Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
23. Juni 2017

Urlaubs-Tipps von Caschy

Wir befinden uns in der Urlaubszeit - viele begleitet das Smartphone. Dabei sollte man ein paar Dinge bedenken.

Caschy Urlaub

Die Urlaubszeit steht vor der Tür und wie immer gibt es zwei Arten von Urlaubern: Die einen machen Urlaub vom Smartphone, die anderen mit dem Smartphone.

Ein Falsch oder Richtig gibt es da nicht, jeder sollte das machen, was ihm persönlich gut tut. Sollte man dieses Jahr innerhalb der EU sein Urlaubsziel planen, kann man sich zumindest schon einmal über den Wegfall der Roaming-Gebühren freuen.

Das gilt sowohl für etwaige Inklusivminuten als auch für im eigenen Vertrag enthaltenes Datenvolumen. Facebook Live vom Strand in Rimini? Verursacht zumindest keine Zusatzkosten mehr.

Aber man kann seine mobilen Daten natürlich auch sinnvoller nutzen, zum Beispiel, um das beste Restaurant der Gegend zu entdecken. In Google Maps (Android/ iOS) gibt es hierfür sogar einen neuen, praktischen Filter. Es lassen sich Geschäfte in der Umgebung auch nach "Top bewertet" und "Jetzt geöffnet" anzeigen.

Was bei Hotspots zu beachten ist

Während die Versorgung mit Internet im Urlaubsland durch die Roaming-Neuregelung nicht mehr ganz so problematisch ist, wird man sich dennoch vielleicht nach öffentlichen Hotspots umsehen.

Dabei sollte man beachten, dass man über solche Netze relativ einfach abgehorcht werden kann. Abhilfe schafft hier die Nutzung eines VPN-Dienstes.

Ein VPN-Dienst lohnt sich 

Ein VPN-Dienst empfiehlt sich nicht nur im Urlaub, auch wenn man in Deutschland viel in "fremden" Drahtlosnetzwerken unterwegs ist, sollte man einen in Erwägung ziehen.

Anbieter gibt es zahlreich und so ein VPN-Dienst kommt in der Regel auch nicht umsonst, ein recht gutes Paket hat F-Secure mit Freedome VPN geschnürt, alternativ gibt es auch ZenMate. Ein deutscher Anbieter mit einer großen Unterstützung von Plattformen. 

Wer nur Internet-Seiten ansurft, kann zum Beispiel auch den integrierten Proxy in Opera Mini verwenden. Im Prinzip ebenfalls ein VPN, aber eben auf den Browser beschränkt. Praktischer Nebeneffekt bei Opera Mini: Es werden auch gleich Daten eingespart und es steht ein integrierter Ad-Blocker zur Verfügung.

Google Foto als Alternative 

So ein Smartphone im Urlaub ist natürlich auch für Erinnerungen sehr praktisch. Man kennt es, es werden hunderte Bilder geschossen, kaum einer hat aber große Lust, diese im Nachhinein noch zu sortieren. Hier kann sich Google Fotos als ganz nützlich erweisen.

Man kann seine Bilder so nicht nur super einfach durchsuchen, zum Beispiel nach "Rimini 2017", sondern Google Fotos kann auch direkt Erinnerungen erstellen. Das können Bilder oder Videos sein, die dann automatisch sortiert zur Betrachtung bereitstehen.

Ohne Aufwand des Nutzers, da erinnert man sich doch gerne noch einmal zurück. Und diese Zusammenstellungen lassen sich auch einfach teilen, man muss die Verwandtschaft nicht zwingend mit einem langatmigen Diaabend belästigen.

Übersetzer sind gefragt 

Was bei Reisen ins Ausland ebenfalls immer sehr praktisch sein kann, ist eine Übersetzungs-App. Ob Google Translate oder Microsoft Translator, beide erledigen ihre Aufgabe passabel und warten mit diversen Zusatzfunktionen auf.

Man kann hier nach persönlichen Vorlieben entscheiden, den Job des Übersetzens erledigen beide gut. Zur Not sind sie auch über den Browser erreichbar, die Apps lassen sich aber schöner nutzen.

Steckdose für unterwegs 

Nicht vergessen sollte man auch, dass so ein Smartphone Strom benötigt. Am einfachsten und erst einmal unabhängig von einer Steckdose löst man das mit einer Powerbank.

Viel hilft in diesem Fall viel, je mehr mAh eine Powerbank aufweist, desto häufiger lässt sich das Smartphone laden. Reist man in Länder mit abweichenden Steckdosen, sollte man zudem einen entsprechenden Adapter im Gepäck haben.

Bei all den Möglichkeiten, die so ein Smartphone im Urlaub bietet, sollte man allerdings nicht vergessen, dass ein Urlaub auch ein Abschalten vom Alltag sein sollte. Da hilft es auch schon, einfach einmal die Alltagsgewohnheiten sein zu lassen. In diesem Sinne: Schönen Urlaub!

Caschy

Dortmunder im Norden. Blogger, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac. Auch zu finden bei Twitter, Google+ , Facebook, XING und youtube

Themen dieses Artikels

Caschy Urlaub
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 18:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 18:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

Kundenservice per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

Zum Kundenservice
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de