Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
15. Januar 2018

CES 2018 – Trends und Gadgets in Las Vegas

Smart Home, riesige Monitore und Blackout – die CES in Las Vegas läutete das Technik Jahr 2018 ein.

CES 2018

Vom 9. bis 12. Januar gab es bei der CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas wieder eine Menge Technik-Trends und Gadgets zu bestaunen. Auf der weltweit größten Messe für Unterhaltungselektronik, die jedes Jahr über 150.000 Besucher anzieht, präsentierte die Branche smarte Alltagsgegenstände und viel Multimedia.

Gadgets, VR und Automotive auf der CES

Ausgestellt wurden Highlights, z.B. aus den Bereichen TV und Monitore, Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR), mobile Gadgets und Notebooks. Mittlerweile hat außerdem die Automobilbranche ihren festen Platz.

Blackout – Stromausfall auf der Technikmesse

Es gab also einiges zu sehen – zumindest die meiste Zeit, denn zwischendurch legte anhaltender Regen einen Teil der Technikmesse lahm.

Der CES Blackout sorgte natürlich für hämische Kommentare, denn ohne Strom und Licht ging in Las Vegas erst einmal gar nichts mehr. Da half dann auch der klügste Sprachassistent nicht.

 

Smart Home und Smart Health

Nach ein paar Stunden war die kleine Panne behoben und die Besucher konnten sich wieder den über 4.000 Ausstellern widmen. Auch wenn es keine wirklichen Mega-Trends für 2018 gab, wurden Neuheiten vorgestellt, bei denen sich ein genauerer Blick lohnt.

 

Smartphone-Weltneuheit auf der CES

Ein Chinesischer Hersteller lässt Samsung und Apple alt aussehen: Vivo hat das erste Smartphone vorgestellt, bei dem der Fingerabdruckscanner in das Display eingebaut ist. Name und Preis sind allerdings noch unbekannt, einen ersten Eindruck gibt es jedoch.

Smartphones von Samsung und Sony

Samsung stellte ein faltbares Galaxy X vor – allerdings hinter verschlossenen Türen vor. Sony zeigte mit dem Xperia L2 und dem Xperia XA2 (Ultra) drei Mittelklassen-Smartphones im neuen Design.

Bei allen drei Modellen befindet sich z.B. der Fingerabdrucksensor auf die Rückseite.

Wenig wirklich Neues – dafür große Bildschirme

Smart Home und Smart Health nahmen einen wichtigen Teil ein, Künstliche Intelligenz (KI) und Sprachsteuerung wurden in gefühlt alles eingebaut: Smarte Assistenten beherrschen die Geräte, von der Spülmaschine bis zur Dusche.

Ein Roboter von Omron spielte Tischtennis gegen die Besucher.  

   

Im Bereich TV gab es “Größeres” zu bestaunen: LG zeigte mit 88 Zoll den größten OLED-TV vor, Samsung präsentierte "The Wall" – mit 146 Zoll Diagonale.

Virtual Reality (VR) – erste kabellose VR Brille

Im Bereich VR gab es ebenfalls Neuigkeiten. Lenovo stellte die Mirage Solo vor. Die kabellose VR-Brille läuft ohne weitere Hardware.

Da Lenovo unter anderem Googles Daydream-Technologie nutzt, kommt die Brille nicht ganz an High-End Konkurrenten wie Oculus Rift heran. Aber das Jahr 2018 hat ja eben erst begonnen…

 

Kurz gesagt

  • Der CES Blackout auf der diesjährigen Technikmesse sorgte für Schlagzeilen.
  • Die vorgestellten Technik-Trends 2018 kamen häufig aus den Bereichen Smart Home und Smart Health.
  • Neben TV und Monitoren, Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR), mobile Gadgets und Notebooks hat auch die Automobilbranche ihren festen Platz bei der CES.
  • Vivo verbaut den ersten Fingerabdrucksensor in das Smartphone-Display.
  • Samsung stellt ein faltbares Smartphone vor – allerdings hinter verschlossenen Türen.
  • Lenovo stellte die erste kabellose VR-Brille Mirage Solo vor, technisch überzeugt diese noch nicht ganz.

Antonio

AntoniOS ist Apple Nerd und braucht zum Arbeiten ordentlich Input: Schüttest Du Red Bull rein, kommen feinste Reviews raus. Ganz einfach. 

Themen dieses Artikels

CES Technik Messe
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

Kundenservice per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

Zum Kundenservice
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de