Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
18. Juli 2016

Extremtest: Herr Strauß und sein Garmin vivosmart

Mit dem Garmin vivosmart bleibt Ihr easy im Training und holt Euch genauste Statistiken auf Euer Smartphone.

Extremtest Strauß (Artikel)

Im Extremtest haben Martin und Micha das Garmin vivosmart genauer unter die Lupe genommen – oder genauer gesagt unter den Strauß. Und was der Fitness Tracker mit Swipe-Display am Mann – oder Vogel – so alles kann, erfahrt Ihr jetzt.

Da Straußen generell gute Läufer sind, haben die beiden Extremtester den Vogel natürlich erstmal schwer hechelnd durch das Gehege gejagt und dann geschaut, was der Schrittmesser so hervorgebracht hat. Das Ergebnis: Ca. 600 Schritte waren auf der App.

Wenn Ihr auf ebener Strecke in einem normalen Tempo geht, kommen pro Schritt ca. 0,04 Kilokalorien zusammen. Bei 100 Schritten also ganze 4 Kalorien (Quelle: Internet). Also hat der Vogelstrauß ganze 24 – oh, wow *gähn* – Kalorien verbrannt. Zumindest, wenn man davon ausgehen würde, dass es sich nicht um einen Vogelstrauß, sondern um einen 70kg Mann bei einer Körpergröße von 1,70 cm ohne Gepäck gehandelt hätte.

Garmin vivosmart: Mädchentraum in Rosa

Aber zurück zum eigentlichen Mädchentraum in rosa aus dem Extremtest, dem Garmin vivosmart. Schön ist nicht nur, dass es das Gerät in den Farbvarianten berry, schwarz, tiefblau, purple und grau zu haben ist und zu jedem noch so bunten Vogel passen sollte, sondern auch die Funktionen, die dem Ding innewohnen.

Das Garmin glänzt mit einem beleuchteten Swipe-Display, das Schritte, Tagesziel, Kalorienverbrauch, Distanz, Datum und Uhrzeit anzeigt – wenn Ihr brav seid auch den Track, den Euer Smartphone grade abspielt.

Per drahtloser, ja, sowas geht heute quasi wie im Flug ohne Kabel, Bluetooth-Verbindung sowie USB-Kabel (verdammt, doch wieder Kabel) werden Daten übertragen, die Connect App auf dem Laufenden gehalten und der Tracker geladen.

Die Benachrichtigungen vom Smartphone direkt ans Handgelenk gehen denselben Weg. Die Musik lässt sich easy mit einem Swipe skippen. Die Bedienung ist also auch was für Grünschnäbel.

Gute Akkulaufzeit

Der Bewegungstracker hat eine Akkulaufzeit von bis zu 7 Tagen, also ca. 7 Handyladezyklen aktueller Smartphones oder auch für die ältere Generation: Eine Woche. Stellt Euch also am besten einen Wecker zum Laden.

Das vivosmart läuft mit iOS 7 oder höher, Android 4.3 oder höher (beide via Garmin Connect App), Windows und Mac OS (beide via Garmin Express). Das Teil ist außerdem wasserdicht bis 5 ATM und in zwei verschiedenen Größen zu haben.

Wie unser Extremtest zeigt, kann man das Armband sogar einem fuchsigen Strauß sau flott um das Bein legen und es fällt nicht direkt wieder ab. Top!

Boah. Nun aber genug von Details, Details, Details. Ihr fragt Euch sicher, ob das Ding auch was taugt …

Fazit: Garmin vivosmart taugt

Wir fanden, dass das Ding was taugt. Und die Straußen waren auch begeistert. Ein echt ordentlicher Fitness Tracker von Garmin, der sich nicht mit dem Kopf im Sand verstecken muss. Das Display vom vivosmart swiped und swiped und swiped, man wird vom Phone benachrichtigt, wenn mal was ist und man kann easy mit dem Ding ins Wasser hüpfen, ohne, dass es sich danach von selbst zersetzt.

Tipp der ewig Gestrigen: Nicht mehr unser Testgerät aus dem Straußen-Film, sondern den affenstarken Nachfolger kaufen. Das Garmin vivosmart HR oder HR+ glänzt mit Herzfrequenzmessung am Handgelenk und wahlweise GPS-Funktionen und deckt nochmal eine ganze Latte an neuen Features ab, bei denen das alte vivosmart sich selbst wieder einpacken kann.

So. Fitness Tracker ans Handgelenk und ab nach draußen, Kinder.

mic-Redaktion

Hier schreibt die Redaktion. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, leidenschaftliche Smartphone-User und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und am Puls der Zeit. 

Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 18:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 18:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

Kundenservice per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

Zum Kundenservice
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de