Samsung Galaxy S20 FE vs. S21 FE

Das Duell der beiden Fan Editionen: Kann das Galaxy S21 FE seinen Vorgänger aus dem Jahr 2021 schlagen?

Das Samsung Galaxy S20 FE und das Samsung Galaxy S21 FE nebeneinander.

Bei Samsung ist es Brauch, dass nach dem Release des Flaggschiffs noch eine Fan Edition (FE) als Zugabe folgt. Und das scheint sich zu rentieren, denn das Galaxy S20 FE gilt als eines der beliebtesten Samsung-Modelle der letzten Jahre. Nun ist also der Nachfolger erschienen – und auch dieser hat bereits die eine oder andere Vorschusslorbeere eingeheimst. Hier kommt unser Vergleich.

Samsung Galaxy S21 FE 5G 128GB graphite

Display
Kamera
Performance
Online bestellbar
749.00

Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB navy

Kamera
Akku
Prozessor
Online bestellbar
689.00

Displayqualität: Galaxy S20 FE und S21 FE gleichauf

Beim ersten Begutachten sind kaum Unterschiede auszumachen. Das Galaxy S21 FE fällt ein kleines bisschen kleiner, dünner und leichter aus als sein Vorgänger, doch um das zu erahnen, braucht man schon ein Argusauge. Wer es gerne farbig mag, wird wohl eher zum Galaxy S20 FE tendieren: Bei diesem hast du nämlich gleich sechs Farbtöne zur Auswahl, beim S21 FE sind’s dagegen nur vier.

In puncto Displayqualität schenken sich das Samsung Galaxy S20 FE und das Galaxy S21 FE quasi gar nichts. Beide Modelle sind mit einem AMOLED-Screen ausgestattet und liefern dir somit ein kontrastreiches Bild mit einer sehr guten Farbdarstellung und einer hohen Blickwinkelstabilität. Zudem kommst du bei beiden Geräten in den Genuss einer 120-Hz-Frequenz.

Auch bei der Schärfe sind praktisch keine Abweichungen zu erkennen. Das 6,5 Zoll große Panel, das beim Galaxy S20 FE verbaut ist, bringt es auf eine solide Pixeldichte von 405 ppi. Damit übertrifft es den Wert, den das Display des Galaxy S21 FE erreicht, nur hauchdünn: 403 ppi stehen hier zu Buche.

Kamera: Beide Modelle glänzen mit Triple-Kamera

Auf den ersten Blick sind beim Kamera-Setup ebenfalls nur Gemeinsamkeiten festzustellen. Das Galaxy S20 FE und das Galaxy S21 FE sind beide mit einem Dreifach-Objektiv bestückt, das sich jeweils aus einer 12-MP-Weitwinkelkamera, einer 12-MP-Ultraweitwinkelkamera mit 123-Grad-Sichtfeld und einer 8-MP-Telekamera zusammensetzt.

Die Weitwinkelsensoren der beiden Modelle kommen mit f/1.8-Blende, sind optisch stabilisiert und sorgen gleichermaßen für professionelle Schnappschüsse mit hohem Schärfegrad. Auch im Falle der Frontkamera können wir keine qualitativen Unterschiede feststellen. Die Linse knipst bei beiden Geräten mit 32 MP und zaubert ansprechende Selfies ohne Makel.

Was die Teleoptik angeht, schneidet das Galaxy S21 FE jedoch minimal besser ab. Das liegt daran, dass die neue Fan Edition auf eine „echte“ optische Vergrößerung zurückgreift. Beim Galaxy S20 FE handelt es sich nur um einen Hybrid-Zoom.

Prozessor: Galaxy S21 FE mit überragender Performance und hoher Effizienz

Als das Galaxy S20 FE hierzulande in die Läden kam, machte sich in der Tech-Community dezente Ernüchterung breit. Denn die 4G-Version des Oberklasse-Handys war nur mit dem hauseigenen Samsung-Chip Exynos 990 ausgestattet.

Wer ein deutlich schnelleres Arbeitstempo bevorzugte, musste sich die 5G-Variante besorgen. Die wird nämlich vom Snapdragon 865 angetrieben, einem flotten Octa-Core-Chip von Qualcomm. Im Sommer 2021 hat Samsung das Galaxy S20 FE 4G jedoch als „New Edition“ re-releast – und diese nun ebenfalls mit dem Snapdragon 865 ausgestattet.

