Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
27. März 2018

Huawei P20: Drei neue Modelle vorgestellt

Huawei hat neue Smartphones vorgestellt: das Huawei P20 Pro, das Huawei P20 und das Huawei P20 Lite.

Caschy über das Huawei P20-Event

Huawei hat auf einem Event in Paris seine neuen Smartphones der P-Serie vorgestellt: das Huawei P20 Pro, das Huawei P20 und das Huawei P20 Lite.

Die Geräte sind nicht nur preislich sehr unterschiedlich aufgestellt, sondern bieten auch technisch deutliche Unterschiede, gerade im Hinblick auf das P20 Lite, das nicht mehr viel mit den Vorzeigefähigkeiten der anderen beiden Modelle gemeinsam hat.

Highlight ist natürlich das P20 Pro. Das zeigt sich deutlich auf der Rückseite des Smartphones, wo einem vermutlich direkt die drei Linsen der Kamera ins Auge fallen.

P20-Familie mit Notch

Auch auf der Vorderseite gibt es direkt eine Auffälligkeit, so kommt das Display des P20 Pro mit einer Aussparung oben, die Frontkamera, Hörmuschel und Sensoren beherbergt.

Trotz dieser Aussparung, die eigentlich für schmale Ränder um das Display sorgen soll, findet auch ein Fingerabdruckscannner seinen Platz vorderseitig, der untere Rand ist entsprechend breit, gehört aber dennoch zu den schmaleren, die man aktuell so bei Smartphones entdecken kann.

Huawei P20: Entsperren per Gesicht

Beim Huawei P20 ist der Fingerabdruckscanner ebenfalls auf der Vorderseite platziert, wie auch schon in den Vorgängern, der P10-Serie. Hier scheiden sich immer die Geister, wo denn so ein Entsperrmechanismus zu sitzen hat.

Huawei rüstet den vorderseitig gelegenen Scanner mit der Möglichkeit aus, Benachrichtigungen anzuzeigen (durch Wischen von oben nach unten auf der Fläche des Sensors) – dies lässt sich alles in den Einstellungen regeln.

Beim damaligen P10 Plus hat mich persönlich dieser Umstand gestört, da ich das große Gerät so unnatürlich bei der Einhandnutzung halten musste. Zum Glück kommt aber nun ein Entsperren per Gesicht über die Software mit, sodass ich diesen Scanner sicher nicht mehr so oft nutzen muss.

P20 Pro mit OLED-Display

Das Pro-Modell bietet außerdem ein OLED-Display, die anderen beiden Varianten müssen mit einem LC-Display auskommen. Alle drei Modelle haben aber ein gestrecktes Display, nehmen damit also den Trend des letzten Jahres weiter auf.

Neu kommt dieses Jahr eben die Aussparung hinzu. Die Kameras des P20 Pro und des P20 machen außerdem Gebrauch vom verwendeten Kirin 970 SoC, den man bereits aus dem Mate 10 kennt.

Dieser kommt mit einer AI-Einheit, sodass diverse Berechnungen dem Nutzer behilflich sein können. Das soll vor allem bei der Fotografie vorteilhaft sein. Beim Thema Fotografie fragt Huawei im Fall des P20 Pro auch einfach mal: Darf es ein bisschen mehr sein?

P20 Pro mit Triple Kamera

Statt einer Dual-Kamera gibt es eine Triple-Cam und auch bei der Auflösung lässt sich Huawei nicht lumpen. 40 Megapixel (RGB) + 20 Megapixel (Monochrom) + 8 Megapixel (Telephoto) bietet das Setup.

Auf der Vorderseite befindet sich eine 24-Megapixel-Kamera – ebenfalls alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Künstliche Intelligenz soll hier vor allem bei widrigen Lichtbedingungen für gute Bilder sorgen. Beispielsweise bei Dunkelheit.

Bildstabilisierung wird nämlich mit Hilfe von AI erreicht, so sind sehr lange Verschlusszeiten möglich, ohne die Aufnahme zu verwackeln. Das bietet tolle Möglichkeiten, vor allem auch für Nutzer, die sich eben nicht mit einem Pro-Modus bei der Smartphone-Kamera beschäftigen möchten.

Kamera mit AI-Unterstützung

Gute Bilder sollen ohne großen Aufwand entstehen, nur so ist so eine Funktion auch sinnvoll für die Masse. Das hat Huawei erkannt und möchte so viele Nutzer wie möglich von den AI-Fähigkeiten des eigenen SoCs profitieren lassen.

Durch das Kamera-Setup des P20 Pro ist auch ein 3x optischer Zoom mit der Telelinse möglich, also ein Zoom ohne Qualitätsverlust. Mit der Kombination aller drei Linsen können Nutzer auf einen 5x-Zoom zurückgreifen, das ist auch eine sehr praktische Anwendung.

Künstliche Intelligenz gibt es auch bei der Dual-Kamera des Huawei P20. Die beiden Sensoren lösen 20 Megapixel und 12 Megapixel auf. Die künstliche Intelligenz hilft hier dabei, die richtigen Einstellungen zu finden und erkennt auch automatisch, wenn es angebracht ist, den Porträtmodus zu nutzen.

128 GB Speicher für das P20 und P20 Pro

Gemeinsam mit dem P20 Pro hat das Smartphone allerdings die 24-Megapixel-Frontkamera. Unterschiede gibt es bei den beiden Geräten aber nicht nur in Sachen Kamera.

