Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
16. September 2019

Alte Handys richtig entsorgen

Smartphones veralten schnell. Ständig kommen neue Modelle raus. Und wer alte Handys hat, fragt sich dann: Wohin damit?

Alte Handys entsorgen

Jedes Jahr kommen unzählige neue Smartphones auf den Markt, die mit aktueller High End Hardware, einem frischen Design und zahlreichen Features punkten. Ein neues Smartphone ist schnell gekauft. Aber wohin mit dem alten Gerät?

Eines vorab: Alte Handys sind mehr als nur Elektroschrott und gehören nicht in den Hausmüll. In ihnen stecken wertvolle Ressourcen, die sich für neue Elektronikprodukte wiederverwerten lassen. Wer die Altgeräte einfach in die Mülltonne wirft, schädigt zudem die Umwelt. Das wäre also gleich in mehrfacher Hinsicht schlecht und keine Spur nachhaltig.

Welche Rohstoffe sind in Smartphones enthalten?

Neben Kunststoffen und Keramik enthalten Smartphones mehr als 30 unterschiedliche Metalle. Zu diesen gehören beispielsweise Platin, Gold, Silber, Palladium, Kupfer, Eisen und Aluminium sowie Kobalt, Gallium, Indium, Niob und Wolfram.

Weitere wichtige Bestandteile moderner Smartphones sind die sogenannten „Seltenen Erden“ oder „Seltenerdmetalle“, wie zum Beispiel Neodym und Cer. Sie stecken unter anderem in Mikrofonen und Lautsprechern oder werden als Leuchtmittel verwendet.

Viele dieser Rohstoffe werden leider weltweit immer knapper, während die Nachfrage nach Produkten, in denen sie verarbeitet sind, immer weiter steigt. Umso wichtiger ist es also, alte Handys so zu entsorgen, dass sie sich problemlos recyceln lassen. Schließlich soll so wenig wie möglich von diesen wertvollen Ressourcen verlorengehen.

Der Weg der Rohstoffe ist oft problematisch

Bevor die Rohstoffe ins Handy kommen, müssen sie erst mühsam abgebaut werden. Das geschieht unter großem Einsatz von Energie und Manpower – und oft stark zu Lasten der Umwelt: Auf den Abbau in den Minen folgen lange Transportwege zur Weiterverarbeitung in Fabriken.

Abbau und Verarbeitung erfolgen zudem oft unter extremen Bedingungen mit großen gesundheitlichen Risiken. Wenn du die Umwelt so weit wie möglich schonen möchtest, solltest du dein Smartphone deshalb möglichst lange nutzen und dessen Wert zu schätzen wissen.

Und wenn du nicht auf das neueste Samsung Smartphone verzichten möchtest, trage dafür Sorge, dass dein altes Gerät entsprechend recycelt werden kann.

Wo kann man alte Handys abgeben?

Örtliche Recyclinghöfe nehmen dir praktisch alles ab, was nicht in den Hausmüll darf. Dazu zählen neben Schrott und Abfällen fast jeder Art – einschließlich Sondermüll – auch technische Geräte. Die Abnahme ist kostenfrei. Gibst du sie dort ab, stellst du damit bestmöglich sicher, dass deine alten Handys und Co. fachgerecht verwertet werden.

Kann ich alte Handys spenden?

Ja! Oft lassen sich alte Handys noch problemlos weiter verwenden. Nur weil sich die Technik immer weiter entwickelt, verliert so ein Gerät ja schließlich nicht gleich jeden Nutzen.

Diverse Non-Profit-Organisationen wie beispielsweise der NABU (Naturschutzbund Deutschland) betreiben Sammelstellen, bei denen du dein funktionstüchtiges Smartphone abgeben kannst. Auf diese Weise gelingt die Handy-Entsorgung für den guten Zweck.

Und wenn du nicht persönlich vorbeikommen möchtest, kannst du es auch ohne Versandkosten an einige der Sammelstellen schicken. Achte aber darauf, all deine Daten zu löschen, bevor du dein altes Handy spendest.

Die wichtigsten Tipps im Überblick

  • In modernen Smartphones stecken viele wertvolle Rohstoffe, die nicht in den Hausmüll gehören. Alte Handys solltest du deshalb so entsorgen, dass sie sich recyceln lassen.
  • Du hast ein altes Handy und fragst dich, wohin damit? Schone die Umwelt und gib es einfach kostenfrei beim örtlichen Recyclinghof ab!
  • Funktioniert es noch tadellos, kannst du dein altes Handy auch spenden. Lösche aber vorher deine Daten.
  • Der Umwelt zuliebe solltest du dein Smartphone so lange wie möglich nutzen.

 

Foto: ©Shutterstock/Matyas Rehak

mic-Redaktion

Hier schreibt die Redaktion. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, leidenschaftliche Smartphone-User und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und am Puls der Zeit. 

Themen dieses Artikels
Redaktion Ratgeber Smartphone
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de