Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
29. September 2017

LG-Smartphone vertreibt Mücken

Während Sony an einem neuen Design für seine Smartphones bastelt, präsentiert LG die etwas andere Spider-App.

LG K7 vertreibt Mücken

Ich erinnere mich genau: Anfang Januar 2016 ging es nach St. Lucia. Urlaub in der Karibik mit Sonne, Strand und Meer. Zweite Station war ein Air BnB-Apartment in Gros Islet und was wir da vorfanden, war mehr als katastrophal – die Einzelheiten erspare ich euch. Leider gab es kein Moskitonetz und die Gastgeber erklärten lapidar, man könne ja den Ventilator anstellen.

Pustekuchen, das hat so gar nicht geklappt. Abgesehen davon, dass es ungehinderten Zugang zu unserem Blut gab, da zwischen Dach und Wand ein Meter freie Eingangsfläche lag – ohne Türsteher. Hätte ich damals doch das LG K7 bei mir gehabt. Gut, aktuell wird dieses spezielle Modell auch nur in Indien angeboten, aber trotzdem.

Smartphone vs Mücken

Im Grunde ist es nur ein Einsteiger-Smartphone, allerdings kann es Mücken vertreiben. Wir sprechen ja häufiger darüber, was User sich an Innovationen wünschen. Hier hat LG mal eine ganz spezielle Variante erschaffen. Das läuft über ein Akkustik-Mod auf der Rückseite, denn der Lautsprecher sendet einen Ton oberhalb von 30 kHz.

Das Ohr des Menschen kann diese Frequenz nicht wahrnehmen und LG erklärte auch, dass dieses Feature ausschließlich über den Ton läuft. Bedeutet also, dass es völlig ungefährlich und angeblich auch sehr wirksam ist. Es soll klinische Tests gegeben haben, die von einer 70prozentigen Erfolgsquote sprechen. Das nenne ich mal eine Idee.

Sony will ein neues Handy-Design

Das gilt wohl auch für Sony, denn man möchte an einem ganz neuen Design für die Smartphones arbeiten. Ich persönlich mag die Smartphones von Sony, auch wenn die Marketing-Abteilung manche Features mehr in den Vordergrund stellen könnte. Ein gutes Beispiel ist die Kamera des Xperia XZ1.

Während Apple bei der vergangenen Keynote von starken 240 Frames beim neuen iPhone sprach, könnt ihr mit dem XZ1 Slow Motion Aufnahmen mit 960 Frames aufnehmen. Wie dem auch sei: Das Design hat sich in den vergangenen Jahren nicht wirklich gut entwickelt. Man kann natürlich auch sagen, Sony hebt sich mit seiner Linie von der Konkurrenz ab.

Dennoch scheint sich das 18:9-Format durchzusetzen und bei der neuen Smartphone-Generation wird viel Wert auf ein randloses Design gelegt. Kenichiro Hibi, Managing Director bei Sony Indien, sprach nun von einer neuen Design-Offensive und wir sind mal gespannt, was da im kommenden Jahr auf uns zukommt.

Gunnar Social

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Themen dieses Artikels

LG Smartphone
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de