Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
18. Juli 2017

Das Ende des Smartphones?

Die Fachwelt macht sich so ihre Gedanken: Was kommt nach dem Smartphone und ist das Ende absehbar?

klartext Zukunft des Smartphones

Einst galt das Telefon mit der Wählscheibe als das Maß aller Dinge. Aber die Entwicklung war nicht aufzuhalten und heute rennen wir mit Smartphone in der Hand durch die Welt, checken nebenbei Mails oder surfen im Netz. Was seinerzeit irgendwie abstrus schien, ist heute komplett normal und wir sind gespannt, was der neue heiße Scheiß sein wird.

Die Meinungen gehen auseinander, wenn man dem Smartphone das baldige Ende prophezeit. Aus der Sony-Ecke hörte man vor einigen Monaten, dass das Ende der Handys absehbar sei. Konkrete Ideen für einen Nachfolger gab es jedoch noch nicht. Es scheint, als wären intelligente Wearables oder gar Implantate denkbar.

Noch sind wir nicht so weit und bei Sony arbeitet man aktuell mehr an smarten Oberflächen. Das können auch faltbare Lösungen sein, an denen diverse Hersteller tüfteln. Spricht irgendwie für eine Art Armband, wo wir wieder bei Wearables wären. Ob und wann diese zum Beispiel Hologramme projizieren könne, ist fraglich.

Unfälle dank Handy-Nutzung 

Ohnehin bleibt die Frage, wie der Mensch dann interagieren wird. Heute gibt es schon Smartphone-Lanes, um Unfälle bei Fußgängern zu minimieren. Cafes und Bars werben mit Slogans und Aktionen, damit die Kunden sich wieder unterhalten und nicht permanent auf dem Handy daddeln – schon eine kleine Volkskrankheit.

Was passiert also, wenn wir Hologramme um uns haben oder Brillen aufsetzen, mit denen wir die Umwelt permanent scannen? Ein bisschen gruselig ist die Vorstellung schon. Ohnehin haben die Menschen eine emotionale Bindung zu ihrem Gerät, wie Eva Wimmers, President Huawei Honor Europe, auf androidpit erklärt.

„Die Leute sind immer aufgeregt, wenn es um neue Smartphones geht – wesentlich mehr als zum Beispiel im Bereich eines TV-Geräts“, sagt sie und prophezeit den Handys damit kein schnelles Ende. „Denn das Smartphone kennt uns eigentlich besser, als unsere eigenen Familienmitglieder es tun.“

Ende des Smartphones nicht absehbar 

Klar ist, dass es eine Weiterentwicklung geben wird. Im ersten Schritt geht die Fachwelt aber davon aus, dass das Smartphone noch einige Jahre Bestand haben wird – allerdings in abgewandelter Form, bei der das Display im Vordergrund steht. Ob dieses als faltbare Version kommt oder schon als Hologramm-Display konzipiert wird, bleibt abzuwarten.

Sinn einer Weiterentwicklung ist es, Vereinfachungen vorzunehmen. Hologramme aus dem Handgelenk machen Sinn – ob als Wearable oder Implantat. Auch eine smarte Brille ist denkbar. Nur wollen wir wild gestikulierende Menschen durch die Stadt rennen sehen? Bis wir bei der Gedankenkontrolle sind, werden Menschen wohl weiterdaddeln – in welcher Form auch immer.

Gunnar Social

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Themen dieses Artikels

Smartphone Zukunft
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 18:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 18:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

Kundenservice per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

Zum Kundenservice
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de