden solltest? Lies unseren großen Vergleich Samsung Galaxy S21 vs. Samsung Galaxy S22 und entscheide selbst!

Samsung Galaxy S22 128GB Phantom White

Ausstattung
Display
Kamera
Online bestellbar
849.00

I like the way you look: Die äußeren Werte

Warum ein bewährtes Design groß ändern? Das scheint man sich bei Samsung gedacht zu haben, und ganz ehrlich: Wir haben kein Problem damit, dass sich rein optisch im Vergleich zum Galaxy S21 beim neuen Modell nur wenig getan hat. Punchhole? Check. Abgesetzter Kamerabuckel? Check. Gleiche Größe? Fast check, denn das S22 hat im Vergleich leicht abgespeckt: Die Displaydiagonale misst mit 6,1 Zoll ganze 0,1 Zoll weniger als beim Vorgänger.

Ein schöner Rücken kann entzücken, und so verhält es sich auch beim S22. War das Gehäuse des Vorgängers noch aus Kunststoff gefertigt, so punktet der neue Platzhirsch mit einem Glasrücken. Das wirkt allemal edler und wertiger. Und damit das Display gut geschützt ist, kommt Gorilla Glass Victus+ zum Einsatz – das S21 hatte „nur“ Gorilla Glass Victus zu bieten.

Die robuste Plus-Version des Glases in Verbindung mit dem Chassis aus „Armor Aluminium“ hat Kratzern, Stürzen und anderen Malheurs definitiv einiges entgegenzusetzen. Beide Geräte sind nach IP68 vor Staub und Feuchtigkeit geschützt.

Und wie sieht es mit Farben im Vergleich Samsung Galaxy S21 vs. Samsung Galaxy S22 aus? Während du beim Galaxy S21 die Wahl zwischen Grau, Weiß, Rosa und Violett hattest, kannst du das Galaxy S22 in Schwarz, Weiß, Grün und Rosé-Gold bekommen.

Display-Duell

Dass das neue Galaxy S22 insgesamt ein klein wenig kompakter daherkommt, hatten wir ja schon erwähnt. Kommen wir nun zu den technischen Specs. Auch im Galaxy S22 ist das bewährte AMOLED-2X-Panel verbaut, das bereits beim Vorgängermodell für eine fantastische, kontrastreiche Darstellung mit starken Farben sorgte. Bei beiden Geräten beträgt die adaptive Bildwiederholfrequenz bis zu 120 Hz.

In puncto Helligkeit hat das Samsung Galaxy S22 nochmal zugelegt: Den 1.300 nits des S21 stehen ganze 1.500 nits gegenüber. In Sachen Auflösung hat sich nicht viel getan: Während das S21 noch mit 1.080 x 2.400 Pixeln auflöste, kommt das S22 auf 2.340 x 1.080 Pixel. Das entspricht einer Pixeldichte von 421 ppi beim S21 und 425 ppi beim Nachfolger. Du kannst dich also weiterhin auf knackig scharfes Full-HD+ freuen (1080p).

Prozessor im Check

Auch im neuen Flaggschiff werkelt der von Samsung selbst entwickelte Exynos-Prozessor. Dieser hat ein Upgrade bekommen (2200er statt 2100er-Version). In Sachen Leistung gibt es schlicht und einfach keinen Grund zur Beanstandung: Der Prozessor ist extrem effizient, 5G-kompatibel (bis zu 10 Gbit/s im Download) und arbeitet stromsparend. Zudem sorgt der Grafikchip von AMD für Power und Spaß beim Gamen – in abgewandelter Form ist er auch in der PS5 verbaut!

Akku und Arbeitsspeicher im Vergleich

Bereits das S21 war mit einer Akkukapazität von 4.000 mAh kein Laufzeitwunder, und das S22 unterbietet diesen Wert mit 3.700 mAh sogar noch. Dennoch, wir wiederholen uns gern: Der Exynos 2200 arbeitet derart effizient, dass die geringere Akkukapazität kaum ins Gewicht fällt.

Die Laufzeit ist unterm Strich sogar länger als die des Vorgängers und mit mehr als acht Stunden bei typischem Dauerbetrieb absolut in Ordnung (S21: knapp sieben Stunden). Ach, kabelloses Laden (wie beim S21 bis zu 15 Watt) und Schnellladen (wie beim S21 25 Watt) sind natürlich auch wieder mit von der Partie.

Das S22 bietet ebenso wie das S21 Dual-SIM-Unterstützung an. Entweder du nutzt zwei SIM-Karten oder eine SIM und eine eSIM gleichzeitig.

