Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
11. Juni 2018

Das erste Smartphone “Made in Germany”

Gigaset holt die Produktion des Smartphone Modells GS185 von China zurück nach Deutschland.

Smartphone made in Germany

Made in Germany ist bei vielen Produkten ein echtes Qualitätsmerkmal. Nur nicht bei Smartphones. Das soll sich nun ändern. Siemens kehrt mit Gigaset und dem Gigaset GS185 wieder zurück in die Heimat.

Made In Germany

Warum Deutschland?

Vor 10 Jahren wurde zuletzt ein Handy in Deutschland hergestellt. Die Produktionen wurde dann hauptsächlich nach China ausgelagert. So machen es schließlich auch die ganz Großen. Apple, Samsung, Huawei - alle produzieren in China.

Denn nur so können die Kosten gering gehalten werden. Da wundert man sich, wieviel denn dann ein in den USA hergestelltes iPhone X kosten würde?

Die Produktion in Deutschland soll Gigaset konkurrenzfähig machen, das soll das neue Alleinstellungsmerkmal sein. Denn Made in Germany könnte künftig auch für Smartphones ein Qualitätsmerkmal sein. Das neue Modell Gigaset GS185 soll aus einer Fabrik in Bocholt kommen.

Was kann das Smartphone?

Das Gigaset GS185 ist ein klassisches Einsteiger-Smartphone. Es ist leicht, handlich, sieht aber aufgrund des verarbeiteten Kunststoffes etwas billig aus. Das Smartphone besitzt einen Fingerprint-Sensor,  einen großen Akku von 4.000 mAh. Mit 13 MP hat es eine eher unterdurchschnittlichen Kamera. Das Betriebssystem ist das neueste Android Oreo 8.1, was ein großer Vorteil für das Smartphone ist.

Es ist in den Farben Midnight Blue und Metal Cognac erhältlich. Das Display ist 5,5 Zoll groß, besticht also auch hier durch kein besonderes Merkmal. 2 GB RAM und 16 GB Flashspeicher unterstützen den Prozessor.

Was aber überzeugen könnte, wäre der Preis. Denn der soll in Deutschland bei knapp 180 Euro liegen. Das GS100 und das GS180 werden weiterhin in Asien produziert und kosten 119 Euro bzw. 149 Euro.

So günstig kann das Smartphone sein, weil die meiste Arbeit von Maschinen verrichtet wird. Das Gigaset besteht aus 30 Einzelteilen, die zu 70% von Fertigungsrobotern miteinander verbunden werden. Wöchentlich sollen so etwa 6000 Geräte produziert werden.

Ob ihr es eurer Oma zum nächsten Geburtstag schenken solltet, müsst ihr entscheiden.

Ist es sozial verträglicher?

Ein gutes Gewissen beim Kauf dieses Smartphone könnt ihr auch nur in kleinen Teilen haben. Denn 40% der Zulieferer kommen immer noch aus Asien. Besonders viele Arbeitsplätze werden mit der Produktion auch nicht geschaffen - 24 Mitarbeiter benötigt Siemens für die Produktion des Gigaset GS185.

Gigaset

Siemens und Gigaset sind eigentlich bekannt für ihre Festnetztelefone. Vielleicht sollte dieser Schuster lieber bei seinen Leisten bleiben.

Fun Fact: Großteile von Gigaset gehören einem chinesischen Investor.

Kurz gesagt

  • Gigaset ist eine Marke von Siemens und wird künftig ein Smartphone in Deutschland herstellen.
  • Das Gigaset GS185 wird etwa 180€ kosten.
  • Es wird das neueste Android Oreo 8.1 haben, ist aber eher billig verarbeitet.
  • Bei dem Gigaset GS185 handelt es sich um ein klassisches Einsteiger-Smartphone.
Antonio

AntoniOS ist Apple Nerd und braucht zum Arbeiten ordentlich Input: Schüttest Du Red Bull rein, kommen feinste Reviews raus. Ganz einfach. 

Themen dieses Artikels
Android Smartphone
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de