Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
07. Januar 2019

Smartphone-Trends 2019: Was kommt?

Auf der CES 2019 werden kaum Smartphone-Neuheiten erwartet, die Messe gibt trotzdem erste Einblicke. Wir sagen euch, was wir für 2019 erwarten.

Smartphone Trends 2019

Ist das Ende der Fahnenstange bei der Entwicklung von Smartphones erreicht? Wir sind meiner Meinung nach dicht dran, doch ein bisschen Luft für neue Entwicklungen bleibt noch. Vielleicht wird es nicht mehr die ganz großen Innovationen geben. Es dürfte sich in den kommenden Jahren um sinnvolle Ergänzungen handeln.

Displays ohne Rahmen

Rahmenlose Displays sind eine dieser Weiterentwicklungen. Der Trend geht zum immer größer werdenden Display, da praktisch alle Inhalte auch mobil konsumiert werden wollen und ein 4 Zoll-Smartphone da als unpraktikabel erscheint – sehr zum Leidwesen von mir, da ich eher der Verfechter von kleinen Smartphones bin.

Dennoch können die Hersteller um Huawei, Samsung oder Apple hier zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Denn wenn das Display ohne Rand auskommt, muss das Smartphone nicht noch größer werden. Wir haben dann also mehr Display auf kleinem Raum. Das Honor 10 Lite verfügt beispielsweise über eine minimale Aussparung und dahin wird der Trend gehen.

Versteckter Fingerabdruck-Sensor

Neben der minimalistischen Notch dürften die Hersteller dazu übergehen, den Fingerabdruck-Sensor im Display zu verbauen. Das spart ebenfalls Platz und Qualcomm hat seinen Ultraschall-Sensor fertiggestellt. Im Mittelklasse-Sektor dürfte diese Neuerung zwar noch nicht zum Einsatz kommen, aber das ist wohl zu verschmerzen. 

Faltbare Displays in 2019

Nicht ganz günstig werden auch die Smartphones mit faltbarem Display. Ja, das könnte 2019 zum großen Trend werden. Diverse Hersteller wollen ihr Gerät präsentieren, dazu gehören LG, Motorola, Huawei oder auch Samsung. Google ist bemüht, die Android-Version dementsprechend anzupassen und somit steht dem nichts im Wege.

Fragt sich, wie groß der Mehrwert tatsächlich ist. Wir sprachen bereits über große Displays und wie man hört, möchte Samsung hier ein 4,58 Zoll Display verbauen – ausgeklappt schaut ihr dann auf ein 7 Zoll-Display. Die Specs sollen beeindrucken, der Preis allerdings auch. Man spricht hier von mindestens 1.500 Euro.

5G wird integriert

Für uns noch relativ uninteressant ist die Entwicklung von 5G. Die Hersteller müssen sich natürlich schon im Vorfeld Gedanken machen und sind dabei, den neuen Funkstandard in die neuen Geräte zu integrieren. Das ist zwar schön, aber bringt mir und euch in den kommenden Monaten noch keinen Mehrwert. 5G bleibt vorerst lediglich ein Buzzword.

Neue und bessere Kameras

Huawei ist so ein wenig die treibende Kraft und gerade das Mate 20 Pro zeigte, was aktuell mit einem Smartphone möglich ist. Die Kamera gewinnt immer mehr an Bedeutung und das wissen auch die Hersteller. Was genau passieren wird, ist schwer zu prognostizieren. Aber die Anzahl der Linsen wird stetig steigen.

Huawei hat es mit der Triple-Kamera versucht, Nokia konterte mit stolzen fünf Linsen. Lediglich Google verbaute nur eine Linse, setzte auf eine stark optimierte Software. Die Wahrheit wird in der Mitte liegen. Man kann davon ausgehen, dass Huawei eine vierte Linse integriert und neben dem Weitwinkel eine neue Spielerei präsentiert.

Was die anderen Hersteller zeigen, ist nicht bekannt. Sony ist zumindest einer der Hersteller, die man auf dem Zettel haben sollte. Denn der neue Sensor, der sich IMX586 nennt, soll beim kommenden Top-Modell zum Einsatz kommen. Spannend wird die Frage, wie der Zoom sich entwickelt. Bei Huawei spricht man von einem zehnfachen Zoom.

Synergien schaffen

Das Smartphone soll auch zu einem zentralen Punkt in der Vielfalt der Geräte-Welt werden. Bei Samsung spricht man davon, die Benutzerführung zu optimieren. So soll zum Beispiel ein Bild in Zukunft per Drag & Drop auf ein anderes Gerät geschoben werden können. Ebenfalls sollen die Sprachassistenten eine größere Rolle spielen.

Insgesamt ist das Thema Künstliche Intelligenz natürlich auch eins der Trendthemen für 2019. Schon jetzt gibt es tatkräftige Unterstützung beim Knipsen von Bildern und dieser Bereich hat noch großes Potenzial. Viele Nutzer kennen ihr Smartphone und dessen Möglichkeiten kaum bis gar nicht. Hier könnte die KI als eine nützlicher Begleiter fungieren.

Sound aus dem Display

Nachdem die Klinke schon verschwunden ist, könnten die Lautsprecher folgen. Ziel ist es, das Gehäuse schmal zu halten und gegen Staub sowie Wasser zu schützen. Beim LG G8 könnte es nun soweit sein und wie es heißt, könnte der Sound über das Display kommen. Sound on Display nennt sich die Neuentwicklung.

LG hat diese Neuerung bereits in einem TV-Gerät verbaut und das Display wird als eine Art Membran gebraucht. Hört sich spannend an und spannend wird auch, wie LG die Schwingungen auf kleinem Raum unter Kontrolle bekommen will. Es scheint aber so, als ob das Jahr 2019 wirklich spannend werden wird. Lassen wir uns überraschen.

Gunnar

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Ist bei Twitter zu finden und nebenbei Buchautor.

Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de