iPhone 14 vs. iPhone 14 Pro Max

Worin unterscheidet sich das iPhone 14 Pro Max vom iPhone 14? Wir haben beide Geräte miteinander verglichen.

Das iPhone 14 und iPhone 14 Pro Max.

Neben dem Basis-Modell hat Apple drei weitere hochkarätige iPhone-14-Modelle releast. Hier erfährst du, wo die Unterschiede zwischen dem iPhone 14 und dem iPhone 14 Pro Max liegen – und ob sich ein Kauf des wuchtigen Premium-Handys wirklich lohnt.

iPhone 14 Plus 256 GB Blue

Display
Performance
Akku
Online bestellbar
1279.00

iPhone 14 Pro 256 GB Deep Purple

Kamera
Performance
Display
Online bestellbar
1429.00

Design

Das iPhone 14 Pro Max ist mit einer pillenförmigen Notch namens Dynamic Island ausgestattet. Diese beherbergt nicht nur die Selfie Cam und die Face ID, sondern zeigt dir auch Benachrichtigungen und den Ladestand an. Zudem kannst du über die Kerbe verschiedene Apps steuern und Einstellungen vornehmen. Beim iPhone 14 finden wir dagegen genau die gleiche Notch wie beim Vorgänger.

Was das Material des Rahmens angeht, gibt es keinerlei Neuerungen. Beim Basis-Modell setzt Apple einmal mehr auf robustes Aluminium, während der Rücken des iPhone 14 Pro Max aus hochwertigem Edelstahl gefertigt ist. Sowohl das iPhone 14 als auch das Premium-Modell sind auf der Frontseite mit einer Schicht aus Ceramic Shield überzogen.

Display

Mit seinem 6,7 Zoll großen OLED-Display bringt das iPhone 14 Pro Max optimale Voraussetzungen für eine geniale Darstellung mit. Der Screen liefert ein kontrastreiches, scharfes Bild und erreicht eine typische Maximalhelligkeit von 1000 Nits. Im Outdoor-Modus steigt der Wert sogar auf 2000 Nits – da kann kein anderes Smartphone mithalten. Die Refresh Rate ist adaptiv und beträgt bis zu 120 Hz.

Das iPhone 14 zieht hier im Unterschied iPhone 14 Pro Max klar den Kürzeren, auch wenn das 6,1 Zoll große OLED-Panel ebenfalls für eine hervorragende Bildqualität sorgt. Die maximale Helligkeit im Normalmodus liegt bei 800 Nits, bei HDR-Content sind bis zu 1200 Nits möglich. Zudem erhalten wir nur eine Refresh Rate von 60 Hz, womit die Bedienung längst nicht so flüssig über die Bühne geht wie beim Pro Max.

Kamera

Bei einem High-End-Modell aus dem Hause Apple darf eine anständige Knipse natürlich nicht fehlen. Kein Wunder also, dass der Hersteller aus Cupertino sowohl beim iPhone 14 als auch beim iPhone 14 Pro Max ein spitzenmäßiges Kamera-System mit einer grandiosen Bildoptimierungssoftware verbaut hat.

Im Vergleich erweist sich das Dreifach-Setup des iPhone 14 Pro Max allerdings als das klar bessere. Mit der hochmodernen 48-MP-Hauptkamera kannst du selbst bei Dämmerlicht knackscharfe Fotos knipsen, was nicht zuletzt an der integrierten optischen Bildstabilisierung liegt. Hinzu kommen eine 12-MP-Ultraweitwinkellinse mit Makro-Skills und eine 12-MP-Telelinse mit optischem Zoom.

Das iPhone 14 hat ebenfalls eine lichtempfindliche Hauptlinse im Gepäck, allerdings knipst diese nur mit 12 MP. Zudem verfügt die Ultraweitwinkellinse über keinen eigenen Autofokus und eignet sich auch nicht wirklich für Makro-Fotos. Last but not least besitzt das iPhone 14 im Unterschied zum iPhone 14 Pro Max kein Teleobjektiv.

