Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
19. Mai 2016

Social Networks: Gunnars Top 3

Gunnars Top 3 (Artikel)

In Hamburg geht der Sommer nur knappe zwei Monate. Das ist aber nicht schlimm, denn dafür gibt es soziale Netzwerke, in denen man seine Zeit verschleudern kann. Da die Zeit dennoch begrenzt ist, muss eine Auswahl her – hier sind meine Top-Drei.

Twitter: Plaudern in Echtzeit

Ich mag Twitter. Ob Herz oder Stern – das ist mir persönlich wumpe und wer sich darüber aufregen mag, der verklagt auch Starbucks, wenn zu viel Eis im Kaffee ist. Twitter gefällt mir besonders gut, da die Dialoge oder Tweets allgemein in Echtzeit ablaufen. Ja, auch hier gab es zuletzt eine Neuerung und verpasste Tweets werden prominent angezeigt.

Dennoch ist Twitter perfekt, wenn man Events oder Veranstaltungen begleitet. Ich mag Snooker und bei der WM ist es amüsant, sich mit anderen Fans parallel zum Geschehen auszutauschen. Auch in Arbeitspausen kann man einen Blick wagen, was Menschen gerade so traiben oder die DHL nerven, wenn das Paket mal wieder nicht angekommen ist.

Wem ich folge, bleibt mir überlassen. Stelle ich es klug an, bekomme ich viele nützliche Infos zu den Themen, die mich interessieren. Habe ich spezielle Fragen, hilft mir meine Timeline ebenfalls gerne weiter. Viel mehr kann Twitter für mich nicht, aber mehr soll es auch nicht leisten. Twitter macht Spaß, ist schnell und eindimensional, wenn ich es möchte.

Facebook: Der Terminkalender für Profis

Facebook ist anders, voller und unübersichtlicher. Den Algorithmus versteht kein Mensch und langsam wird es ohnehin eine elitäre Gemeinschaft, da die Jugend keine Lust auf den altmodischen Giganten hat. Facebook ist voll von Werbung und ich sehe mehr irrelevanten Content, als ich haben möchte. Aber hey, Facebook ist trotzdem cool.

Für mich ist Facebook eine Art Terminkalender. Ich folge meinen Lieblingsbands und den Konzertsälen meines Vertrauens. So verpasse ich kein Konzert und das ist doch top, oder? Durch meine Freunde werden mir noch passende Veranstaltungen vorgeschlagen, von denen ich ansonsten keine Ahnung gehabt hätte.

Braucht man dazu ein soziales Netzwerk? Jo, denn Mundpropaganda ist schön und gut, aber meist langsam und ob es einen erreicht, ist so unsicher wie ein zweiter Teil von Batman vs Superman. Dazu kann man als Social Media Manager heimlich chatten, man vergisst keine Geburtstage und ab und an findet man lustigen Content oder News, die wissenswert sind.

Instagram: Der kleine Zeitvertreib

Ganz klassisch bin ich ein großer Fan von Instagram – auch wenn EyeEM vielleicht noch cooler ist. Aber da fange ich gerade erst richtig mit an. Instagram macht Spaß, da es viele Interessensbereiche abdeckt. Mag ich Tattoos, Ska und Single Speed-Räder, dann bekomme ich viele schöne Fotos, an denen ich mich ergötzen kann.

Dazu haben alle Smartphones mittlerweile recht schöne Knipsen und wer gerne fotografiert, der hat auch Spaß daran, seine Fotos zu teilen. DM’s nutze ich persönlich gar nicht, hier geht es eben mehr darum, sich inspirieren zu lassen. Instagram ist dabei ein kleiner Zeitvertreib und kostet im Vergleich zu den anderen Netzwerken wenig Zeit.

Dazu kommt, die Filter sind schön, die Möglichkeiten der Bildbearbeitung ausreichend. Da ich Facebook und Twitter nutze, kann ich die geschossenen Bilder auf beiden Netzwerken zusätzlich teilen und schlage drei Fliegen mit nur einem Netzwerk. Mehr braucht es eigentlich nicht, aber vielleicht ändert sich die Auswahl ja auch noch.

Alternativen?

Zunächst fällt natürlich der Name Snapchat. Installiert hatte ich die App, aber nicht wirklich einen Zugang gefunden. Mir persönlich fehlt der Mehrwert, aber das Konsumieren von Inhalten kann Spaß machen. Und für musical.ly bin ich vielleicht zu alt – dazu hasse ich Selbstdarstellung. Aber vielleicht geht euch das anders: Welche Netzwerke nutzt ihr?

Gunnar Social

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 18:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 18:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

Kundenservice per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

Zum Kundenservice
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de