Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
06. Januar 2015

Mobile Tipps zum Bahnstreik

Bahnstreik

(aktualisiert: 05.05.2015, 09:50 Uhr)

Vier Tage 127 Stunden lang soll der kommende Streik der GDL das Bahnfahren beeinträchtigen. Eine Ankündigung, die bei vielen Reisenden und Pendlern für Unmut sorgt. Wir haben eine kurze Übersicht erstellt, mit dessen Hilfe Ihr so gut es geht die Zugausfälle umgehen könnt.

Informiert bleiben

Die Bahn bemüht sich bei solchen Ereignissen so schnell es geht, einen Ersatzfahrplan aufzustellen. Um herauszufinden, wie man sein Ziel mit Hilfe dieses eingeschränkten Service erreichen kann, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten.

Die kostenfreie Servicenummer ist unter 08000 99 66 33 zu erreichen. Eine gebührenpflichtige Hotline ist unter 0180 6 99 66 33 auch aus dem Ausland zu erreichen.

Wer ein Smartphone besitzt, kann sich über die Service App DB Navigator in Echtzeit über aktuelle Abfahrts- und Ankunftszeiten informieren. Die kostenlose App ist sowohl für iOS, Android und Windows Phone erhältlich.

Eine weitere sehr praktische und aktuelle Möglichkeit sich über Zugausfälle oder Verspätungen informieren zu lassen, ist der Twitter Kanal der Bahn. Damit erhaltet Ihr stets aktuelle Neuigkeiten und einen direkten Draht zum Service-Center, an das Ihr auch per Tweet eure Fragen stellen könnt.

Alternativen zur Bahnfahrt

Wer sich nicht auf den Ersatzfahrplan verlassen und lange Wartezeiten umgehen möchte, der kann kurzfristig auf andere Transportmittel umsteigen.

Abhängig von der zu zurück legenden Strecke, sind die Möglichkeiten vielfältig.

Fernreisende können auf ein gut ausgebautes, nationales Flugnetz ausweichen. Anbieter wie Germanwings, AirBerlin oder EasyJet bieten unterschiedliche Verbindungen an, die auch kleinere Städte miteinander verbinden. Das Problem: der Preis. Je später man bucht, desto höher sind die Kosten für den Transport.

Das gleiche gilt leider auch für die Reise mit dem Fernbus. Seit der Öffnung des Marktes, gibt es unzählige unterschiedliche Fernbus-Anbieter. Eine gute und einfache Übersicht der möglichen Verbindungen bietet die kostenlose App Busliniensuche, die es sowohl für iOS, Android und Windows Phone gibt.

Wer nicht fliegen oder Bus fahren will …

Auf dem Markt der alternativen Fortbewegungsmittel liegt die Mitfahrgelegenheit ziemlich weit vorn. Hier bieten Autofahrer ihre freien Sitzplätze anderen Mitfahrern an. Dadurch kann man relativ günstig und schnell von einem Ort zum nächsten gelangen.

Eine der bekanntesten Portale für Mitfahrgelegenheiten ist mitfahrgelegenheit.de. Andere heißen blablacar oder flinc. Je nach Angebot, muss man manchmal mehrere Portale durchsehen, um den passenden Fahrer zu finden.

Ein Auto teilen, doch selbst am Steuer sitzen: das ist Carsharing. Ein Angebot, das vor allem in Großstädten zu finden ist. Bekannte Anbieter sind hier car2go, cambio oder DriveNow.

Für alle, die einen recht kurzen Arbeitsweg haben, empfehlen wir das Rad. Das kostet von allen Alternativen am wenigsten und ist auch noch umweltfreundlich. Wer kein eigenes besitzt, kann z.B. in Hamburg auf das Angebot des StadtRads zurückgreifen. Diese öffentlichen Fahrräder werden an Verleihstationen ausgeliehen und zurückgegeben – ganz einfach per kostenloser App (iOS/Android).

Wir von der mic.Redaktion wünschen allen Betroffenen eine möglichst reibungslose Fahrt. Falls Ihr auch noch tolle Ideen habt, wie man von A nach B kommen kann, dann schreibt uns. Wir sind selbst gespannt, wie wir den Streik am besten umgehen werden.

Teaser & Image by kaffeeeinstein (CC BY 2.0)

 

mic-Redaktion

Hier schreibt die Redaktion. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, leidenschaftliche Smartphone-User und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und am Puls der Zeit. 

Themen dieses Artikels
Smartphone
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de