Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
20. Dezember 2017

Tinder: Konkurrenz für Facebook?

Wozu nutzt ihr Tinder? Wenn ihr mehr als nur Netflix & Chill wollt, dürft ihr euch über neue Features freuen.

klartext Tinder

Aktuell ist Tinder ein reines Dating-Portal. Es sollen sich schon wirklich Leute da gefunden haben, die mehr als nur auf ein kleines und feines Abenteuer aus waren. Man muss ja nicht alles sofort verteufeln und auch Tinder hat definitiv seine Daseinsberechtigung. Das reicht den Machern aktuell aber nicht mehr.

Alle klauen ja irgendwie. Schauen wir uns nur mal das Facebook-Universum an. Instagram hat Storys? Geile Erfindung. Warum gibt es eigentlich noch Snapchat ... Auch bei Tinder will man ein wenig mit dem Trend gehen und seinen Usern noch eine Packung Mehrwert mit auf den Weg geben – wie soll der nun aussehen?

Eisbrecher auf Tinder

Da wäre alleine die erste Hürde: Der Anmachspruch.

Er: Willst du mit mir für 1000 Euro ins Bett gehen?

Sie: Ähm, nein?

Er: Schade, hätte das Geld gut gebrauchen können.

Ein Feed für Tinder

So einen Eisbrecher muss man natürlich beherrschen und bei Tinder musste man lange Zeit ein wenig im Trüben fischen, ob dieser Spruch nun ziehen könnte oder ob man es sich versaut. Für die Non-Experten unter uns wird Tinder nun helfend zur Seite stehen und einen Feed einführen. Dieser Feed soll uns mit einigen Infos versorgen: Informationen sind Macht!

Auf dem offiziellen Blog heißt es dazu: „Willkommen in der Welt außerhalb der Swipes. Der Feed erweckt deine Matches zum Leben, indem ihr visuelle und interaktive Dinge übereinander erfahrt, die euch miteinander ins Gespräch kommen lassen.“ Aber worum geht es nun in diesem ominösen Feed eigentlich?

Musik, Bilder und Updates

Zunächst sehr ihr dort die Updates eurer Matches. Ein neues Profilfoto, ein neuer Status .... alles erscheint nun in eurer Timeline und lässt sich per einfachem Doppeltipp kommentieren. Ihr verpasst also keine Neuigkeiten mehr und könnt so noch viel intuitiver reagieren, müsst euch im Zweifel auch keine einzelnen Details mehr merken.

Ebenfalls können ja der Instagram- oder Spotify-Account mit dem Profil verknüpft werden. Gibt es hier Aktualisierungen, seht ihr es natürlich im Feed. Auch hier will Tinder euch natürlich lange in der eigenen App halten und ihr könnt nun ein wenig scrollen und schauen, was bei den Matches so passiert – falls ihr welche habt.

Gunnar Social

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Themen dieses Artikels
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de