Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
05. Juli 2018

Reise-Tipps von Caschy

Auch im Urlaub braucht man die passenden Apps und Caschy hat die besten Tipps für eure Reise.

Caschys Blickwinkel: Reise-Apps

Die Schulferien haben in den meisten Bundesländern bereits angefangen oder stehen kurz bevor – traditionell beginnt also auch die Urlaubszeit. Ob auf dem Campingplatz oder im 5-Sterne-Hotel, das Ziel ist dasselbe: Entspannung vom Alltag, vielleicht auch vom digitalen.

Aber so ganz ohne Smartphone ist dann doch wieder doof, immerhin ersetzen die kleinen Computer zahlreiche andere Geräte, zum Beispiel die Kamera zum Festhalten der Urlaubserinnerungen.

Mit den passenden Apps kann man den Urlaub ganz entspannt angehen, sich ihn vielleicht sogar noch einfacher gestalten. Das fängt schon bei der Reiseplanung an.

Google Trips als Fremdenführer

Diese lässt sich sehr einfach mit Google Trips erledigen. Die App sammelt nicht nur automatisch die Reisedaten, die man via GMail erhält, sondern schlägt auch direkt Halbtages- oder Tagesausflüge mit Sehenswürdigkeiten am Urlaubsort vor.

Mit Google Trips habt ihr den Überblick über euren Urlaub.

Eine sehr gute Eigenschaft ist zudem die Offlineverfügbarkeit der Inhalte. So kann man auch unabhängig von Roaming oder WLAN die Welt erkunden. Gerade im Ausland ein nicht zu unterschätzender Aspekt, falls man nicht gerade vom EU-Roaming profitieren kann. Google Trips ist für iOS (App Store) und Android (Google Play) verfügbar.

Pack the Bag für das Kofferpacken

Ich packe meinen Koffer und ich nehme mit: Ja, was denn eigentlich? Damit man beim Packen nichts vergisst, kann man mit entsprechenden Apps auch Checklisten abarbeiten. Für den Skiurlaub packt man bekanntlich anders als für den Strand.

Mit Pack the Bag vergesst ihr nichts mehr!

Für iOS-Nutzer empfiehlt sich da die App "Pack the Bag" (App Store), Nutzer eines Android-Smartphones können auf "Pack Point" (Google Play) zugreifen, einem sehr ähnlichen Ansatz. Mit den Apps kann man eben erwähnte Checklisten erstellen, damit von Badehose bis Insektenschutzspray auch wirklich alles mit in den Urlaub kommt.

Like a Local für Geheimtipps

Gute Vorbereitung ist bekanntlich alles und mit diesen Apps sehr einfach. "Like a Local" ist Google Trips nicht unähnlich, allerdings noch regionaler aufgestellt. Mit der App kann sich der Nutzer "Sehenswürdigkeiten" anzeigen lassen, die sich abseits der touristischen Highlights befinden.

Like a Local beschert euch Tipps abseits des Massentourismus.

Gerade im Bereich Restaurants ist das im Ausland sehr spannend, kann man sich so Tipps holen, wo man tatsächlich lokale Küche bekommt anstatt die auf Touristen zugeschnittene Kost. "Like a Local" steht als iOS-App (App Store) zur Verfügung, kann aber auch im Browser genutzt werden.

Google Maps als Alternative

Wer es lokal mag, kann aber auch einfach mal in Google Maps schauen. Da gibt es mittlerweile so viele Bilder und Rezensionen zu Orten, dass man sich ebenfalls einen sehr guten Überblick verschaffen kann. Und wenn man möchte, kann man auch gleich selbst beitragen.

Ich selber bin da ab und an ganz gerne aktiv, denn wenn ich gelungene Fotos von Orten mache, dann stelle ich diese zusammen mit meiner Bewertung auch gerne an. Je nach Anzahl der Bewertungen und Fotos gibt es dann auch Abzeichen, die zeigen, wie aktiv ein Nutzer ist.

Buchen mit den Urlaubspiraten

Falls man noch gar nicht weiß, wo es überhaupt in den Urlaub hingehen soll, für den stehen diverse Reisebuchungs-Apps zur Verfügung. Spontanen Urlaubern sei an dieser Stelle die App von Urlaubspiraten ans Herz gelegt, hier findet man immer wieder Schnäppchen für tolle Reiseziele.

Mit den Urlaubspiraten lassen sich immer gute Schnäppchen finden.

Verfügbar für iOS (App Store) und Android (Google Play), erfordert es ob der Angebote aber eben etwas Flexibilität, was Reisezeiträume angeht. Am Urlaubsort angekommen, muss man natürlich auch an die Daheimgebliebenen denken.

My Postcard: Die digitale Postkarte

Zwar hat es sich quasi etabliert, einfach nur noch Bilder per WhatsApp zu schicken, das hat aber bei Weitem nicht den Charme einer Postkarte vom Urlaubsort, so wie man es eben von früher kennt.

Mit My Postcard könnt ihr via Smartphone eine Postkarte verschicken.

Mit der App "My Postcard", verfügbar für Android (Google Play) und iOS (App Store), lassen sich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Man muss keine Verkaufsstelle für Briefmarken suchen und man kann eine Postkarte mit dem eigenen Urlaubsmotiv verschicken.

Ganz individuell und mit Preisen ab rund einem Euro wohl auch günstiger als am Urlaubsort eine Postkarte samt Briefmarke zu organisieren.

VPNHub für die Sicherheit der Daten

Was man im Urlaub – oder generell dann, wenn man fremde Drahtlosnetzwerke nutzt – bedenken sollte: Auch die Nutzung eines VPN ist angebracht, damit übermittelte Daten in offenen Netzwerken nicht einfach abgegriffen werden können.

VPNHub ist perfekt für den Urlaub und den Schutz der Daten.

Für den Urlaub eignen sich da bestens Probeangebote. Wer auf der Suche nach einer dauerhaften Lösung ist, kann sich einmal VPNHub anschauen. Gibt es dauerhaft kostenlos (mit Werbung) oder eben als Premium-Variante.

Nicht nur für Android (Google Play) und iOS (App Store), sondern auch für Windows und macOS. In diesem Sinne: Euch eine entspannte Urlaubszeit, hoffentlich mit den richtigen Apps!

Caschy

Dortmunder im Norden. Blogger, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac. Auch zu finden bei Twitter, Google+ , Facebook, XING und youtube

Themen dieses Artikels
Android iOS Ratgeber Caschy
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de