Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
10. Juni 2020

Instagram-Screenshots

Screenshots von Instagram-Posts zu machen, ist einfach. In manchen Fällen erhält der Sender aber eine Notification.

Instagram-Screenshots

Inhalt

Der Instagram-Screenshot-Alert bei Direct Messages

Gibt es eine Notification bei Screenshots von Instagram-Posts?

Screenshots von Videos oder Storys bei Instagram machen: Geht das?

Fazit: Ein Instagram-Screenshot verursacht nicht immer einen Alert

Ob der neueste Insta-Schnappschuss deines Lieblingsstars oder das Foodporn-Bild, das zum Nachkochen einlädt: Instagram liefert dir einen riesigen Fundus an tollen Pics, die du dir später noch einmal ansehen möchtest. Die einfachste Möglichkeit, Bilder von Instagram zu speichern, ist es, einen Screenshot zu machen.

Doch was viele nicht wissen: Nicht immer lassen sich die Posts bei Instagram unbemerkt abfotografieren. Unter gewissen Voraussetzungen bekommen andere Leute nämlich eine Notification, wenn du ein Instagram-Screenshot anfertigst. Wir klären auf!

Der Instagram-Screenshot-Alert bei Direct Messages

Über die Direct-Message-Funktion kannst du mit deinen Freunden oder Abonnenten deines Insta-Accounts entspannt kommunizieren. Das Chat-Feature funktioniert ähnlich wie andere Instant Messenger und ermöglicht damit über Instagram auch private Gespräche.

Nach einem ähnlichen Prinzip wie bei Snapchat lassen sich auch Fotos per Direct Message versenden. Der Sender hat dabei die Möglichkeit, den Zugriff auf das Foto zu beschränken. So gibt es die Option, dass der Empfänger das Bild lediglich einmal ansehen kann.

Hat er dies getan, wird das Pic anschließend sofort aus dem Chat gelöscht. An der angedeuteten Lunte im Abspielbalken am oberen Bildschirmrand erkennst du, ob es sich um eine selbstlöschende Nachricht handelt.

Wenn du solche Bilder behalten möchtest, bleibt dir nichts anderes übrig, als ein Screenshot des Instagram-Fotos zu machen. Wie das funktioniert, hängt davon ab, welches Handy du benutzt.

Screenshot-Exkurs:

Bei neueren iPhones drückst du dafür einfach den Power-Button und die Lauter-Taste. Mit älteren iPhones kannst du einen Instagram-Screenshot machen, indem du die Power-Taste und den Home-Button gleichzeitig länger drückst. Bei Android-Geräten unterscheidet sich die Vorgehensweise von Hersteller zu Hersteller. Wie du einen Screenshot mit einem Huawei machst, erklären wir dir hier.

 

 

 

 

 

Hast du das Foto per Instagram-Screenshot gesichert, wird automatisch eine Notification an den Absender geschickt, die ihn darüber informiert, dass sein Bild abfotografiert wurde. Abstreiten nützt dann nichts.

Soll dein Chat-Partner nicht erfahren, dass du sein Foto gespeichert hast, solltest du von einer selbstlöschenden Nachricht daher besser keinen Screenshot machen.

Übrigens: Nicht jedes Bild, das du per Direct Message erhältst, löscht sich nach einmaligem Ansehen. Ob der Absender wiederholtes Anschauen erlaubt oder das Bild im Chat bleiben darf, legt er vor dem Senden fest. In diesem Fall erhält er auch keinen Alert, wenn das Foto per Instagram-Screenshot gespeichert wurde.

Gibt es eine Notification bei Screenshots von Instagram-Posts?

Möchtest du ein Foto behalten, das jemand in seinem Feed gepostet hat, musst du dir keine Gedanken machen, dass dein Instagram-Screenshot bemerkt wird. Bei ganz normalen Insta-Posts erhält der Sender keine Benachrichtigung, wenn du sein Bild speicherst.

Doch Achtung: Auch Bilder auf Instagram unterliegen dem Urheberrecht. Daher darfst du Bilder, die du per Instagram-Screenshot aufgenommen hast, nicht ohne Weiteres veröffentlichen. Das gilt auch für Social-Media-Kanäle, Websites und Ähnliches.

Natürlich kannst du Instagram-Posts oder -Screenshots mit deinen Freunden teilen. Das gehört schließlich irgendwie dazu, wenn man sich in sozialen Netzwerken bewegt. Jedoch solltest du es vermeiden, Instagram-Screenshots als deine eigenen auszugeben. Veröffentliche einen fremden Insta-Post daher besser nicht in deinem Feed, ohne den Urheber eindeutig zu benennen.

Screenshots von Videos oder Storys bei Instagram machen: Geht das?

Mit der Story-Funktion und der Option, Videos zu veröffentlichen, geht Instagram mittlerweile weit über die Funktionen einer reinen Foto-Plattform hinaus. Vor allem das Gestalten und Ansehen von Instagram-Storys ist sehr beliebt.

Um eine Story oder ein Video von Instagram zu speichern, hilft die Screenshot-Funktion jedoch nur bedingt weiter. Ein Bildaufzeichnungs-Feature muss her. iPhone-User können sich diesbezüglich freuen, denn Apple hat diese Funktion in seinen Geräten vorinstalliert. Auch einige neuere Android-Smartphones von Samsung enthalten dieses Feature mittlerweile.

Wenn du nicht zu diesen Glücklichen zählst, kannst du dir mit einer App aus dem Google Play Store weiterhelfen. Zu den beliebtesten zählen Mobizen und XRecorder für Android. Eine Notification über deinen Instagram-„Screenshot“ erhält der Ersteller übrigens nicht.

Du möchtest die Bildaufnahmefunktion des iPhones testen, brauchst dafür aber erst einmal ein Apple-Gerät? Bei uns bekommst du es!

Fazit: Ein Instagram-Screenshot verursacht nicht immer einen Alert

  • Normale Instagram-Posts lassen sich per Screenshot problemlos speichern, ohne dass der Sender darüber informiert wird.
  • Lediglich bei selbstlöschenden Direct Messages erhält der Absender eine Notification, wenn du einen Instagram-Screenshot machst.
  • Generell kannst du unbesorgt auch fremde Bilder sichern. Damit du das Urheberrecht nicht verletzt, solltest du gespeicherte Insta-Pics jedoch niemals als deine eigenen ausgeben.
  • Mithilfe einer Bildaufnahme lassen sich auch Sequenzen von Videos oder Instagram-Storys speichern.

Foto: ©Shutterstock/Nuchylee

Kenzo

Kenzo ist nicht nur ein Praktikant, er ist DER Praktikant. Die Generation Y versteht er bestens und kann dadurch neue Sichtweisen einbringen. Die Mittagspause ist sein Highlight des Arbeitstags.

Themen dieses Artikels
Smartphone Android iOS Kenzo
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de