Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
18. November 2016

OnePlus 3T: Was kann das neue Smartphone?

OnePlus sorgt oft für Wind in der Techwelt - nun das neue Gerät. Wir zeigen, was drin ist.

Caschys Blickwinkel 500

Mit dem Begriff Flagship-Killer machte das damals neue Unternehmen OnePlus schnell auf sich aufmerksam. Und es lieferte auch. Günstige Smartphones mit Top-Ausstattung, anfangs noch mit einer Version von CyanogenOS ausgestattet.

Mittlerweile nutzt OnePlus mit OxygenOS seine eigene Vorstellung, wie eine gute Android-Version auszusehen hat. Und mittlerweile sind die Smartphones von OnePlus auch nicht mehr so günstig, allerdings bekommt man immer noch beste Ausstattung zu einem sehr guten Preis. Auch das neu vorgestellte OnePlus 3T bildet da keine Ausnahme.

OnePlus 3T nur ein kleines Update?

Man kann das OnePlus 3T als kleines Upgrade zum OnePlus 3 sehen. In den Grundzügen ist es gleich, bietet aber in einigen Bereichen Verbesserungen gegenüber der Version ohne T.

In zwei Speichervarianten gibt es das neue Modell, 64 GB oder 128 GB UFS 2.0-Speicher kommen zum Einsatz. Nicht nur der Speicher ist schnell, auch beim RAM gibt man sich keine Blöße.

6 GB LPDDR4 hat OnePlus in das Smartphone gepackt. Für die Rechenleistung sorgt ein Qualcomm Snapdragon 821, ein SoC mit Quad-Core-Prozessor und Adreno 530-Grafikeinheit.

OnePlus 3T mit neuer Kamera

Beim Display ist man sich treu geblieben, ein 5,5 Zoll AMOLED-Display mit FullHD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel, 401 ppi) nimmt weiterhin einen Großteil der Vorderseite ein, geschützt wird es durch Corning Gorilla Glass 4.

Ebenfalls fest verbaut ist der Akku. Er bietet eine Kapazität von 3.400 mAh, auch eine Schnellladung via DASH ist möglich. Dafür gibt es einen USB-C-Anschluss, allerdings nur USB 2.0.

Ein Upgrade gab es auch bei der Kamera, vorderseitig kommt hier nun ein 16 Megapixel-Sensor zum Einsatz. Die neue Optik ist sowohl mit einem elektronischen Bildstabilisator (EIS) als auch mit Phase Detection Auto Focus (PDAF) ausgestattet.

Videos mit 4K möglich

Rückseitig gibt es ein ähnliches Paket, allerdings sind die Pixel auf dem 16 Megapixel-Sensor ein Stück größer als bei der Frontkamera. Das erlaubt im Zusammenspiel dem optischen Bildstabilisator (OIS), EIS und PDAF noch einmal bessere Bilder, vor allem Aufnahmen bei Dunkelheit sollten davon profitieren.

Im Videobereich bietet die rückseitige Kamera auch die Aufnahmemöglichkeit für 4K-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde. Wer im Slow Motion-Modus aufnimmt, erhält 120 Bilder pro Sekunde bei 720p-Auflösung.

Außerdem stehen manuelle Einstellungen über die Kamera-App zur Verfügung. So hat der Nutzer auf Wunsch die volle Kontrolle über die Aufnahme-Parameter.

 

Android Nougat bald verfügbar

Das OnePlus 3T ist auch mit einem Fingerabdruckscanner ausgestattet, mittlerweile fast schon Android-untypisch befindet er sich auf der Vorderseite. Auch an Bord: NFC, GPS, Bluetooth 4.2 und die üblichen Sensoren für Bewegung und Licht. Das Dual-SIM-Smartphone beherrscht außerdem LTE Cat.6.

Das eingangs erwähnte OxygenOS basiert noch auf Android 6.0 Marshmallow, ein Update auf Googles aktuelle Version Android 7 Nougat sollte aber nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

Startschuss am 28. November

Ab dem 28. November wird man das OnePlus 3T kaufen können. Erhältlich ist es in den Farben Gunmetal und Soft Gold. Die Version mit 64 GB Speicher gibt es für 439 Euro, die 128 GB-Variante geht für 479 Euro über die virtuelle Ladentheke.

Für den Preis bekommt man ein sehr ordentliches Gesamtpaket geliefert, auch wenn es sich nur um ein relativ kleines Upgrade handelt. OnePlus wird diesmal auch auf das Einladungssystem verzichten.

Das heißt zwar nicht, dass es nicht doch zu Wartezeiten kommen kann, aber man kann eben einfach bestellen und muss nicht erst noch ewig warten. Los geht es am 28. November, dann öffnet der OnePlus Online-Shop seine Pforten zur Bestellung seines aktuellen High-End-Smartphones.

Caschy

Dortmunder im Norden. Blogger, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac. Auch zu finden bei Twitter, Google+ , Facebook, XING und youtube

Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 18:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 18:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

Kundenservice per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

Zum Kundenservice
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de