Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
16. Oktober 2017

VHS Kassetten digitalisieren – So geht's!

Analog wird digital: Mit diesen drei einfachen Methoden überspielt ihr endlich eure VHS-Kassetten!

VHS Kassetten Titelbild

20 Jahre lang war die VHS-Kassette der Renner – mit jährlich bis zu 40 Mio. verkauften Exemplaren weltweit. Dann kam die DVD und löste die Kassette nach und nach ab.

Analoge Schätze auf dem Dachboden

Heute gucken wir unsere Filme sicher nicht mehr auf Kassette, der klobige VHS-Player ist schon lange auf dem Dachboden oder im Keller gelandet. Und auch wenn wir selbst filmen, kommen wir ohne Ghostbuster-mäßiges Equipement wie den VHS-Camcorder aus.

Aber, was passiert mit unserer Sammlung an aufgenommen 80er-/90er-Sendungen und Serien? Unseren Schätzen aus der Vergangenheit: Omas Geburtstag, die Hochzeit unserer Eltern und die eigene erste große schauspielerische Leistung als Stein bei der Schulaufführung zu Ronja Räubertochter?

Die Qualität auf VHS  geht verloren!

Ihr solltet sie möglichst schnell ins Jahr 2017 holen! Denn die Qualität eurer Aufnahmen auf Magnetband sinkt kontinuierlich.Um eure kostbaren VHS-Inhalte zu digitalisieren, gibt es mehrere Möglichkeiten.

Von VHS auf DVD – Der Digitalisierungsservice

Der einfachste Weg ist sicher die Nutzung eines Digitalisierungsservices. Im Web findet ihr verschiedene Anbieter wie Mediafix oder medienrettung.

 

Für einen Festbetrag um die 10 Euro überspielen die Anbieter eure analogen Erinnerungen auf DVD, ihr müsst die Kassetten also einfach nur einsenden. Falls noch mehr analoge Schätze in euren Kartons liegen, könnt ihr z.B. auch gleich eure Super8-Filme, Dias oder Schallplatten zur Digitalisierung einsenden.

Selbst digitalisieren – VHS-DVD-Rekorder

Natürlich könnt ihr das Überspielen auch selbst in die Hand nehmen, falls ihr z.B. verhindern wollt, dass jemand eure Urlaubsfilmchen vom FKK-Urlaub an der Ostsee zu sehen bekommt. Um selbst zu digitalisieren, benötigt ihr einen VHS-DVD-Recorder. Allerdings sind diese Geräte, wie der Panasonic DMR-EZ49V, nicht ganz günstig und die Auswahl ist nicht groß.

Günstiger VHS digitalisieren – Mit PC und AD-Wandler

Deutlich günstiger ist die Variante per AD-Wandler zu digitalisieren. Dazu muss der Computer zwischengeschaltet werden und ihr benötigt einen analogen VHS-Player bzw. -Recorder.

 

Beliebte AD-Wandler bekommt ihr um ca. 50 Euro, z.B. von Q-Sonic “USB-Videograbber mit Software” oder  Magix “Retten Sie Ihre Videokassetten”.

Kurz gesagt

  • VHS-Kassetten digitalisieren, das geht relativ einfach und ist wichtig, da die Qualität auf Magnetband ständig nachlässt.
  • Verschiedene Anbieter digitalisieren eure VHS für ca. 10 Euro. Dafür müsst ihr das Material nur einsenden.
  • Ihr könnt eure VHS mit speziellen Geräten (VHS-DVD-Recorder) selbst digitalisieren. Diese sind allerdings etwas kostspieliger.

Analogen Aufnahmen könnt ihr auch mittels AD-Wandler und PC bzw. Mac selbst digitalisieren.

Antonio

AntoniOS ist Apple Nerd und braucht zum Arbeiten ordentlich Input: Schüttest Du Red Bull rein, kommen feinste Reviews raus. Ganz einfach. 

Themen dieses Artikels
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de