Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
25. Juni 2016

Per VR durch die Galaxie rudern

Kein Zweifel, Virtual Reality ist das nächste große Ding. Hier ist ein spannender Case, der das deutlich macht: Virtual Reality Rowing!

VR Rudergerät

Jeder, der schon mal eine VR-Brille auf der Nase hatte, weiß was “the next big thing” ist. Diese Illusion ist der absolute Hammer!

Kurzer Exkurs für alle, die das Vergnügen noch nicht hatten: Die VR-Brille gaukelt deinen Augen vor, dass du in einer komplett anderen Welt bist. Alle Kopfbewegungen nach links, recht, hoch und runter spielt diese Brille täuschend echt mit. 

Cardboard, Samsung VR, Oculus und Co haben schon mal gezeigt wo es langgeht, aber die Luft nach oben ist noch lange nicht verbraucht! Als wir uns neulich wieder mit der Machete durch’s Internet kämpften, stießen wir auf eine neue VR-Anwendung: Virtual Rowing.

Virtual Reality: Kampf gegen die Übelkeit

Ein Anbieter namens Holodia hat sich darauf spezialisiert, das Workout in Fitnessstudios ein bisschen attraktiver zu machen.

Wer also nicht mehr die anderen fetten Ärsche auf dem Stepper sehen will, kann in Zukunft zum Beispiel durch eine fremde Galaxie rudern. Why not? Als wir das Ding von Holodia im Clip gesehen haben, sind uns die Kinnladen auf den Boden gefallen. Schaut euch die Szenen an! Die Illusion wird hier nahezu perfekt.

Während du dich am Riemen abrackerst, siehst du, wie die Umwelt an die vorrüber zieht. Die Versuche der Game-Industrie VR Ego-Shooter zu entwerfen sind oft in die Hose gegangen. Der überfrachtete Input führte schnell zu Übelkeit oder ließ die Zocker schlichtweg umfallen.

VR: Hoher Preis als Hürde

Die unpraktische Treadmill schafft Abhilfe. Aber anderes Thema. Neben dem Rudergerät plant Holodia noch VR-Action für das Spinning Bike und den Stepper. Sehr geil! Ich freu mich schon darauf durch die Milchstraße zu radeln und den neugierigen Klingonen freundlich zuzuwinken.

Das einzige was mich noch davon abhält ist höchstens der Preis: 10.900,- Euro ruft Holodia für seine Pre-Order Modelle auf. Also dann doch lieber noch eine Weile die fetten Ärsche auf’m Stepper angucken.

 

Sven

Technisches Trüffelschwein mit tollwütigem Text Tick. Erschnüffelt die wildesten Gadgets, Games und Gerüchte für den Mic-Blog.

Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

Kundenservice per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

Zum Kundenservice
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de