Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
22. März 2016

Das günstigste iPhone aller Zeiten

Apple präsentiert ein neues iPhone, iPad und neue Armbänder für die Apple Watch.

micapplereview.jpg

Die Apple Keynote lief so, wie es im Vorfeld erwartet wurde. Tim Cook nutzte die – zugegebenermaßen – kleine Bühne, um ein wenig Politik zu betreiben. Es folgte eine Spur Nostalgie, als das iPhone 5SE schließlich vorgestellt wurde. 

Nur 200 Besucher fasste der Raum in Cupertino, in dem die Keynote von Apple auf und über die Bühne ging. Cook verlieh dem Event damit eine Spur Intimität und die Eröffnung passte zu diesem Rahmen. Denn zunächst wurde der Streit zwischen dem Unternehmen und dem FBI thematisiert.

Solle die Regierung uneingeschränkte Macht über die Daten der Menschen erhalten? Nein! In Zeiten der Geheimdienst-Überwachung und Sensibilität von Daten, in Verbindung mit schwächeren Absatzmärkten für Smartphones, ein geschickter Schachzug, um das Vertrauen der Kunden zu bestätigen.

iPhone 5SE misst vier Zoll

Auf Politik folgte ein kleiner Ausflug in die Welt der Nachhaltigkeit, bevor die Bühne ihrem ursprünglichen Zweck gerecht werden durfte. Apple stellte das neue iPhone 5SE vor und bestätigte damit die Erwartungen der Fachwelt. Ein wenig „back to the roots“, da die Diagonale nur 4 Zoll misst. 

Die Größe also, die Apple schon immer als die Zukunft der Smartphones gesehen hatte, allerdings einschwenken musste, nachdem die Android-Geräte wuchsen und sich großer Beliebtheit erfreuten. Dennoch: Das iPhone 5SE ist mehr als nur eine Zwischenlösung bis zum iPhone 7. 

Äußerlich orientiert es sich am iPhone 5s, die inneren Werte gleichen dem iPhone 6s. Das bedeutet, im Inneren werkelt der A9-Prozessor, die Grafikleistung soll massiv verbessert worden sein und auch NFC sowie Touch ID sind mit an Bord – im Gegensatz zu 3D Touch. 

Apple kann es auch günstiger

Dezent überraschend ist, dass Apple dem iPhone 5SE die Kamera des großen Bruders spendierte. Bedeutet, man setzt auf die Kamera mit 12 Megapixeln und die konnte im iPhone 6s komplett überzeugen. Als Preis wurde in Deutschland 489 Euro (16 GB) bzw. 589 Euro (64GB) veranschlagt.

Damit ist es das günstigste iPhone aller Zeiten und das macht Sinn. Denn die Absatzmärkte schrumpfen und die Konkurrenz ist stark. Apple braucht die Märkte in China, Indien sowie Afrika. Somit ist das 5SE nicht als Übergang, sondern eher als Angriff zu verstehen – eventuell auch als kleines Zweithandy.

Neu: iPad Pro und iOS 9.3

Ebenfalls erwartet wurde ein neues iPad Pro und es kam. 9,7 Zoll misst die Diagonale und damit ist es einfach eine kleinere Variante des großen iPad Pro. Viel verändert hat sich nicht, lediglich die Kamera bekam ein Update und löst mit zwölf Megapixeln auf.

Mit dem iPad hat Apple in der jüngeren Vergangenheit keine Bäume ausgerissen und auch in diesem Falle fehlt das Alleinstellungsmerkmal, um wirklich das Zeug zu einem Verkaufsschlager zu haben. Man wird sehen, ob die Kunden beim iPad Air 2 bleiben, oder doch zu einem Upgrade bereit sind.

Das war es auch fast. Die Apple Watch bekam ein paar neue Armbänder und iOS 9.3 wurde vorgestellt. Mit dem Update schließt sich eine Sicherheitslücke von iMessage, zudem gibt es nun den Modus Night Shift, der den Blauanteil reduziert und für einen ruhigen Schlaf – nicht nur in Cupertino - sorgen soll.

 

Gunnar Social

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Themen dieses Artikels

Apple iPhone iPad Vorstellung
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

Kundenservice per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

Zum Kundenservice
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de