Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
16. Januar 2019

Endlich Nichtraucher – diese Apps helfen mit Motivation

Aufhören mit dem Rauchen? Wo ein Wille ist, ist auch eine App. Wir empfehlen diese Helfer.

Nichtraucher-Apps

Hey, wow, das ist schon mal die richtige Entscheidung! Wenn ihr angefangen habt, diesen Artikel zu lesen, wollt ihr mit dem Rauchen aufhören. Top!

Als Belohnung für diesen Entschluss empfehlen wir euch eine Auswahl an Apps, die euch motivieren, die Sache durchzuziehen.

Die Simple

Rauchfrei Lite – so klar und simpel wie der Name sind auch die Funktionen der App. Ihr gebt an, wie viel ihr raucht, was die Zigaretten kosten und wann ihr mit dem Rauchen aufgehört habt, dann gehts los.

In der App seht ihr übersichtlich eingeblendet, wie viel Geld ihr bislang gespart und wie sich eure Gesundheit verbessert hat.

Bei letzterem ist es ganz motivierend zu lesen, wie konkret sich der Rauchstopp auf den Körper auswirkt – zum Beispiel, dass nach rund drei Tagen Essen wieder besser schmeckt und auch Düfte leichter wahrgenommen werden.

Außerdem könnt ihr euch finanzielle Ziele stecken. Wann habe ich mir einen Cappuccino oder ein Kinoticket verdient, weil ich aufgehört habe zu rauchen? Die App sagt Bescheid, wann ihr das entsprechende Geld durchs Nichtrauchen angespart habt. Das motiviert!

Screenshot der App Rauchfrei Lite

Simpel ist auch das Design – vielleicht ist es auch einfach nur retro. Im oberen Teil des Bildschirms blinkt gelegentlich ein Werbebanner auf, stört aber wenig.

Die schlichte App fällt auch nicht durch Push-Nachrichten auf, registrieren braucht ihr euch nicht – herunterladen und direkt loslegen.

Von der App gibt es auch eine Pro Version, die ihr nach unserer Einschätzung aber nicht braucht. Die kostenlose Variante reicht, das sehen auch die User im App-Store so: Über 1500 Bewertungen mit durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen.

Leider gibt es die App derzeit nur für iOS.

Die Kommunikative

QuitNow! versorgt euch ebenfalls mit den Statistiken und Infos, die Rauchfrei Lite hat: Wie viele Zigaretten hätte ich normalerweise geraucht, was macht die Gesundheit und wie viel Geld habe ich gespart.

Screenshot QuitNow!

Dazu kommen die sogenannten "Erfolge", die QuitNow! etwas ungewöhnlich feiert. Nach 5 Tagen sollt ihr zum Beispiel einen Baum umarmen.

Ein Feature, mit dem QuitNow! punkten will, ist die Community: In einem Chat schreibt ihr euch mit anderen Usern, die mit dem Rauchen aufhören wollen. So motiviert ihr euch gegenseitig.

Schöne Idee, allerdings merken einige User in den Bewertungen in den App Stores an, dass gerade diese Funktion nervt.

Mit Push-Nachrichten geizt die App übrigens nicht. Mehrmals am Tag bekommt ihr die Info, wie sich die Gesundheit verbessert hat.

Optisch macht die App einen top Eindruck, dasselbe gilt für die Bewertungen der User: Im Google Play Store und App Store bekommt die App von vielen User sehr, sehr gute Noten.

Screenshot Kwit

Die Motivierende

Klar, die Standardfunktionen hat Kwit auch drauf, sieht dazu noch ziemlich stylisch aus und hat ein paar nette extra Features. Zum Beispiel könnt ihr vermerken, wenn ihr rückfällig geworden seid und doch geraucht habt.

Dazu notiert ihr die Gründe für den Rückfall und wie ihr euch dabei gefühlt habt und könnt so vielleicht Muster erkennen und in Zukunft versuchen genau diese Situationen zu vermeiden.

Eine schöne und praktische Idee ist das Tagebuch, in dem jede Entwicklung festgehalten wird. So habt ihr eine motivierende Übersicht, wie sich euer Start ins Nichtraucher-Leben gestaltet.

Kwit motiviert euch aber noch mehr. Bekommt ihr Lust auf eine Zigarette schüttelt ihr euer Smartphone. Dann erscheint in der App ein Kärtchen mit einem Tipp, wie ihr eure Lust auf eine Zigarette schmälern könnt.

Push-Nachrichten sind bei der App auch dabei: Wie lange habt ihr schon durchgehalten? Wie hat sich eure Gesundheit verbessert? Diese Infos geben wirklich einen Push!

Leider muss man sich für die App registrieren. Entweder mit einer Mailadresse oder einem Facebook-Konto. Sonst gibt es aber nichts zu meckern.

Die App bekommt ihr kostenlos für iOS undAndroid.

Kurz gesagt

  • Apps sind eine tolle Unterstützung, wenn ihr mit dem Rauchen aufhören wollt
  • Alle Apps haben folgende Standardinformationen: Was macht die Gesundheit, wie viel Geld habe ich gespart, wie viele Zigaretten habe ich vermieden
  • Je nach App gibt’s mehr Motivation, Push-Nachrichten oder Community-Support – da muss jeder für sich selbst entscheiden, wie viele Extras er braucht
  • Es gibt genügend gute Nichtraucher-Apps die kostenlos sind
Antonio

AntoniOS ist Apple Nerd und braucht zum Arbeiten ordentlich Input: Schüttest Du Red Bull rein, kommen feinste Reviews raus. Ganz einfach. 

Themen dieses Artikels
Android iOS Smartphone
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de