Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
29. August 2014

LG G Watch R und Samsung Gear S: Smartwatch-Vorboten der IFA

gwatch1

Die Elektronik-Messe IFA öffnet nächste Woche ihre Pforten, die Hersteller können es aber anscheinend kaum erwarten und präsentieren zum Teil ihre neuen Produkte bereits im Vorfeld. Andere hingegen sind noch mit Geheimhaltung beschäftigt, wollen den Messe-Moment voll auskosten. Vielleicht haben LG und Samsung auf der IFA aber auch so viel Neues zu zeigen, dass es auf die beiden jetzt vorgestellten Smartwatches gar nicht ankommt.

Dabei sind die Smartwatches von LG und Samsung durchaus beachtenswert. LG bringt mit der G Watch R ein Modell mit rundem Display und kommt damit Motorola zuvor, Samsung zeigt hingegen eine Smartwatch mit gewölbtem Display, die auch eine SIM-Karte aufnehmen kann und somit unabhängig von einem gekoppelten Smartphone funktioniert.

Samsung brachte vor einem Jahr, auf der IFA 2013 mit der Galaxy Gear die erste Smartwatch des Unternehmens in die Öffentlichkeit. Das neue Modell - Samsung Gear S - ist mittlerweile das sechste Modell der noch jungen Smartwatch-Geschichte.

Als Betriebssystem kommt bei der Gear S Tizen zum Einsatz, man hat sich also gegen Googles Standardisierungs-Versuch Android Wear entschieden. Dies liegt vermutlich daran, dass die Gear S mehr kann als Android Wear, alleine schon weil sie eine eigenständige Internetverbindung aufbauen kann, wenn man sie mit einer SIM-Karte bestückt.

Das gebogene Super-AMOLED-Display misst 2 Zoll in der Diagonalen und kommt mit einer Auflösung von 360 x 480 Pixeln, mehr als die ersten Smartphones hatten. Ein Dual-Core-Prozessor, der mit 1 GHz getaktet ist, übernimmt die Rechenarbeit in der Uhr, 512 MB RAM und 4 GB Speicher stehen ebenfalls zur Verfügung. Der 300 mAh starke Akku soll unter Normalbedingungen 2 Tage durchhalten.

Durch die Integration eines 3G-Modems ist es möglich, E-Mails und andere Benachrichtigungen auch ohne Smartphone zu senden und zu empfangen. Außerdem lassen sich mit der Gear S auch Telefongespräche führen. Hierfür steht auch noch ein optionales Bluetooth-Headset zur Verfügung. Vor äußeren Einflüssen ist die Uhr dank IP67-Zertifizierung recht gut geschützt. Sportlern kommt der Pulsmesser entgegen, der direkt in der Uhr verbaut ist.

Mit der LG G Watch R könnte LG noch vor Motorola mit einer Smartwatch auf den Markt kommen, die mit einem runden Display ausgestattet ist. Da die Moto 360 weiter auf sich warten lässt, zwar steht auch hier der Herbst-Termin im Raum, müssen Menschen, die nur auf das runde Display aus sind, viellicht nicht länger warten.

Gleichzeitig ist die LG G Watch R auch die erste Smartwatch, die tatsächlich nach klassischer Uhr aussieht. Dazu trägt das runde Display einen großen Teil bei, aber auch der restliche Aufbau der Uhr, mit Stahlrahmen in einem klassischen Gehäuse und Kalbsleder-Armband erinnern eher an eine Uhr als ein Handy am Handgelenk.

Unter der Haube verrichtet ein Qualcomm Snapdragon 400, der mit 1,2 GHz getaktet ist. Ebenfalls kommt hier ein OLED-Display zum Einsatz, das 320 x 320 Pixel auflöst und einen Durchmesser von 1,3 Zoll besitzt. 512 MB RAM und 4 GB Speicher - anscheinend der Standard bei aktuellen Smartwatches - sind ebenso an Bord.

Die Akkukapazität beträgt 410 mAh. Wie lange dieser mit dem verhältnismäßig kleinem Display durchhält, verrät LG nicht. Das Betriebssystem der LG G Watch R ist Android Wear, was dafür sorgt, dass die Smartwatch mit zahlreichen Android-Smartphones genutzt werden kann und nicht nur mit Geräten des Herstellers selbst.

Die Uhr ist weiterhin mit diversen Sensoren ausgestattet und besitzt ebenfalls eine IP67-Zertifizierung, sodass diese vor Wasser und Staub geschützt ist. Ab Oktober wird die G Watch R für 299 Euro verfügbar sein. Ein stolzer Preis, dafür aber auch ein erträgliches Design, das mehr an eine Uhr als an einen Mini-Computer erinnert.

Caschy

Dortmunder im Norden. Blogger, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac. Auch zu finden bei Twitter, Google+ , Facebook, XING und youtube

Themen dieses Artikels

Smartphone Samsung LG
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de