Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
02. Februar 2015

Snowboard Weltcup: Der mic App-Tipp “Tracking”

Tracking Apps

Bei unserem letzten App-Test ging es darum, möglichst entspannt in ein Skigebiet zu reisen. Im zweiten Teil zeigen wir Euch, welche App Ihr nutzen könnt, wenn die Bretter unter die Füße geschnallt sind und Ihr wissen wollt, was Ihr den ganzen Tag geleistet habt. Wir präsentieren, die besten Tracking-Apps.

Skiline 

„Erlebe Skifahren neu“, heißt es auf der offiziellen Webseite. Grundsätzlich geht es darum, Eure Leistungen, Fotos und Filme zu bündeln sowie auszuwerten. Zunächst könnt Ihr in der App die Nummer des Skipasses eingeben, müsst Euch natürlich vorher registrieren. Per GPS werden daraufhin die von Euch gefahrenen Höhenmeter aufgezeichnet – die per Diagramm abrufbar sind.

Neben Höhenmetern zeigt Euch die App auch, wie viele Liftfahren und Pistenkilometer Ihr absolviert habt. Da darf man am Abend auch mal faul auf dem Sofa der Skihütte liegen, wenn man sich die Leistung angesehen hat. Auf der offiziellen Webseite werden die Daten dann mit anderen Fahrern verglichen.

Skiline gibt es in den Ländern Österreich, Schweiz, Deutschland, Italien, Slowakei, Tschechien, Norwegen, Japan und Georgien. Natürlich sind nicht alle Pisten erfasst, die App wird aber stetig ausgebaut. Richtig cool ist übrigens die Möglichkeit, ein Skimovie zu produzieren, bzw. produzieren zu lassen.

Auf fast 100 Strecken stehen Kameras bereit, die Euch bei dem Versuch filmen, die Abfahrt möglichst schnell und elegant zu bewältigen. Natürlich könnt Ihr das Video downloaden, veröffentlichen und auf den einschlägigen Social Networks teilen – zusätzlich geht das auch mit Bildern, die Ihr von Euch machen lassen könnt.

Ein Selfie mit Euren Freunden? Oder ein Foto aus einem offiziellen Starthaus? Vielleicht wollt Ihr wissen, wie viel km/h Ihr auf einer abgesperrten Piste auf den Tacho bringt oder wollt nur eine Erinnerung im Panorama-Format? Mit Skiline ist das alles möglich.

Fazit:

Ein Nachteil dieser App ist, dass Ihr permanent Verbindung mit dem Internet braucht – das zieht natürlich am Akku und eventuell auch an den Kosten. Die Entwickler haben das aber bedacht und man kann nachträglich die Daten eingeben. Dazu müsst Ihr nach dem Urlaub nur die Nummer des Skipasses eingeben – das ist wirklich top. Die App gibt es kostenlos sowohl für iOS als auch Android

Finde meine Freunde 

Diese App ist nicht speziell für den Wintersport ausgelegt, sondern möchte Euch mit Freunden vernetzen. Machen wir ein Beispiel, das sich am Urlaub orientiert. Ihr könnt Freunde einladen, sich diese App zu installieren. Habt Ihr die Leute zusammen, habt Ihr die Möglichkeit, diverse Listen zu erstellen und Nachrichten auszutauschen – ergo den Urlaub via App zu planen.

Was wirklich schön ist, Ihr seht immer, wo sich Eure Freunde aufhalten. Hat ein bisschen was von Spionage, aber gerade auf der Piste geht man schnell mal verloren. Von daher bietet diese App den schönen Service, immer zu sehen, wo sich der Rest der Gruppe oder eine Einzelperson aufhält – die Geschichte funktioniert natürlich mit GPS.

Das mit den Listen ist eine ziemlich gute Idee, denn man kann Dinge abhaken, die bereits erledigt sind. Die anderen Freunde bekommen daraufhin eine Benachrichtigung. Falls mal wichtige Dinge anstehen, könnt Ihr sogar einen Alarm senden, den alle auf ihrem Handy sehen. Auch eine wirklich praktische Funktion.

Für den Urlaub hilfreich ist die Funktion der Orte. Ihr könnt ein bestimmtes Gebiet festlegen und die Freunde damit verknüpfen. Gerade bei größeren Gruppen ist das interessant. Denn die App sagt Bescheid, wenn Leute den Radius verlassen oder wieder eintreffen. Insgesamt eine coole Idee, die allerdings einen leichten Spionage-Faktor aufweist.

Fazit:

Finde meine Freunde ist für die Planung im Vorfeld zu empfehlen und durch die Suchfunktion auch im Urlaub sehr praktisch. Irgendwie bekommt es zwar einen leichten Touch von Spionage, aber wer da keine Lust drauf hat, kann diese App auch deinstallieren. Zu wissen, wo die Freunde sind, kann im Urlaub unserer Meinung nach sehr hilfreich sein. Die kostenlose App gibt es sowohl für iOS als auch für Android.

Trace Snow

Trace Snow erfreut sich in der Szene bereits großer Beliebtheit und ist die wohl beliebteste App – Mens Health wählte sie auf Platz eins im Bereich Wintersport. Gleichzeitig ist sie die offizielle App diverser Skigebiete wie Blue Mountain, China Peak, Mont-Sainte-Anne, oder Stoneham für die Saison 2014/15.

Die klassische Tracking App ist dazu entwickelt, die Ergebnisse in jeglichen Social Networks zu teilen. Grundsätzlich gibt es diverse Dinge, die ihr per App aufzeichnen könnt – alles per GPS unterstützt. Dazu gehört die Geschwindigkeit, die Höhenmeter, Distanzen, verbrauchte Kalorien, Sprünge und vieles mehr. Alle Daten, die erhoben werden, sind wie auch bei Skiline, teilbar.

Wenn Ihr auf eine Abfahrt geht, könnt Ihr hinterher schauen, was alles passiert ist. Es wird angezeigt, wie hoch einer Eurer Sprünge war, wie lange Ihr in der Luft standet und wie viel km/h Ihr zu diesem Zeitpunkt auf dem Tacho hattet. Diese Daten fließen in eine Rangliste ein so bekommt Ihr einen schönen Überblick darüber, wie Ihr im Vergleich zu anderen Usern und Freunden abschneidet.

Fazit:

Um Geschwindigkeiten oder Distanzen zu messen, ist Trace Snow eine wirklich gute Wahl. Einige Bugs gibt es noch zu fixen, da manche Daten nicht immer ganz korrekt ausgelesen werden und die App hin und wieder abstürzt. Insgesamt aber ein sehr umfangreicher Service, der kontinuierlich ausgebaut und verbessert wird. Die kostenlose App gibt es sowohl für iOS als auch für Android.

Mehr zum Thema Snowboard, Gadgets und Wintersport, findet Ihr in unserem Snowboard-Special

mic-Redaktion

Hier schreibt die Redaktion. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, leidenschaftliche Smartphone-User und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und am Puls der Zeit. 

Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 18:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 18:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

Kundenservice per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

Zum Kundenservice
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de