Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
30. November 2020

Strahlungsarme Handys: Die Top-Liste

Von jedem Handy gehen Funkwellen aus. Doch mittlerweile gibt es auch strahlungsarme Geräte. Wir zeigen dir die besten.

Bestenliste strahlungsarme Handys

Egal, ob beim Telefonieren oder beim Surfen: Bei jedem Datenaustausch gehen von deinem Handy elektromagnetische Funkwellen aus. Der sogenannte SAR-Wert gibt an, wie stark diese sind. Viele Nutzer befürchten, dass die Strahlung gesundheitliche Schäden hervorrufen könnte, und wollen beim Kauf kein Risiko eingehen. Wir zeigen dir die besten Smartphones mit niedrigem SAR-Wert.

Platz 1: Samsung Galaxy Note 10

Mit dem Galaxy Note 10 ist Samsung ein beeindruckender Coup gelungen. Schon die abgerundeten Kanten des Screens machen das Gerät zu einem Hingucker. Aber das 6,3-Zoll-OLED-Display kann auch so einiges: So füllt es die relevanten Farbräume sRGB und DCI-P3 vollständig aus und schafft dazu Helligkeitswerte von bis zu 930 cd/m².

Der selbst entwickelte Exynos-9825-Chip entpuppt sich als echte Geheimwaffe und hält das Smartphone ruckelfrei am Laufen. Die Kamera schießt erstklassige Fotos bei allen Lichtverhältnissen, dabei überzeugt vor allem die stabilisierte Telelinse. Und auch die Akkuleistung ist zufriedenstellend: Erst nach gut 10 Stunden unter Dauerbelastung geht der Akku leer. Mit gerade mal 0,21 W/kg gehört das Galaxy Note 10 außerdem zu den strahlungsärmsten High-End-Modellen.

Unsere Testberichte zu aktuellen Samsung-Smartphones findest du hier in der Übersicht.

Platz 2: Xiaomi Redmi Note 8T

Wer ein besonders strahlungsarmes Handy kaufen möchte, der macht mit dem Xiaomi Redmi Note 8T garantiert nichts falsch: 0,19 W/kg bedeuten den niedrigsten Wert in diesem Ranking. Aber auch sonst schneidet das Modell sehr gut ab.

Die Vierfach-Kamera, die neben der Hauptlinse noch eine Ultraweitwinkel-Linse, eine Tiefenlinse und ein 2-cm-Makroobjektiv für Nahaufnahmen einschließt, knipst Fotos mit einer Auflösung von bis zu 8.000 x 6.000 Pixeln. Hinzu kommt ein extrem ausdauernder Akku, der dank 4.000 mAh sogar zwei Tage hält. Und: Dank Schnellladefunktion ist die Batterie nach zwei Stunden wieder voll. Dafür, dass der Preis auch noch bei unter 200 Euro liegt, liefert das Redmi Note 8T Top-Resultate und ist auch als Einsteiger-Handy gut geeignet!

Du willst mehr über die Modelle von Xiaomi erfahren? Hier bieten wir dir einen Überblick.

Platz 3: Huawei P40

Das Huawei-Flaggschiff überzeugt in allen wichtigen Bereichen. Das 6,1-Zoll-OLED-Display liefert eine Pixeldichte von 422 ppi und damit eine messerscharfe Darstellung. Dank des hauseigenen HiSilicon-Kirin-990-Prozessors ist zudem ordentlich Rechenpower garantiert. Prunkstück des Geräts ist aber die Kamera: Gleich fünf Linsen sind im P40 verbaut. Vor allem die hochwertige 8-MP-Telefotolinse mit 3-fachem optischem und 5-fachem Hybridzoom sticht heraus.

Dazu ist das High-End-Smartphone relativ strahlungsarm: Der SAR-Wert liegt bei annehmbaren 0,49 W/kg. Der einzige Haken: Wie bei allen anderen aktuellen Huawei-Handys fehlt der Google Play Store. Die Huawei App Gallery bietet viel weniger Apps und Games und ist somit alles andere als ein gleichwertiger Ersatz.

Details
HUAWEI P40 128GB black
Hersteller

HUAWEI

Beschreibung

6,1" (15,50 cm Diagonale) Full HD+ Display,50 Megapixel 3-fach KI-Kamera,8 GB RAM und 128 GB interner Speicher,Speicherplatz erweiterbar um bis zu 256 GB durch NM Card,Android™ 10.0 + EMUI 10.1

×
P-3347450
HUAWEI P40 128GB black
Display+++++
Kamera+++++
Ausstattung++++0
6,1" (15,50 cm Diagonale) Full HD+ Display,50 Megapixel 3-fach KI-Kamera,8 GB RAM und 128 GB interner Speicher,Speicherplatz erweiterbar um bis zu 256 GB durch NM Card,Android™ 10.0 + EMUI 10.1
Online bestellbar
Details
757,00EUR
Display+++++
Kamera+++++
Ausstattung++++0

Platz 4: Samsung Galaxy A51

Mit dem Galaxy A51 hat Samsung ein ordentliches Mittelklasse-Smartphone herausgebracht, das mit 0,37 W/kg auch noch vergleichsweise wenig strahlt. Dazu kommt ein helles und farbintensives 6,5-Zoll-OLED-Display mit einer Full-HD-Plus-Auflösung. Eine lange Akkulaufzeit ist dank einer Kapazität von 4.000 mAh ebenfalls gewährleistet.

Ernüchternd ist dagegen das Kamerasystem, das vor allem bei schwierigen Lichtverhältnissen Schwächen zeigt. Auch der hauseigene Exynos-9611-Chip vollbringt keine Wunderdinge, sorgt aber für eine passable Performance, solange die Apps nicht allzu anspruchsvoll sind. Wenn man bedenkt, dass die UVP bei unter 300 Euro liegt, ist das Gesamtpaket mehr als ordentlich.

Platz 5: LG V40 ThinQ

Das LG V40 ThinQ zählt mit einem SAR-Wert von 0,32 W/kg nicht nur zu den strahlungsärmeren Smartphones, sondern überzeugt auch sonst in fast allen Bereichen. Der 6,4-Zoll-OLED-Screen liefert dank einer Auflösung von satten 3.120 x 1.440 Pixeln eine hervorragende Darstellung, und auch die Performance ist dank Snapdragon-845-Chip nicht von schlechten Eltern. Rechenaufwendige Apps und Games sind somit kein Problem für das LG V40 ThinQ.

Die Triple-Kamera schießt solide Bilder und punktet vor allem mit Features wie einem optischen Zoom mit zweifacher Vergrößerung. Etwas enttäuschend ist dagegen die Akkulaufzeit: Die Kombi aus hochmodernem Display und rasantem Prozessor frisst natürlich viel Energie – eine Kapazität von 3.300 mAh reicht da nicht aus.

Foto: ©Shutterstock/lisyl

Daniel

Das Beste ist für Daniel gerade gut genug, und das will der gebürtige Berliner auch immer für seine Leser rausholen. Auf seiner persönlichen Tier-Bestenliste stehen übrigens Giraffen ganz oben.