Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
01. November 2019

Bitmoji: Bastel dir einen Avatar

Mit Bitmoji bastelst du dir deinen eigenen Avatar. Wir zeigen dir, wie du mit der App deine Messages noch persönlicher machst.

MIC-Titel_Bitmoji

Apple hat mit seinen Animojis ordentlich vorgelegt. Um die animierten Tiere mit deiner Stimme sprechen zu lassen, brauchst du allerdings ein iPhone X – oder eine neuere Version. Dir sind bei deinem neuen Smartphone andere Features wichtiger? Auf personalisierte Emojis musst du trotzdem nicht verzichten. Mit der Avatar-App Bitmoji bastelst du dir einen Lookalike in Comic-Form.

Was sind Bitmojis?

Bitmojis sind personalisierte Emojis. In ein paar Schritten bastelst du dir einen Comic-Avatar, der dir wie aus dem Gesicht geschnitten ist und den du wie einen virtuellen Sticker nutzen kannst. Als Vorlage kann ein Selfie dienen. Ursprünglich stammen Idee und Technologie von Bitstrips. Snapchat hat aber ordentlich Geld in die Hand genommen und gleich das ganze Startup aufgekauft.

Aber keine Angst, du kannst dein Bitmoji nicht nur bei Snapchat nutzen. Über einen kleinen Umweg integrierst du dein Comic-Ich auch in Chats von WhatsApp oder Facebook. Bestimmte Features stehen dir dort allerdings nicht zur Verfügung, zum Beispiel „Friendmoji in Chat“ oder „3D Bitmoji World Lenses“. Die kannst du nur mit Snapchat oder anderen offiziell unterstützten Apps nutzen.

Zwei Bitmoji-Avatare

Bitmoji erstellen: So geht’s

Hast du dir die offizielle App (Android|iOS) runtergeladen, ist dein Bitmoji schnell erstellt. Die Basisvariante der Avatar-App ist kostenlos. Durch In-App-Käufe kannst du die Auswahl bei Frisuren, Outfits und Co. aber noch erweitern. So sieht dein Bitmoji dir noch ähnlicher. Und so einfach geht’s:

  1. Lade die App im Play Store oder im App Store von Apple runter.
  2. Öffne die App und mache ein Selfie mit der Kamera deines Smartphones, oder wähle direkt einen Avatar aus.
  3. Passe den anhand des Selfies generierten Comic-Avatar oder den Standardavatar optisch an. Fertig.

Das von der App erstellte Bitmoji ist nur eine Art Rohling. Den Feinschliff deines Avatars übernimmst du selbst. Passe Merkmale wie Größe und Form von Augen, Nase und Kinn an. Wähle eine passende Frisur und stimme Haut-, Haar- und Augenfarbe auf deine eigene ab. Schritt für Schritt wird dein Avatar dir immer ähnlicher. Perfekt wird er durch ein Outfit, dass du deinem eigenen Style anpasst.

Die Konfiguration einen Bitmoji-Avatars

Gefällt dir dein Bitmoji am Ende doch nicht oder willst du gerne öfter Frisur oder Outfit wechseln? Kein Problem, du kannst deinen Avatar immer wieder verändern. Snapchat musst du dafür nicht einmal schließen. Du kannst dein Comic-Ich direkt in der App anpassen.

Bitmojis auf Snapchat teilen

Möchtest du deinen Bitmoji bei Snapchat verwenden, geht das ganz einfach. Um es in ein Foto oder Video einzufügen, gehst du einfach auf den Sticker-Button oben rechts und wählst im unteren Menü das zwinkernde Smiley aus. Schon siehst du alle deine Bitmojis. Bei Nachrichten wählst du zuerst den Sticker-Button unten rechts und dann das „winking“-Smiley von Bitmoji aus.

Du findest virtuelle Sticker lahm? Auf Snapchat kannst du deinen Avatar auch als 3D-Figur im Raum platzieren oder Bitmoji Stories machen. Wie bei den Friendmojis kannst du deine Freunde integrieren: Perfekt, wenn du mit ihnen lustige Insider teilen willst.

Verschicke deine Bitmojis per WhatsApp

Um Bitmojis in WhatsApp-Nachrichten zu nutzen, musst du erstmal das Tastatur-Layout aktivieren. Suche bei Android in den Einstellungen nach der Option „Sprache und Eingabe“. Beim iPhone kommst du über „Einstellungen“, „Allgemein“ und „Tastatur“ zum Ziel. Hast du die App runtergeladen, kannst du dort die Bitmoji-Tastatur mit einem Klick aktivieren. Jetzt kannst du auch in WhatsApp loslegen.

Die Bitmojis sind nicht nach deinem Geschmack – zu viele unnötige Details? Dann ist FaceQ vielleicht genau das Richtige für dich. Die Avatare haben eher Oldschool-Charaker und sind etwas rougher.

Unser Fazit zur Avatar-App

  • Sind dir einfache Emojis zu langweilig, kannst du dir mit Bitmoji einen eigenen virtuellen Avatar basteln.
  • Bei der Gestaltung hast du viel Auswahl, die sich durch In-App-Käufe noch erweitern lässt.
  • Haben auch deine Freunde die App, könnt ihr bei Snapchat gemeinsame Bitmojis und Stories machen.
Gunnar

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Ist bei Twitter zu finden und nebenbei Buchautor.

Themen dieses Artikels
Smartphone Ratgeber Android iOS
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de