Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
28. November 2016

Extremtest: Ein Fall für zwei

Wer hat mehr Pipi in der Hose: Martin oder Micha? Mit der Garmin VIRB um den Hals, ging es 216 Meter in die Tiefe.

Bungee 500

Dicke Fresse ist einfach. So lange, bis man beim Extremtest (hier findet ihr alle Folgen) auf einer Brücke steht und den Boden nicht mehr erkennen kann. In Südafrika haben wir eine dieser Brücken gefunden und kurzerhand, der Baumarkt war gleich um die Ecke, ein paar Gummiseile eingekauft. 216 Meter minus Ausdehnung – das passt schon. Zum Glück Mathe LK in der Schule gehabt und auf geht’s mit dem Bungee-Jump!

Das alles war nötig, um die Action Cam Garmin VIRB XE mal auf Herz und Nieren zu testen. „Ich bin mir noch nicht so sicher, ob das die cleverste Idee war“, hieß es dann beim Gang zur Klippe, während wir die Garmin VIRB am Helm und die Pulsmesser am Handgelenk befestigten. Das Tolle am Pulsmesser ist, wir konnten mal überprüfen, wie es mit der Coolness beim freien Fall bestellt ist.


Die Garmin VIRB XE war der perfekte Begleiter. Aufnahmen sind in 4K möglich und im Vergleich zu anderen Modellen können diverse Anzeigen und Grafiken beigefügt werden: Welche Kräfte wirken auf die Protagonisten ein, aus welcher Höhe erfolgt der Absprung und mit welcher Geschwindigkeit geht es in die Tiefe – wie viele Tröpfchen in die Hose gingen, war leider nicht abzubilden.

Garmin VIRB XE: Alternative zur GoPro

Die Qualität der Bilder ist hervorragend und dank Bildstabilisator halten sich Verwacklungen in Grenzen. Die Gamin VIRB XE verfügt dazu über eine Sprachsteuerung und ist wasserdicht. Wer besonders fancy sein möchte, kann live in HD auf YouTube streamen. Uns hat es gefallen und die Action Cam von Garmin ist definitiv eine Alternative zu den GoPros dieser Welt.


Die Garmin VIRBE XE ist also eine verdammt coole Sau und wer sich draußen rumtreibt und das auch noch filmen will, darf zugreifen. Mit 350 Euro ist die Anschaffung zwar nicht ganz günstig, aber der Mehrwert billigt diese Ausgabe. Und ja, nur fürs Protokoll: Unsere beiden Hauptdarsteller sind auch echt coole Säue und die Waschmaschine blieb am Ende ohne Beschäftigung.

Gunnar Social

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Themen dieses Artikels
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de