So kommt das Display des P20 Pro mit einer Diagonalen von 6,1 Zoll, das P20 bietet an dieser Stelle 5,8 Zoll in der Diagonalen. So bleibt logischerweise auch weniger Platz für den Akku.

Bekommt man im P20 Pro 4.000 mAh, sind es beim P20 3.500 mAh. Beides sehr gute Werte für die Gerätegrößen. Beide Smartphones kommen mit 128 GB Speicher, ein Unterschied zeigt sich wieder beim RAM. 6 GB stehen dem P20 Pro zu Verfügung, das P20 kommt mit 4 GB aus.

An dieser Stelle noch einmal die Eckdaten der beiden Smartphones zusammengefasst:

Huawei P20 Pro

  • Display: 6,1 Zoll, OLED, 2.240 x 1.080 Bildpunkte
  • SoC: Kirin 970
  • RAM: 6 GB
  • Speicherplatz: 128 GB
  • Triple-Hauptkamera: 40 + 20 + 8 Megapixel
  • Frontkamera: 24 Megapixel
  • Betriebssystem: Android 8.1 mit EMUI 8.1
  • Akku: 4.000 mAh
  • Schnittstellen: USB Typ-C, Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.2, GPS, NFC
  • Besonderheiten: Fingerabdruckscanner vorderseitig, Dolby Atmos, Schutzklasse IP67
  • Maße / Gewicht: 7,8 mm Dicke / 174 g
  • Preis: 899 Euro

Huawei P20

  • Display: 5,8 Zoll, LCD, 2.240 x 1.080 Bildpunkte
  • SoC: Kirin 970
  • RAM: 4 GB
  • Speicherplatz: 128 GB
  • Dual-Hauptkamera: 20 + 12 Megapixel
  • Frontkamera: 24 Megapixel
  • Betriebssystem: Android 8.1 mit EMUI 8.1
  • Akku: 3.400 mAh
  • Schnittstellen: USB Typ-C, Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.2, GPS, NFC
  • Besonderheiten: Fingerabdruckscanner vorderseitig, Dolby Atmos
  • Preis: 649 Euro

Huawei P20 Lite mit Abstufungen

Das dritte Smartphone im Bunde: Das Huawei P20 Lite. Diesmal trägt es den Namenszusatz "Lite" nicht unbegründet, man muss im Vergleich zu den beiden anderen Varianten des P20 schon einige Abstriche machen.

Auf AI-Fähigkeiten wird gänzlich verzichtet, es kommt nämlich nur ein Kirin 659 SoC zum Einsatz, der keine NPU im Gepäck hat. Aber auch bei diesem Modell gibt es ein großformatiges Display mit Aussparung und auch eine Dual-Kamera kommt zum Einsatz.

Diese löst 16 + 2 Megapixel auf und wird von einem LED-Blitz begleitet. In Sachen Speicher gibt es im P20 Lite 64 GB, dieser lässt sich allerdings per microSD-Karte erweitern. RAM kommen 4 GB zum Einsatz. Die Frontkamera des P20 Lite liefert Bilder mit einer Auflösung von 16 Megapixeln, das Dual-Setup erlaubt auch Bokeh-Effekte.

Im Gegensatz zu P20 und P20 Pro kommt das P20 Lite noch mit einem 3,5mm-Klinkenanschluss, bei den anderen beiden Geräten liegt neben einem USB-C-Headset auch ein entsprechender Adapter bei. Hier die Eckdaten des Huawei P20 Lite im Überblick:

  • Display: 5,8 Zoll, LCD, 2.240 x 1.080 Bildpunkte, 18:9-Format
  • SoC: Kirin 659
  • RAM: 4 GB
  • Speicherplatz: 64 GB
  • Dual-Hauptkamera: 16 + 2 Megapixel
  • Frontkamera: 16 Megapixel
  • Betriebssystem: Android 8.0 mit EMUI 8.0
  • Akku: 3.000 mAh
  • Schnittstellen: USB Typ-C, Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.2, GPS, NFC, microSD
  • Besonderheiten: Fingerabdruckscanner an der Rückseite, Dolby Atmos
  • Maße / Gewicht: 148,6 x 71,2 x 7,4 mm / 145 g
  • Preis: 369 Euro

Huawei setzt bei den drei Modellen auch auf unterschiedliche Systeme. Das Huawei P20 Pro wird ebenso wie das P20 direkt mit Android 8.1 Oreo und Huaweis EMUI 8.1 ausgeliefert. Beim Huawei P20 Lite kommt Android 8.0 Oreo mit EMUI 8.1 zum Einsatz.

Alle Varianten des P20 sind ab sofort verfügbar. Für das Huawei P20 Pro möchte Huawei 899 Euro, das P20 kostet 649 Euro und das P20 Lite wird mit 369 Euro zu Buche schlagen.

Auf den ersten Blick scheint Huawei hier vor allem mit dem P20 Pro ein großer Wurf gelungen zu sein, ein Smartphone, das sicher bei einigen auf dem Wunschzettel stehen wird.

Caschy

Dortmunder im Norden. Blogger, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac. Auch zu finden bei Twitter, Google+ , Facebook, XING und youtube

Themen dieses Artikels

Huawei Smartphone
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de