Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
20. Oktober 2014

Netzausfälle fallen auf

Startaktion Netzausfall

Kein Anruf kommt mehr rein. Kein Telefonat geht mehr raus. Das Internet bewegt sich nicht mehr. Was ist passiert? Funkloch, Hardwarefehler – oder sogar ein kompletter Netzausfall?

Netzausfälle sind in der Regel auf eine nicht funktionierende Sendetechnik zurückzuführen. Dazu gehören sowohl die sichtbaren Funkmasten, als auch die im Hintergrund laufenden Server, an denen die Funksignale der Masten zusammenlaufen.

In Ballungsgebieten kann der Ausfall eines Funkmastes häufig durch andere, in der Nähe befindliche Masten ausgeglichen werden. Fällt jedoch eine Sendeeinheit auf dem Gebiet aus, kann es vorkommen, dass der nächstgelegene Sender zu weit entfernt liegt und den ausgefallenen Bereich nicht mit abdecken kann.

Wo liegt das Problem?

Bei den Sendeeinheiten handelt es in der Regel um eine Technik, die 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche genutzt wird. Um Problemen vorzubeugen, gehört eine regelmäßige Wartung dazu. Für diese technische Überholung nehmen die Monteure oftmals die Anlagen vom Netz. Darüber hinaus kann es bei jedem technischen Gerät, man kennt es aus dem täglichen Hausgebrauch, hin und wieder zu Störungen oder Ausfällen kommen. Die Techniker der Netzbetreiber bemühen sich jedoch stets, solch derartige Ausfälle möglichst schnell zu beheben. Wenn es jedoch zu einem generellen Stromausfall kommt, können auch die besten Techniker nichts dagegen ausrichten. 

Nicht in Panik ausbrechen

Netzausfälle kommen jedoch vergleichsweise selten vor. Um herauszufinden, warum man keinen Empfang hat, sollte man folgende Schritte durchgehen und sich erst dann an den Kundenservice wenden:

  • Prüfen, ob man sich eventuell an einem geografisch ungünstigen Ort aufhält und deshalb keinen oder nur geringen Empfang hat.
  • Wenn sich viele Menschen auf vergleichsweise wenig Raum bewegen (z.B. einem Festival), kann es vorkommen, dass das Netz überlastet. In diesem Fall zuhause noch einmal die Netzstärke prüfen.
  • Vielleicht ein Software-Problem? Telefon ausschalten, ggf. Akku kurz herausnehmen und nach ein paar Minuten wieder einschalten.
  • Es kann vorkommen, dass die SIM-Karte eine Fehlfunktion aufweist. Diese entnehmen und wieder einsetzen.
  • In Grenzregionen kommt es häufig vor, dass die automatische Netzwahl nicht das richtige Netz findet. Über die manuelle Netzwahl kann man sich problemlos in das richtige Netz einwählen.
  • Im Internet nachprüfen, ob noch andere User von Problemen berichten. Eine gute erste Möglichkeit ist die Webseite allestörungen.de 

Wenn all diese Möglichkeiten ausgeschöpft sind, und noch immer keinen Empfang auf dem Mobilgerät angezeigt wird, kann ein Anruf beim Service Klarheit bringen. Alle Informationen dazu finden sich im Servicebereich von klarmobil.de: Service

 

Teaser & Image by Arjencito (CC BY 2.0)

mic-Redaktion

Hier schreibt die Redaktion. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, leidenschaftliche Smartphone-User und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und am Puls der Zeit. 

Themen dieses Artikels

klarmobil.de Aktion Netze Sonstiges
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de