Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
22. Januar 2018

Google 2017: Die kuriosesten Suchanfragen

Jahresrückblick 2017 bei Google-Trends: Meistgestellte Fragen und kuriose Suchbegriffe – das googelten die Deutschen.

Kuriosesten Suchanfragen 2017_Titelbild

Kennt ihr das auch? Es gibt immer diesen einen Kollegen, diese eine Freundin, diesen einen Verwandten, der euch ständig dumme Fragen stellt.

Auch wenn ihr noch so geduldig seid, irgendwann wird es euch rausrutschen: “Man, googel das doch einfach!”

Es gibt keine dummen Fragen?

2004 schaffte es das Wort “googeln” in den deutschen Rechtschreibduden. 5,6 Milliarden Suchanfragen gehen weltweit jeden Tag bei Google ein.

Dass da am Ende des Jahres ein bunter Haufen mehr oder weniger qualifizierter Suchbegriffe herauskommt, ist klar.

Die wahren Schmuckstücke der Internetsuche präsentiert die Suchmaschine auch dieses Jahr wieder in den Google Trends 2017.

 

Wo können Möwen in Krefeld kostenlos Karussell fahren?

Neben berechtigten und nachvollziehbaren Anliegen, wie “Wo kann ich wählen gehen?”,  gehört zu den gestellten Fragen z.B. auch: “Wo können Möwen in Krefeld kostenlos Karussell fahren?”

Und das ist noch lange nicht alles.  Hier ein paar Auszüge unserer persönlichen Google-Fragen-Favoriten 2007:

  • Warum rülpset und furzet ihr nicht?
  • Warum klopft Sheldon dreimal?
  • Wo kann man Fidget Spinner kaufen?
  • Warum haben Männer Brustwarzen?
  • Was besteht aus Spiegel und Fahne?
  • Was ist ein Schuppentier?
  • Was steht auf dem Ei?
  • Warum fressen Hunde Gras?

Woher kommen solche Suchanfragen?

"Warum haben Katzen Angst vor Gurken?" – auch in den letzten Jahre ließ uns der eine oder andere Suchtrend kurz stutzen. Doch woher kommen diese kuriosen Fragen?

Anscheinend gibt es Menschen, die sich einen Spaß daraus machen, Google mit besonders absurde Suchanfragen zu füttern. Natürlich mit dem Ziel, die jährlichen Google-Charts zu erreichen.

Automatische Vervollständigung – automatisch sinnvoll?

Dass sich Google mit seinen automatischen Vervollständigung auch gerne mal selbst ins Knie schießt, zeigen diverse Suchanfragen.

Bei den vielen unsinnigen, merkwürdigen und komplizierten Fragen denken wir uns: Zum Glück ist Google kein Mensch.

Es gibt Hoffnung im Google Universum

Natürlich ist nicht jede Google-Suche lächerlich oder unsinnig. So beschäftigen sich die Deutschen 2017 unter anderem besonders mit der WM-Auslosung, dem G20-Gipfel und der Bundestagswahl.

Bewegende Momente fasst auch Google selbst im weltweiten Jahresrückblick zusammen.

Was für Emotionen – da vergisst man ja fast, dass die meist gesuchte Frage weltweit: “Wie mache ich Schleim?” (zu englisch “ How to make slime?”) war. Ob sich damit wohl die Welt retten lässt, bezweifeln wir doch stark.

Doch wo können denn jetzt Möwen umsonst Karussell fahren?

SAT.1 hat sich mit dieser kritischen Frage investigativ auseinandergesetzt – ohne dabei jedoch auf ein befriedigendes Ergebnis zu kommen. So einfach geben wir uns aber nicht geschlagen!

Und siehe da, was unser eifriger Praktikant in den Tiefen von YouTube gefunden hat. So ist wenigstens dieses Mysterium geklärt:

Kurz gefasst:

  • Auch dieses Jahr präsentiert Google wieder die trendigsten Suchbegriffe 2017.
  • Neben dem G20 Gipfel und der Bundestagswahl finden sich auch dieses Jahr so einige kuriose Themen in den Google Trends 2017.
  • Dass Google dabei nicht jedes Problem lösen kann, zeigt die Frage: “Wo können Möwen in Krefeld kostenlos Karussell fahren?”
  • Die Welt fragt sich währenddessen, wie man selbst Schleim herstellen kann.
  • Eine Übersicht aller Anfragen gibt es bei Google Trends.

Antonio

AntoniOS ist Apple Nerd und braucht zum Arbeiten ordentlich Input: Schüttest Du Red Bull rein, kommen feinste Reviews raus. Ganz einfach. 

Themen dieses Artikels

Google
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de