Prozessor und Speicher

Apple nutzt sowohl beim iPhone 14 als auch beim iPhone 14 Pro Max einen Sechs-Kern-Prozessor aus eigener Herstellung. Während beim Basis-Modell eine etwas schnellere und sparsamere Version des A15 Bionic zum Einsatz kommt, werkelt in der Premium-Ausführung der neue A16 Bionic. Der 5-nm-Chipsatz ist noch genügsamer als sein Vorgänger und bietet eine etwas bessere Performance.

Einen entscheidenden Vorteil bringt das pfundige Spitzenmodell auch in Sachen Gerätespeicher mit. Denn das Flaggschiff gibt’s nicht nur mit 128, 256 oder 512 GB, sondern auch mit 1 TB. Beim iPhone 14 hast du lediglich die Wahl zwischen 128, 256 und 512 GB. Aber auch das sollte für die meisten Nutzer ausreichend sein – zumal du im Notfall die gute, alte iCloud in Anspruch nehmen kannst.

Akku und Ausstattung

iPhone 14 vs. iPhone 14 Pro Max: Wenn es ums Akkuladen geht, rufen beide Modelle dieselbe Leistung ab. Mit Kabel sind es 20 Watt, mit der MagSafe-Technologie immerhin noch 15 Watt. Allerdings hält die Batterie des iPhone 14 Pro Max im Unterschied zum iPhone 14 deutlich länger durch – auch dank einer Kapazität von 4323 mAh. Zum Vergleich: Beim iPhone 14 ist der Akku gerade mal 3279 mAh stark.

Im Hinblick auf die weiteren Features stellen wir kaum Unterschiede fest. Neben einem NFC-Chip, 5G und WiFi 6 verfügen beide Modelle unter anderem über das neue Bluetooth 5.3. Dieses ist wesentlich sparsamer und gleichzeitig stabiler als sein Vorgänger. Darüber hinaus hat Apple beiden Geräten hochwertige Stereo-Lautsprecher spendiert und für eine eSIM-Kompatibilität gesorgt.

Die technischen Specs im Überblick

iPhone 14iPhone 14 Pro Max
Display6,1 Zoll Super Retina XDR OLED6,7 Zoll Super Retina XDR OLED
Auflösung2532 x 1170 Pixel, 460 ppi2796 x 1290 Pixel, 460 ppi
Maximale typische Helligkeit800 Nits1000 Nits
Maße146,7 mm (H) x 71,5 mm (B) x 7,8 mm (T)160,7 mm (H) x 77,6 mm (B) x 7,85 mm (T)
Gewicht172 g240 g
FarbenMitternacht, Polarstern, Violett, Blau, Product RedDunkellila, Silber, Gold, Space Schwarz
ChipApple A15 BionicApple A16 Bionic
Speicherplatz128, 256 und 512 GB128, 256, 512 und 1024 GB
Kamerasystem12 MP (Weitwinkel + Ultraweitwinkel)48-MP-Weitwinkel, 12-MP-Ultraweitwinkel, 12-MP-Tele
Akkulaufzeit20 h Videowiedergabe29 h Videowiedergabe

iPhone 14 vs. iPhone 14 Pro Max: Unser Fazit

Das iPhone 14 Pro Max besitzt nicht nur eine dezentere Notch, ein helleres Display und eine bessere Kamera, sondern punktet auch mit einem schnelleren Prozessor und einem stärkeren Akku. Damit übertrumpft es das Basis-Modell in allen wichtigen Bereichen.

Allerdings ist das iPhone 14 im Unterschied zum iPhone 14 Pro Max deutlich kompakter – und um einiges günstiger. Während das iPhone 14 ab 999 Euro zu haben ist, kostet das iPhone 14 Pro Max mindestens 1449 Euro. Damit ist das Apple-Flaggschiff nichts für Pfennigfuchser.

Maro

Maro ist ein Phänomen, denn er liebt iOS und Android gleichermaßen. Beste Voraussetzungen, um neue Smartphones fair auf Herz und Nieren zu prüfen. Privat hat Maro eine dicke Katze und viel schwarzen Humor.

Alle Artikel aufrufen