Dass es sogar noch schneller geht, zeigt Samsung mit dem Galaxy S21 FE. Bei dem nagelneuen High-End-Smartphone, das übrigens nur als 5G-Variante erhältlich ist, hat der Hersteller aus Südkorea nämlich keinen Geringeren als den Snapdragon 888 verbaut.

Der Hauptvorteil gegenüber dem Snapdragon 865 liegt allerdings nicht in der Leistung, sondern in der überragenden Effizienz. Der Prozessor werkelt derart sparsam, dass der Akku beim Galaxy S21 FE wesentlich länger durchhält als das Pendant beim Galaxy S20 FE. Und das, obwohl die Batterien bei beiden Modellen die gleiche Kapazität besitzen – nämlich 4500 mAh.

Galaxy S21 FE fällt etwas teurer aus

Vergleicht man die Preise zum Zeitpunkt der Veröffentlichung, fällt auf, dass das Galaxy S21 FE den einen oder anderen Groschen mehr kostet als sein Vorgänger. Während das Galaxy S20 FE 5G mit 128 GB Gerätespeicher und 6 GB RAM für rund 730 Euro zu haben war, kostet das Galaxy S21 FE 5G mit derselben Speicherkapazität rund 750 Euro.

Wer ein echtes Schnäppchen absahnen will, der sollte in den nächsten Wochen die Preise für das Galaxy S20 FE ganz genau verfolgen. Denn die Kosten für das (dann nicht mehr ganz aktuelle) Modell dürften in Kürze deutlich fallen. Und wie wir gesehen haben, schneidet die Fan Edition aus dem Jahr 2020 im Vergleich nicht viel schlechter ab als sein Nachfolger.

Galaxy S20 FEGalaxy S21 FE
DisplaytechnologieAMOLEDAMOLED
Bildschirmdiagonale6,5 Zoll6,4 Zoll
Auflösung2400 x 1080 Pixel2340 x 1080 Pixel
Bildwiederholrate120 Hz120 Hz
Höhe8,4 mm7,9 mm
Gewicht190 g177 g
Kamera12-MP-Weitwinkelkamera, 12-MP-Ultraweitwinkelkamera, 8-MP-Telekamera12-MP-Weitwinkelkamera, 12-MP-Ultraweitwinkelkamera, 8-MP-Telekamera
Frontkamera32 MP32 MP
ProzessorSnapdragon 865Snapdragon 888
5GJa, optionalJa
RAM4G: 6 / 8 GB; 5G: 6 GB6 / 8 GB
Interner Speicher4G: 128 / 256 GB; 5G: 128 GB128 / 256 GB
Akku4500 mAh4500 mAh
BetriebssystemAndroid 11Android 12
IP-ZertifizierungIP68IP68
FarbenRot, Dunkelblau, Violett, Orange, Weiß, HellgrünHellviolett, Hellgrün, Weiß, Dunkelgrau

Das Wichtigste im Überblick

  • Sowohl das Samsung Galaxy S20 FE (6,5 Zoll) als auch das Galaxy S21 FE (6,4 Zoll) können mit einer sagenhaften Darstellung punkten. Unterschiede gibt es jedoch quasi keine, weder bei den Kontrasten noch bei der Bildwiederholrate oder bei der Schärfe.

  • Auch in Sachen Kamera überwiegen die Gemeinsamkeiten deutlich: Beide Modelle haben eine 12-MP-Weitwinkel- und eine 12-MP-Ultraweitwinkelkamera (123 Grad) sowie eine 8-MP-Telefoto-Linse und eine 32-MP-Selfie-Cam zu bieten.

  • Das Galaxy S20 FE ist wahlweise in einer 4G- oder einer 5G-Ausführung erhältlich. Beide Varianten kommen mit dem leistungsstarken Snapdragon-865-Prozessor im Gepäck.

  • Das Galaxy S21 FE gibt’s dagegen nur als 5G-Version. Das Arbeitstempo fällt hier dank dem blitzschnellen Snapdragon-888-Chip etwas schneller aus als beim Galaxy S20 FE.

Foto: ©Samsung

Maro

Maro ist ein Phänomen, denn er liebt iOS und Android gleichermaßen. Beste Voraussetzungen, um neue Smartphones fair auf Herz und Nieren zu prüfen. Privat hat Maro eine dicke Katze und viel schwarzen Humor.

Alle Artikel aufrufen
Themen dieses Artikels
Smartphone Samsung Android