Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
21. September 2015

Caschy stellt vor: Apple TV – Vorstellung der vierten Generation

appletv.jpg

Drei Jahre benötigte Apple, um die nächste Generation des Apple TV vorzustellen. In drei Jahren ist technisch so viel passiert, dass die neue Box außer des Grunddesigns keine Ähnlichkeit mehr mit dem weiterhin erhältlichem Apple TV der 3. Generation hat.

Die Box selbst ist auch gar nicht so spannend, es ist die Fernbedienung und das Zusammenspiel des Systems, dass die Nutzer vom neuen Apple TV überzeugen soll. Apple TV wird dabei eine zentralere Rolle einnehmen, sich nicht nur auf die Bereitstellung von Medieninhalten konzentrieren.

Talk to me Siri

Ein Schlüssel zum Erfolg soll Siri werden. Siri ist auf dem neuen Apple TV omnipräsent, egal wo man sich befindet, per Button auf der neuen Fernbedienung ist Siri dann zur Stelle, wenn man ihre Dienste benötigt. Da Siri im Apple TV mehr anstellen kann als auf iPhone und Co., wird Siri auf dem Apple TV anfangs auch nur in acht Ländern verfügbar sein. Deutschland gehört dazu, hier muss man sich also keine Sorgen machen.

Siri beherrscht im neuen tvOS, so nennt Apple seine iOS-Abwandlung für die Mediabox, auch eine Universalsuche. Will man einen bestimmten Film oder eine bestimmte Serie sehen, sucht das System diese nicht nur innerhalb iTunes, sondern kann auch die Inhalte von anderen Streaming-Apps durchsuchen und diese anbieten, falls verfügbar.

Sehr praktisch, falls man mehrere Streaming-Abos oder andere Bezugsquellen für Filme und Serien hat. Allerdings bestimmt Apple, welche Apps durchsucht werden können.

Apps, Apps und noch mehr Apps

Apropos Apps, auch diese sind neu. War Apple TV bisher für den reinen Medienkonsum ausgelegt, gibt es mit der Unterstützung für Apps nun einen weiteren Zeitvertreib. Hier spielt auch wieder die Fernbedienung eine große Rolle, diese dient nämlich gleichzeitig als Controller. Es lassen sich jedoch auch andere Controller und Fernbedienungen mit dem Apple TV verbinden.

Die Fernbedienung ist nicht nur mit einem Beschleunigungssensor ausgestattet, sondern auch mit einem Touchpanel, das eine Bedienung per Gesten ermöglicht. Mit einer solchen Fernbedienung kann man keinen Zocker hinter dem Ofen vorlocken.

Will Apple aber auch gar nicht, es sollen die Casual Gamer angesprochen werden, die Smartphone-Gaming schon zu einem lukrativen Geschäft gemacht haben. Kleine Games für zwischendurch, auch im Multiplayer-Modus möglich, das soll man mit der kleinen Kiste spielen. Apps gibt es aber nicht nur in Form von Spielen. Auch Shoppen lässt sich vom Sofa aus, wie Apple während der Präsentation zeigte. Bedenkt man, dass heute schon viel auf dem Smartphone geshoppt wird, ist dies gar nicht verkehrt.

Auf dem TV lassen sich Bilder noch einmal viel größer darstellen, man bekommt einen viel besseren Überblick, was man da eigentlich kauft. Für den Schaufensterbummel zu Hause bleiben, auch das ist möglich. Technisch gesehen hat das neue Apple TV keine großen Vorteile gegenüber Konkurrenzprodukten.

Die Software macht den Unterschied

Den Unterschied macht die Software und die Integration dieser. Das Bild wird in FullHD ausgegeben, die Box verfügt über eine HDMI 1.4-Anschluss, bietet die Möglichkeit eine Internetverbindung via Netzwerkkabel herzustellen und gibt Audio in Dolby Digital 7.1 aus. Der App Store und die tiefe Integration von Siri sind die Details, die über einen Erfolg der Box entscheiden.

Diese wird es übrigens in zwei Speichergrößen geben. 32 GB oder 64 GB stehen zur Verfügung, eine nachträgliche Erweiterung des Speichers ist nicht vorgesehen. Ab Oktober wird der neue Apple TV verfügbar sein und 149, beziehungsweise 199 Dollar kosten. Die Preise für Deutschland stehen indes noch nicht fest.

Caschy

Dortmunder im Norden. Blogger, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac. Auch zu finden bei Twitter, Google+ , Facebook, XING und youtube

Themen dieses Artikels
Apple TV
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de