Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
27. November 2019

Dating-Apps im Check

Dating per App ist für viele interessant. Doch welche Flirt-App ist die Richtige? Wir beleuchten einige Kandidaten.

Dating-Apps

Dating-Apps liegen im Trend. Was könnte auch bequemer sein, als den Traumpartner per Smartphone zu finden? Das Konzept der Partnerbörsen fürs Handy ist verlockend – und fast jeder kennt heute wohl ein Pärchen, bei dem Amors Pfeil virtuell traf.

Wenn du gerade mit dem Online-Dating startest, plagt dich sicher erst einmal die Qual der Wahl. Denn mittlerweile gibt es Hunderte von Flirt-Apps in den Web-Stores von Apple und Google. Sie unterscheiden sich teils stark hinsichtlich des Konzepts, nach dem sie Singles verkuppeln. Auch etliche Gratis-Dating-Apps schicken sich an, Platzhirsch Tinder Konkurrenz zu machen.

Single-Apps für jeden?

Welche ist eigentlich die beste Flirt-App? Dank der schieren Masse an digitalen Kupplern ist diese einfache Frage gar nicht so leicht zu beantworten. Und schon gar nicht so pauschal. Ständig steigen neue Herausforderer in den Ring, die eigene Akzente setzen. Nachfolgend haben wir ein paar Flirt-Apps für dich herausgepickt, die sich aktuell großer Beliebtheit erfreuen. Vielleicht ist ja die passende für dich dabei.

Tinder

Beginnen wir der Form halber gleich mit der wohl bekanntesten Dating-App. Bei Tinder (iOS | Android) heißt die Devise: Swipe dich ins Liebesglück! Oder zumindest zum nächsten heißen Flirt. „Hot or not?“ Erst wenn sich zwei Personen gegenseitig liken – per Swipe nach rechts – ist es ein Match. Swipt eine Person aber nach links, geht die Partnerjagd gleich mit dem nächsten Single weiter.

Die Tinder-App selbst ist zwar kostenlos, aber wichtige Premium-Features bekommst du nur durch kostenpflichtige In-App-Abos von Tinder Plus oder Tinder Gold.

Bumble

Auf Platz 2 der umsatzstärksten Dating-Apps folgt Bumble (iOS | Android), mit deutlichem Abstand hinter Marktführer Tinder. Der besondere Selling Point von Bumble: Hier macht die Frau immer den ersten Schritt. Das ist ganz bewusst so angelegt. Sie soll die volle Kontrolle haben und selbst entscheiden, auf wen sie zugehen möchte und wer sie anschreiben darf.

In Deutschland hat Bumble allerdings noch vergleichsweise wenige Nutzer. Außerdem lässt sich die Flirt-App nur dann nutzen, wenn sie Zugriff auf dein Facebook-Profil erhält. Download und Nutzung sind kostenlos, Premium-Funktionen erfordern ein kostenpflichtiges Abo.

Pickable

Diese Single-App verfolgt ein ähnliches Konzept wie Bumble. Auch hier hat die holde Weiblichkeit die Kontrolle. Als Frau musst du bei Pickable (iOS | Android) nicht einmal ein Profil erstellen. Du kannst sofort anonym durch Profile aus deiner Umgebung swipen. Er kann in der App ein Bild und Text hochladen. Dann wartet er darauf, dass du ihn „pickst“. Schick ihm einfach deine Chatanfrage und ein Bild von dir – bei Interesse kann er darauf eingehen.

Pickable ist kostenfrei downloadbar und nutzbar. Für Premiumfunktionen brauchst du ein Abo.

HILY

Bei HILY (iOS | Android) verkuppelt dich ein Algorithmus. Du gibst an, wonach du suchst und wie du dich beschreiben würdest. Die Dating-App verknüpft diese Daten und deine Vorlieben dann mit geografischen Faktoren und verspricht, „kompatible Dates oder Freunde nach nur 15 Minuten“ für dich zu finden. Auch hier sind die Grundfunktionen kostenlos. Für alles weitere braucht du ein kostenpflichtiges Abo.

OkCupid

Diese Flirt-App besticht vor allem durch umfangreiche Filtermöglichkeiten. Sortiere deine Eigenschaften und Erwartungen an den perfekten Partner im Detail. Anschließend gleicht ein Algorithmus bei OkCupid (iOS | Android) ab, wie kompatibel du zu anderen Nutzern bist.

Alternativ kannst du wie bei Tinder und Co. durch Profile swipen. Deine Likes kannst du später sogar wieder zurücknehmen. Kommt ein Match zustande, bekommst du den Match-Wert als Prozentzahl auf Basis der Profilinformationen angezeigt. Die Dating-App ist kostenlos downloadbar und nutzbar. Exklusive Premium-Features gibt es nur per Abo.

Candidate

Ein innovatives Konzept: Bei dieser Single-App startest du zunächst mit einem Frage-Antwort-Spiel. Jeder Nutzer erstellt in seinem Profil anonym ein Spiel mit bis zu fünf Fragen. Die Antworten, die du darauf bekommst (ebenfalls anonym), kannst du dann von 1 bis 5 ranken. Mit dem „Gewinner“ entsteht ein Match. Erst dann könnt ihr das Profil des anderen sehen und mit ihm bei Candidate (iOS | Android) chatten.

Wie bei Tinder gibt es aber auch die Option, durch Profile zu swipen. Dabei siehst du allerdings nur eines der Profilbilder. Wenn du alles sehen willst, braucht es ein Match – oder ein kostenpflichtiges Abo.

Dating-Apps wie Sand am Meer

Noch nichts für dich dabei? Keine Sorge. Es gibt noch viel mehr Dating-Apps. Versuch dein Glück doch mal mit Lovoo, Badoo, Boompi, Coffe Meets Bagel, Zoosk, Mach, MeetMe oder iDates. Die Alternativen gehen dir so schnell nicht aus. Auf jeden Fall solltest du bei der Partnersuche im virtuellen Raum Folgendes im Hinterkopf behalten:

Die wichtigsten Infos über Dating-Apps

  • Dating per App liegt voll im Trend. Das spiegelt sich auch in der Zahl der Apps und Angebote wider.
  • Viele digitale Verkuppler bieten kostenfreie Basis-Leistungen. Oft stecken wichtige Premium-Funktionen aber hinter einer Abo-Schranke. Du entscheidest, was dir dein Flirterfolg wert ist.
  • Je nach Flirt-App greifen teils recht unterschiedliche Konzepte für Matchmaking und Partnerwahl. Einige Programme überlassen der Frau bewusst den ersten Schritt und die Kontrolle.
  • Egal, welche Apps du nutzt: Verlass dich bei der Suche nach dem Traumpartner nicht nur auf eine Dating-App. Halte auch und gerade im Alltag die Augen offen!

Foto: ©Shutterstock/oatawa

Antoine

Antoine jongliert täglich mit Zahlen und sorgt dafür, dass die Artikel auch bei Google gefunden werden. Ansonsten sieht er aus wie Prinz Harry.

Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de