Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
25. April 2018

Wie teuer darf ein Smartphone sein?

Was muss ein Smartphone können und wie teuer darf es sein? Nicht jeder Deutsche besteht auf High End – es muss preiswert sein.

Wie teuer darf ein Smartphone sein?

Egal, ob es sich bei einem neuen Smartphone um ein Huawei, Samsung oder ein iPhone von Apple handelt, die Preise ziehen an. Dabei gibt es natürlich die neuesten Prozessoren, randlose Displays, edle Materialien und Kameras, die es inzwischen fast mit einer Spiegelreflex aufnehmen können.

Doch will der Kunde überhaupt das immer bessere Smartphone? Laut einer Studie empfinden fast 50 Prozent aller Nutzer ein Gerät für über 500 Euro als viel zu teuer. Ein Wunschpreis ist natürlich nicht komplett zu benennen, als Richtwert gilt, dass ein Device maximal 400 Euro kosten sollte.

Die Preise für ein Top-Smartphone liegen meist bei über 600 Euro und das liegt an diversen Faktoren. Mit dabei ist natürlich eine grandiose Kamera, aber auch ein randloses Display, die Dual-SIM oder die Entsperrung per Gesichtserkennung. Dieser Fokus geht leider an dem, was der deutsche Nutzer sich wünscht, vorbei.

Smartphones: Der Preis muss stimmen

Denn nur 12 Prozent der befragten User legen Wert auf eine Gesichtserkennung und nur 20 Prozent wünschen sich ein randloses Display – bei einem definierten Wert pro Ausstattung von 50 Euro. Wichtiger ist hingegen der Akku. Rund 75 Prozent der Nutzer wünschen sich eine lange Akku-Laufzeit für ihr Smartphone und ein schnelles Aufladen.

Infografik: Smartphones: Wie teuer dürfen sie sein und was müssen sie können? | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Auch scheint das Smartphone nicht als Statussymbol zu taugen. Nur einem Viertel der Befragten sind hochwertige Materialien wichtig. Dual-SIM ist noch gar nicht angekommen und auch der USB Typ C Anschluss liegt in der Liste mit 12 Prozent weit abgeschlagen. Eine gute Kamera, ein schneller Prozessor und eine Erweiterung der Karte sind ebenfalls gewünscht.

Schaut man sich in der Bahn oder auf der Straße um, sieht man trotzdem extrem viele iPhones oder hochwertige Samsung-Geräte. Glaubt man der Umfrage, sollten die Hersteller um Apple, Samsung oder Huawei eher günstigere Geräte produzieren, die mit großem Akku, einem starken Prozessor und einer guten Kamera ausgestattet sind. Was sind eure Wünsche?

Gunnar Social

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Themen dieses Artikels
Smartphone
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de