Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
04. Juni 2018

Alexa, ich bin dein Vater!

Man kann von Alexa halten was man will, Humor hat der Sprachassistent. Wir haben die besten Antworten gesammelt.

Alexas Antworten

Amazons Sprachassistent Alexa hat viele Freunde und viele Feinde. Kürzlich machte Alexa erst Schlagzeilen, weil sie Privatgesprächen lauscht und diese verschickt.

Alexa ist aber nicht nur eine super Spionin, sondern auch eine geborene Comedian. Die Entwickler des Sprachassistenten haben sich nicht lumpen lassen und beweisen durchaus Humor. Wir zeigen euch ein paar der witzigsten Easter Eggs von Alexa.

Alexa

Alexa ist ein echter Nerd

Alexa könnte auf jeden Fall mit den Nerds von Big Bang Theory mithalten und es sich mit Sheldon auf dem Sofa bequem machen. So kennt sie sich mit dem Roman “Per Anhalter durch die Galaxis” bestens aus. Auf die Frage “Was ist der Sinn des Lebens und des Universums” antwortet sie selbstverständlich mit “42”.

Auch Star Trek ist ihr ein Begriff, denn Alexa kann euch im echten Vulkanier Stil begrüßen. Ihr könnt auch ganz wie Sheldon Cooper und Leonard Hofstadter “Stein, Schere, Echse, Spock” gegen sie spielen.

Alexa als wahrer Jedi Ritter

Auch bei einem anderen intergalaktischen Klassiker, wirft sie nur so um sich mit Zitaten. Probiert es aus und sagt folgenden Satz aus Star Wars: “Alexa, ich bin dein Vater”. So antwortet sie sofort: “Nein. Das ist nicht wahr. Niemals.” Wer sich erinnert, weiß, dass Luke Skywalker genau diesen Satz sagt.

Star Wars

Auch Filme ab vom Science-Fiction sind Amazons Echo bekannt. So antwortet sie auf die Frage "Alexa, wie lautet die erste Regel des Fight Club?" folgendes “Ihr werdet nicht über den Fight Club reden."

Klassische Witze hat sie aber auch drauf. Zum Beispiel: "Alexa, wo ist Chuck Norris?" Ihre Antwort: "Wenn Chuck Norris möchte, dass du weißt, wo er ist, wird er dich finden. Wenn nicht, wirst du es erst wissen, wenn es zu spät ist."

Kinderwitz und Kinderschreck zugleich

Auch die Kids haben Spaß mit Alexa. Auf die Frage “Warum ist die Banane krum?” antwortet sie “Weil niemand in den Urwald zog und die Banane gerade bog."

Manchmal ist Alexa aber auch unfreiwillig witzig. Ein kleiner Junge fragte Alexa, ob sie ein Kinderlied spielen kann. Stattdessen verstand sie, dass sie nach Pornos suchen soll.

Wer sich Alexa nicht ins Haus holen, aber trotzdem Bespaßung von ihr will, kann sich die App Reverb runterladen. Für diese benötigt ihr einen Amazon-Account. Sprachsteuerungen funktionieren damit nicht, aber Witze kann man trotzdem hören.

Kurz gesagt

  • Amazons Entwickler zeigen beim Sprachassistenten Humor.
  • Alexa hat verschiedene Easter Eggs versteckt.
  • Neben Filmreferenzen erzählt sie auch Witze.
  • Mit der App Reverb könnt ihr Alexa testen. Gibt’s für Android und iOS.
Themen dieses Artikels
Smart Home iOS Android