Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
05. Mai 2017

Microsoft mit Bildungsauftrag

Microsoft will in die Bildungsschiene. Dafür hat man Windows 10 S aus dem Ärmel geschüttelt - und ein neues Notebook.

Caschys Blickwinkel Mai 1 500

Microsoft hat sich diese Woche dem Bildungsbereich gewidmet. Mit neuer Software ebenso wie mit neuer Hardware. Der Bildungsbereich ist für Hersteller in zweierlei Hinsicht verlockend.

Zum einen bietet er viele potentielle Kunden, die auch ein bekanntes Budget haben, zum anderen kann man sich so seine künftigen Privatkunden schon einmal heranerziehen. Wer als Schüler mit einem System aufwächst, wird dies wohl auch später bevorzugen, weil er es eben schon kennt.

Windows 10S als geschlossenes System 

Windows 10 S nennt Microsoft das System, das speziell für den Bildungsbereich entworfen wurde. Es kommt durchaus mit Einschränkungen, die allerdings den administrativen Aufwand für die genutzten Geräte auch gering halten.

Programme können nur aus dem Windows Store geladen werden, eine Installation von Software aus externen Quellen ist mit Windows 10 S nicht vorgesehen.

Außerdem kann nur der Edge Browser genutzt werden und Bing ist die Standardsuche, die sich auch nicht ändern lässt. Ein relativ geschlossenes System also, für den Einsatz im Klassenzimmer muss dies allerdings kein großer Nachteil sein, im Gegenteil.

Windows 10 S kann zudem jederzeit auf die Windows 10 Pro-Version erweitert werden. Das kostet dann einen kleinen Obolus und das System kann so genutzt werden wie man es möchte.

Surface Laptop als Hardware

Natürlich wird es auch die passende Hardware geben. Von diversen Herstellern wird es verschiedene Windows 10 S-Geräte geben, die bereits ab 189 Dollar verfügbar sein werden.

Das ist ein verführerischer Preis für viele Nutzer. Und auch Bildungseinrichtungen müssen kalkulieren, Chromebooks sind in den USA nicht zuletzt wegen ihres niedrigen Preises ein großer Erfolg im Bildungsbereich.

Aber Microsoft hat ebenfalls Hardware mit Windows 10 S im Angebot. High-End für den mobilen Arbeiter, kleine Bauweise, große Leistung, lange Akkulaufzeit - kurz: Surface Laptop.

Microsoft: Apple und Google sollen mitziehen

Ein 13,5 Zoll großes Display im 3:2-Format verpackt in einem 13 Zoll-Gehäuse, mit 1,25 kg auch nicht unbedingt schwer. An Ausstattung mangelt es nicht, bei einem Intel Core i5, 4 GB RAM und 128 GB SSD-Speicher geht es los, maximal gibt es einen Intel Core i7, 16 GB RAM und 512 GB SSD-Speicher.

Microsoft liefert auch den Surface Laptop mit Windows 10 S aus und setzt damit auch ein Statement. Windows 10 S ist eben kein System, das auf möglichst günstig ausgelegt ist, sondern ein für die Bedürfnisse des Nutzers angepasstes System. Wer für sich darin nicht das Passende findet, kann jederzeit das Upgrade auf Pro durchführen.

Und Microsoft schickt mit Windows 10 S auch ein Zeichen an die Konkurrenz. Firmen wie Google oder Facebook werden - sollte sich Windows 10 S durchsetzen - auf Dauer gezwungen sein, ihre Angebote auch via Windows Store zur Verfügung zu stellen.

Kann Windows 10 S sich durchsetzen?

Die zögerliche Windows-App-Unterstützung durch Facebook oder YouTube war auch ein Teil der Gründe, warum Windows Mobile von Beginn an zum Scheitern verurteilt war.

Fehlende oder schlecht umgesetzte Apps bringen einem System keine Nutzer, vor allem nicht, wenn es zwei sehr brauchbare Alternativen auf dem Markt gibt. Aber das ist auch schon wieder Geschichte und den Smartphone- mit dem Desktop-Markt zu vergleichen, hinkt auch ein bisschen.

Microsoft hat sowohl mit Windows 10 S als auch mit dem Surface Laptop gezeigt, wie künftig gelernt werden soll. Ob sich Windows 10 S langfristig durchsetzen wird, muss sich erst noch zeigen, den Grundstein hat Microsoft mit der Vorstellung gelegt, nun liegt es an den Nutzern, Herstellern und auch Entwicklern, darauf aufzubauen.

Caschy

Dortmunder im Norden. Blogger, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac. Auch zu finden bei Twitter, Google+ , Facebook, XING und youtube

Themen dieses Artikels
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de