Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
28. März 2018

Apps, die Android Handys ausbremsen

Das Handy ist mal wieder langsam? Dann checkt mal eure Apps. Einige können nämlich echte Leistungskiller sein.

Android Leistung

Dein Handy wird immer langsamer? Vor allem ältere Smartphones nerven ihre Besitzer mit Ruckeln, schwachem Akku und langen Ladezeiten. Dagegen kannst du natürlich etwas tun: Legen wir los mit dem Frühjahrsputz für Android-Handys.

 

Über die Monate und Jahre haben sich sicher jede Menge Anwendungen angesammelt. Nutzt du die wirklich alle? Falls nicht, lösche unnötige Apps und sorge so für Speicherplatz. Ist wieder mehr interner Speicher vorhanden, kann sich das schon positiv auf die Geschwindigkeit auswirken.

Die Android Leistungskiller-Apps

Darüber hinaus lohnt sich ein genereller Blick auf das Display. Denn der aktuelle „Android App Performance und Trend Report Q3/2017” des Sicherheitsunternehmens Avast identifiziert die größten Leistungskiller-Apps für Android. Avast hat dafür Daten von über drei Millionen Android-Nutzern analysiert.

Der Bericht zeigt, welche Apps sich negativ auf Akkulaufzeit, Leistung und Datennutzung auswirken.

  1. Die drei größten Speicherfresser sind Facebook, Spotify und Instagram.
  2. Google Talkback, Facebook und Instagram verbrauchen  die meisten mobilen Daten.
  3. Die drei größten Batteriekiller sind Samsungs Beaming Service und WatchOn sowie die Netflix-App.

Batteriesauger: Samsung und Google

Ganz vorne dabei ist auch Samsung AllShare, das auf jedem Galaxy-Smartphone installiert ist. Die App zieht richtig viel Strom und beeinträchtigt außerdem die Smartphone-Performance.

 

Auch Samsungs ChatOn und Push Service saugen ordentlich an der Batterie. Nach den Samsung-Anwendungen folgen die Google-Apps. Unter anderem zählen Google Play Music, Google TalkBack und Google Maps zu den Akkufressern.

Mies für die Performance

Google Maps ist übrigens auch bei den Performance-Killern ganz vorn mit dabei. Dazu gehören dann auch WhatsApp und Facebook. Das Deaktivieren von Push-Benachrichtigungen deiner Messaging-Apps kann sich übrigens schon positiv auf die Akkulaufzeit auswirken.  

Kurz gesagt

  • Avast zeigt in einer aktuellen Studie, welche Apps sich negativ auf Leistung, Akkulaufzeit und Datennutzung von Android-Handys auswirken.
  • Die „Android App Performance und Trend Report Q3/2017” gibt es zum Download.
  • Die Top 3 Speicherfresser: Facebook, Spotify, Instagram.
  • Die Top 3 mobile Datenkiller: Google Talkback, Facebook, Instagram.

Die Top 3 Battersauger: Samsungs Beaming Service und WatchOn, Netflix-App.

Antonio

AntoniOS ist Apple Nerd und braucht zum Arbeiten ordentlich Input: Schüttest Du Red Bull rein, kommen feinste Reviews raus. Ganz einfach. 

Themen dieses Artikels

Apps Android Smartphone
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de