Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
27. November 2017

Vorfreude: Das Samsung Galaxy S9

Das iPhone X ist gerade erst verfügbar, da schauen wir schon auf das Samsung Galaxy S9 und Parallelen zu Apple.

Gerücht: Samsung Galaxy S9

Ohne die Hilfe von Evan Blass müssten alle Journalisten selber recherchieren, wenn es um Neuigkeiten und Leaks bei Smartphones geht. Danke an dieser Stelle und nun kommen wir zum inhaltlichen Teil: Es geht um das Samsung Galaxy S9. Dieses soll Anfang 2018 gezeigt werden, und zwar auf der CES in Las Vegas – vorgestellt wird es dann wohl auf dem MWC.

Interessant ist, dass Samsung ein wenig die Ausrichtung von Apple kopiert und den iPhone-Zyklus übernimmt. Heißt: Nur alle zwei Jahre gibt es ein komplett neues Modell und das Galaxy S9 könnte auch Galaxy S8 (2018) genannt werden. Wir sprechen hier von einer identischen Optik sowie sinnvollen Veränderungen oder auch Anpassungen.

Das Galaxy S9 kommt laut Blass mit einem 5,8 Zoll Display, während das Galaxy S9 Plus 6,2 Zoll messen dürfte. Beim Display spricht seine Quelle zudem von WQHD+, 18,5:9-Seitenformat und AMOLED-Technologie. Was den Prozessor angeht, erwarten wir den Snapdragon 845, der Ende des Jahres vorgestellt wird (oder den vergleichbaren Exynos 9810 Chip).

Galaxy S9 und die Gesichtserkennung

Was sind nun die Neuerungen oder Anpassungen? Samsung hat wohl bei der Positionierung des Fingerabdruck-Sensors auf die vielen Kritiker gehört. Kamera und Sensor liegen beim Galaxy S9 nicht nebeneinander, sondern sind vertikal angeordnet. Auch sollen AKG-Stereolautsprecher verbaut werden und für einen guten Sound sorgen.

Neu hingegen scheint zu sein, dass Samsung beide Modelle nicht identisch ausstatten wird. Beim S9 Plus könnte der Arbeitsspeicher mit 6 GB größer ausfallen als beim normalen S9 und die Kamera bekommt auch ein Upgrade in Form einer zweiten Hauptkamera. Mehr Details sind leider noch nicht zu bekommen.

Spannend bleibt die Frage, wie Samsung das Thema Gesichtserkennung angeht, mit der Apple kräftig punkten konnte. Manche Quellen sprechen von einer auf Software basierenden Lösung, auf der anderen Seite soll Qualcomm bereits an einer 3D-Lösung arbeiten. Klar ist, mit dem Samsung Galaxy S9 erwartet und das erste Highlight des Jahres 2018.

Gunnar Social

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Themen dieses Artikels

Samsung Apple Smartphone
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

Kundenservice per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

Zum Kundenservice
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de