Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
31. März 2017

Nokia erobert die Android-Mittelklasse

Die Einsteiger-Klasse ist abgedeckt, mit dem Nokia 7 und 8 geht HMD Global eine Kategorie höher. Erste Details sind nun bekannt.

Gerüchte Nokia 7 und 8 500

HMD Global möchte 2017 gerne sechs bis sieben Nokia-Smartphones auf den Markt bringen. Die Fans erhoffen sich ein echtes High End-Gerät und wie es aussieht, dürfte es auch kommen. Mit dem Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6 bediente das Unternehmen die Einsteiger- sowie untere Mittelklasse, nun folgt die obere Mittelklasse.

Das Nokia 7 und das Nokia 8 setzen die Linie fort und auch wenn im Vorfeld des MWC 2017 in Barcelona mehr erwartet wurde, scheint man behutsam vorzugehen. Das Portfolio soll mit Bedacht ausgebaut und Stück für Stück komplettiert werden. Sollte diese Theorie stimmen, müsste das Nokia 9 dann als Flagship kommen. Aber wir werden sehen.

Zurück zum Nokia 7 und Nokia 8: Beide Smartphones sollen von dem Snapdragon 660 angetrieben werden, der als Nachfolger für den Snapdragon 653 fungiert und mit acht Kernen kommt. Eine weitere Gemeinsamkeit der beiden Nokia-Smartphones dürfte der Metall-Unibody sein. Was die Größe angeht, sind keine Informationen bekannt.

Nokia 7 und Nokia 8 mit starker Kamera?

Man geht davon aus, dass beide Smartphones jenseits der 5 Zoll liegen. Das ist in den heutigen Tagen Standard und bei Nokia wird man sicher nicht davon abweichen. Das Nokia 7 bekommt als abgespeckte Version wohl ein FullHD Display, während das Nokia 8 mit einem WQHD Display ausgestattet sein wird.

Wem die erste Welle der Nokia-Geräte gefallen hat, wird wohl auch bei dieser Version entzückt sein. Schmale Displayränder und dünne Gehäuse werden kombiniert mit einem Fingerabdruck-Sensor sowie kabellosem Aufladen. Wem eine gute Kamera wichtig ist, der wird die Kooperation mit Leica schätzen ­– ist zumindest beim Nokia 8 geplant.

Der Name Nokia hat an Strahlkraft nicht verloren, auch wenn man nun einen zweiten Anlauf braucht, nachdem die Entwicklung verschlafen wurde. Die Fans der Marke gelten als treu und HMD Global scheint eine Strategie zu haben, um an alte Erfolge anknüpfen zu können. Es wird Spannung aufgebaut und vielleicht ist es eine gute Wahl, diese sorgfältig zu entladen.

Gunnar Social

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Themen dieses Artikels

Nokia
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de