Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
14. August 2015

Caschy stellt vor: Das OnePlus 2

Caschy stellt vor: Das OnePlus 2

Vor ziemlich genau einem Jahr tat sich OnePlus als Underdog des Smartphone-Marktes auf, es den großen der Branche mit dem "Flagship Killer" 2014 zu zeigen. Das gelang sogar halbwegs gut, auch wenn nicht alles perfekt lief.
Sehr gute Hardware, kombiniert mit einem niedrigen Preis, das sieht der Kunde gerne. Weniger gerne sah er hingegen das Einladungssystem, das lange Zeit die einzige Möglichkeit bot, sich eines der Geräte zu sichern.

Nun wurde der Nachfolger, das OnePlus 2 vorgestellt. Ob dieses ebenfalls wieder gut ankommt? OnePlus ist sich da ziemlich sicher und wirft erneut den Begriff Flagship-Killer in den Raum. Auf dem Datenblatt liest sich das OnePlus 2 jedenfalls wie die Creme de la Creme des Smartphone-Bereiches. Zudem kann es mit dem neuen USB Typ-C-Anschluss aufwarten, der noch nicht in allzu viel Geräten zu finden ist.

Aber der Reihe nach. Das OnePlus 2 ist mit einem 5,5 Zoll Display ausgestattet, das mit FullHD-Auflösung daherkommt. Das ist nicht das, was technisch möglich ist (es gibt einige Geräte mit QHD-Displays), das aber technisch durchaus am sinnvollsten ist. Das Display benötigt so nicht unnötig mehr Strom, das Nadelöhr moderner Smartphones.
Unter der Haube gibt es unterschiedliche Versionen. Beide sind jedoch mit einem Qualcomm Snapdragon 810 ausgestattet, dem aktuell potentesten mobilen Prozessor in mobilen Endgeräten.

Unterschiede machen sich in Sachen Speicher und RAM bemerkbar. Die 16 GB-Version des OnePlus 2 kommt mit 3 GB RAM, die zweite Variante ist mit 64 GB Speicher und 4 GB RAM ausgestattet. Der Akku kommt mit einer Kapazität von 3.300 mAh, im Vergleich zu anderen Geräten ist das respektabel. Auch mit den Kameras will OnePlus punkten, vor allem mit der rückseitigen. Hier wird auf eine f/2.0 Blende gesetzt, die vor allem in lichtschwachen Umgebungen für gute Bilder sorgen soll. Das wird aktuell nur von LG und Samsung getoppt, die eine f/1.8, beziehungsweise f/1.9 Blende einsetzen. Zusätzlich gibt es noch Laser Focus, so sind schnelle Aufnahmen möglich, da das Smartphone Objekte extrem schnell fokussieren kann. Auf der Vorderseite kommt eine 5 Megapixel-Kamera zum Einsatz.

Mehr als ausreichend für ansehnliche Videochats oder das perfekte Selfie. Zur weiteren Ausstattung gehört auch ein Fingerabdruck-Scanner, der in immer mehr Geräten eingesetzt wird. Mit ihm entfällt die Eingabe eines Sperrcodes. Das ist nicht zwangsläufig sicherer, aber auch nicht unsicherer, dafür aber ein ganzes Stück bequemer. Das Metallgehäuse des 175 Gramm schweren Smartphones misst 151,8 x 74,9 x 9,85 mm.

Nicht das schlankeste Gerät, angesichts der Akkuausstattung aber vertretbar. Eine Änderung gibt es auch beim verwendeten Betriebssystem. Wurde das OnePlus One anfangs noch mit Cyanogen OS verkauft, ist OnePlus mittlerweile auf das eigene Oxygen OS umgestiegen. Dieses basiert ebenfalls auf Android, OnePlus macht für das OnePlus 2 allerdings keine genaueren Angaben, auf welcher Version von Android Lollipop das System basiert.

Spannend ist natürlich der Preis des Smartphones. Es wird etwas teurer als letztes Jahr, aber immer noch günstiger als die Konkurrenz der großen Marken. Für das Modell mit 16 GB Speicher werden 339 Euro fällig, die 64 GB Variante schlägt mit 399 Euro zu Buche. Neben einem erneuten Einladungssytem wird es auch sogenannte Pop-Up-Stores geben, die am 31. Juli in 9 Städten weltweit das OnePlus 2 verkaufen werden.
OnePlus bezeichnet das OnePlus 2 übrigens als Flagship-Killer 2016, eine gewagte Aussage, wenn man bedenkt, dass es 2015 bereits vermeintlich bessere Smartphones gibt.

Caschy

Dortmunder im Norden. Blogger, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac. Auch zu finden bei Twitter, Google+ , Facebook, XING und youtube

Themen dieses Artikels
Smartphone Android
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de