Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
01. November 2016

Google Pixel: Zwei neue Smartphones

Google präsentiert das Pixel (XL). Ob die Konkurrenz ein nasses Höschen befürchten muss, erklären wir hier.

Google Pixel 500

Die Nexus-Reihe scheint in Rente zu gehen. Wie es aussieht, möchte Google die Fäden bei der Produktion von Smartphones nicht mehr aus der Hand geben und die Köpfe der Nägel höchst eigenhändig designen – herausgekommen ist das Google Pixel. Dazu beschleicht uns das Gefühl, als wolle Google zeigen, was Android wirklich kann.

Hier schon ein Fazit anzusetzen, scheint übertrieben. Dennoch sei vorab gesagt, dass Google sich selbst mehr Beine gestellt hat, als es beim Vorhaben, die Platzhirsche anzugreifen, gesund ist. Dazu gehört die Optik, die Preispolitik, das Update-Versprechen und diverse andere Kleinigkeiten, auf die wir gleich eingehen.

Google Pixel: Klasse Hardware im XL

Natürlich hat das Pixel XL, die große Variante der beiden Smartphones, auch seine Stärken. Was die Hardware angeht, gibt es keine zwei Meinungen. Für Power sorgt der Snapdragon 821 mit 4 GB Arbeitsspeicher. Viel flotter geht es nicht. Das aktuelle Android 7.1 Nougat bietet Nerds einen kurzen Einblick in den Smartphone-Himmel.

Android ginge auch pur, aber die Anpassungen + Pixel-Launcher zeigen, was Android alles draufhat und vereinfachen viele Anwendungen. Neben sinnvollen Shortcuts gibt es ein Overlay, das für ein vereinfachtes Navigieren sorgt. Insgesamt ist es das flüssigste Android-Erlebnis seit Anbeginn und macht großen Spaß.

Alles läuft dann auf dem 5,5 Zoll großen AMOLED Display zusammen, das mit 2.560 x 1.440 Pixel auflöst und in allen Punkten überzeugt – perfekt für die Nutzung der VR-Brille Daydream. Abschließend ein Wort zur Kamera, die einen eigenen Artikel wert wäre. Ob Bilder oder Videos, das Google Pixel XL wird euch restlos begeistern.

Google Pixel einfach zu teuer

Nun zu den eingangs erwähnten Kritikpunkten: Für das Pixel XL mit 128 GB zahlt ihr 1.000 Euro und damit bewegen wir uns in den iPhone-Sphären. Kaum ein Android-Nutzer wird bereit sein, diesen Preis zu zahlen. Dazu kommt, dass Google seinen beiden Geräten nur für zwei Jahre Software-Updates verspricht – klassisches Eigentor.

Wer zahlt über 1.000 Euro für ein Produkt, dem der Hersteller eine Daseinsberechtigung von zwei Jahren gibt? Über das Design lässt sich hingegen streiten. Warum Google bei dem Pixel XL auf breite Ränder sowie eine großen Freifläche am unteren Rand setzt, wird ein eigenes Geheimnis bleiben. Es stört nicht, aber hat keinerlei Vorteile.

Fazit: Stark mit Schwächen

Das Google Pixel ist ein unfassbar gutes und schnelles Smartphone, hat mit dem Google Assistant einen phantastischen Sprachassistenten, der zwar noch nicht komplett ausgereift, aber derbe cool ist. Auch die Kamera ist bestens gelungen.

Warum Google allerdings darauf verzichtet, das Smartphone wasserdicht zu machen, bleibt ein Geheimnis. Die Update-Politik ist bei dem Preis komplett daneben und vergleichbare Konkurrenten sind eben wesentlich günstiger zu haben. Ein starkes Debüt mit viel Luft nach oben.

Gunnar Social

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Themen dieses Artikels
Google Smartphone Android
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de