Der Star beider Geräte: Die Kamera

Was die Kamera angeht, konnte man schon beim S21 nicht meckern, und das S22 setzt sogar noch einen drauf. Tatsächlich besteht hier sogar der größte Unterschied im Vergleich Samsung Galaxy S21 vs. Samsung Galaxy S2, wenn auch nicht in der Formsprache: Nach wir vor hast du es mit einer Dreifachkamera zu tun.

Der Vorgänger bot eine Triple-Kamera, die aus einem 12-Megapixel-Hauptsensor, einem 12-Megapixel-Ultraweitwinkelsensor und einem 64-Megapixel-Telesensor bestand. Schon damit waren Aufnahmen mit großem Detailreichtum kein Problem. Beim neuen Flaggschiff jedoch löst der Hauptsensor mit f/1.8-Blende mit ganzen 50 Megapixeln auf und wird unterstützt durch einen 12-Megapixel-Ultraweitwinkelsensor und ein 10-Megapixel-Teleobjektiv mit 3-fachem optischen Zoom.

Diese echte Telelinse ermöglicht im Vergleich zu dem Hybrid-Zoom des S21 noch einmal deutlich schärfere Nahaufnahmen, außerdem gelingen dir dank schnellerer und KI-unterstützter Bildverarbeitung auch bei Nacht tolle Bilder.

Speicher und Preis

Hier heißt es in unserem Vergleich Samsung Galaxy S21 vs. Samsung Galaxy S22: Gleichstand. Der Arbeitsspeicher beträgt wie beim S22 beim Vorgänger 8 GB. Auch beim internen Speicher hat sich nichts verändert: Er umfasst wahlweise 128 oder 256 GB und lässt sich nicht per microSD-Karte erweitern – in unseren Augen ein echter Malus.

Für das Galaxy S22 mit 128 GB werden 849 Euro fällig. Für knapp 50 Euro mehr verdoppelst du den Speicher für deine Dateien. Diese Preise entsprechen exakt denen, die bei Release des S21 aufgerufen wurden – spätestens jetzt solltest du das ältere der beiden hier verglichenen Modelle auch günstiger finden können.

Samsung Galaxy S22Samsung Galaxy S21
DisplayAMOLEDAMOLED
Bildschirmdiagonale6,1 Zoll6,2 Zoll
Auflösung2340 x 1080 Pixel2400 x 1080 Pixel
Bildwiederholrate120 Hz120 Hz
Höhe7,6 mm7,9 mm
Gewicht167 g169 g
Kamera50-MP-Weitwinkelkamera, 12-MP-Ultraweitwinkelkamera, 10-MP-Teleobjektiv12-MP-Weitwinkelkamera, 12-MP-Ultraweitwinkelkamera, 64-MP-Teleobjektive
Frontkamera10 MP10 MP
ProzessorExynos 2200Exynos 2100
5GJaJa
RAM8 GB8 GB
Interner Speicher128 / 256 GB128 / 256 GB
Akkukapazität3.700 mAh4.000 mAh
BetriebssystemAndroid 12Android 11
IP-ZertifizierungIP68IP68
FarbenWeiß, Grün, Rosé-Gold, SchwarzGrau, Weiß, Rosa, Violett

Das Wichtigste im Überblick

  • Vom Design her ähneln sich das Galaxy S22 und sein Vorgänger stark. Allerdings ist die Displaydiagonale beim aktuellen Gerät etwas geschrumpft – von 6,2 auf 6,1 Zoll. Und während das Gehäuse des S21 aus Kunststoff besteht, ist der Rücken des Galaxy S22 aus Glas gefertigt.

  • Entgegen vielen Hoffnungen werkelt auch im neuen Galaxy S22 kein Qualcomm-Prozessor. Sowohl das S22 als auch das S21 werden vom hauseigenen Exynos-Prozessor angetrieben. Der ist allerdings supereffizient und verlängert die Betriebsdauer des aktuellen Modells im Vergleich zum Vorgänger deutlich.

  • Highlight ist bei beiden Geräten die Kamera: Schon das S21 überzeugte auf ganzer Linie, das S22 bringt nun auch noch verbesserte Aufnahmen bei Nacht und eine 50-Megapixel-Hauptkamera mit (im Vergleich zu 12 Megapixeln beim S21). Zudem ist beim neuen Modell ein echtes Teleobjektiv mit optischem Zoom und dreifacher Vergrößerung an Bord.
    Foto: ©Samsung

Maro

Maro ist ein Phänomen, denn er liebt iOS und Android gleichermaßen. Beste Voraussetzungen, um neue Smartphones fair auf Herz und Nieren zu prüfen. Privat hat Maro eine dicke Katze und viel schwarzen Humor.

Alle Artikel aufrufen
Themen dieses Artikels
Android Samsung Smartphone