Sony Xperia 1 III: Gerüchte und Leaks

In wenigen Wochen heißt es: Vorhang auf für das neue Sony Xperia 1 III! Wir haben die neuesten Gerüchte für dich.

Ein Sony-Smartphone in der Rückansicht

Nachdem das Sony Xperia 1 II im letzten Jahr bereits auf ganzer Linie überzeugen konnte, lechzen wir nun nach dem Nachfolgermodell. Bis das auf den Markt kommt, werden jedoch noch einige Monate ins Land gehen. Wir vertreiben uns derweil die Zeit, indem wir einen Blick auf die aktuellen Gerüchte zum neuen Sony Xperia 1 III werfen – und die klingen schon mal vielversprechend.

Update: 15.07.2021

So schneidet das neue Flaggschiff ab

Das brandneue Sony Xperia 1 III ist mit einem erstklassigen 6,5-Zoll-OLED-Display ausgestattet, das dir nicht nur ein gestochen scharfes Bild, sondern auch noch großartige Kontraste und eine 10-Bit-Farbabdeckung bietet. Die erhöhte Bildwiederholfrequenz von 120 Hz beschert dir zudem extra weiche Übergänge.

Begeistert hat uns aber vor allem das doppelte Teleobjektiv mit variabler Brennweite. Die Linse ermöglicht dir wahlweise einen 3-fachen oder 4,5-fachen optischen Zoom, wodurch deine Nahaufnahmen ein ganz neues Qualitätslevel erreichen. Dazu stehen dir ein optisch stabilisierter 12-MP-Weitwinkelsensor und eine 12-MP-Ultraweitwinkelkamera zur Verfügung.

Außerdem hat der High-End-Export aus Japan einen äußerst ausdauernden Akku im Gepäck, der sich dank Qi-Technologie auch kabellos laden lässt. Ein 30-W-Ladegerät gibt’s gratis zum neuen Handy dazu – keine Selbstverständlichkeit mehr in der heutigen Zeit.

Möchtest du noch mehr über das neue Sony-Flaggschiff erfahren? Dann lies hier unseren Testbericht zum Xperia 1 III!

Sony Xperia 1 III 5G 256GB Schwarz

Display
Kamera
Performance
Online bestellbar
1299.00

Update: 31.03.2021

Design: Gorilla Glass und Alu-Rahmen für mehr Stabilität

Erste Render-Fotos schwirren schon durchs Netz, weshalb die Optik des neuen Sony-Smartphones kein Geheimnis mehr ist. Spektakuläre Veränderungen im Vergleich zum Vorgänger wird es nicht geben; Design und Größe sind demnach sehr ähnlich. Das neue Xperia 1 III wird mit 8,4 mm aber etwas dicker ausfallen als das Xperia 1 II (7,9 mm).

Sowohl die Front- als auch die Rückseite werden mit Gorilla Glass überzogen und dadurch extrem robust sein. Das Gehäuse ist zudem aus hochwertigem Aluminium gefertigt, was ebenfalls zur Stabilität beiträgt. Dazu ist das Gerät IP65- und IP68-zertifiziert und somit widerstandsfähig gegenüber Staub und Feuchtigkeit. Der Fingerabdrucksensor soll wieder an der Seite des Smartphones zu finden sein.

Panel punktet mit 120-Hz-Frequenz

Sony setzt beim Xperia 1 III auf ein hochwertiges 6,5-Zoll-AMOLED-Panel im 21:9-Format, für das der japanische Hersteller mittlerweile schon bekannt ist. Besonders vorteilhaft ist dieses Bildschirm-Verhältnis, wenn du dir auf deinem Smartphone hin und wieder Kinofilme ansiehst. Allerdings ist das Gerät im Vergleich zu Konkurrenzmodellen dadurch verhältnismäßig lang.

Nutzt du dein Smartphone auch hin und wieder zum Zocken? Dann haben wir eine gute Nachricht für dich: Das Display des Sony Xperia 1 III soll eine Bildwiederholrate von bärenstarken 120 Hz erreichen! Damit erhältst du einen extrem flüssigen Bildverlauf, was vor allem bei Apps mit schnell wechselndem Content – wie zum Beispiel bei Handy-Games – einen spürbaren Mehrwert bringt.

Darüber hinaus punktet der Screen mit einer extrem scharfen Anzeige: So soll die Auflösung bei sensationellen 3840 x 1644 Pixeln liegen; daraus ergäbe sich eine Pixeldichte von 643 ppi. Da kann kaum ein anderes aktuelles High-End-Modell mithalten.

Triple Cam mit verbessertem Weitwinkelsensor

Zum Linsensystem auf der Rückseite kursieren momentan noch erstaunlich wenige Gerüchte. Wir können aber davon ausgehen, dass Sony wieder drei Sensoren ins Rennen schickt: eine verbesserte 50-MP-Weitwinkel- und eine Ultraweitwinkellinse sowie einen dritten Sensor, bei dem es sich um ein Periskop-Zoomobjektiv handeln könnte. Dieser soll dir besonders gute Nahaufnahmen bescheren.

Im Gegensatz zur Konkurrenz platziert Sony die Selfie Cam wieder mal nicht in einem Punch Hole, sondern in einem schmalen Bereich über dem Display. Über die Pixelzahl ist noch nichts durchgesickert, allerdings soll die Blende der Frontkamera etwas lichtempfindlicher sein. Dadurch werden deine Selfies auch bei schlechten Lichtbedingungen hochwertiger ausfallen.

Bombastische Performance dank Qualcomm-CPU

In puncto Performance macht Sony wieder mal keine halben Sachen und spendiert seinem neuesten Top-Modell den Snapdragon 888 von Qualcomm. Der leistungsstarke Octa-Core-Chip versorgt das Xperia 1 III mit unbändiger Power und stellt sicher, dass auch die rechenaufwendigste App wie ein Uhrwerk läuft. Zudem versorgt dich der Prozessor mit rasantem 5G-Standard.

Was die Kapazität des Arbeitsspeichers angeht, sind sich die Experten noch uneinig. Sicher ist nur, dass das Xperia 1 III mindestens so viel RAM bekommen soll wie sein Vorgänger (8 GB). Es ist nicht auszuschließen, dass das neue Flaggschiff 12 GB oder sogar noch mehr aufbietet.

Mit einer Akkukapazität von 4800 mAh wird das neue Sony-Sahnestück auch über eine äußerst ausdauernde Batterie verfügen – und sollte dem Akku mal die Puste ausgehen, ist er dank Schnellladefunktion ruckzuck wieder voll. Auch die praktische Wireless-Charging-Funktion ist wieder mit von der Partie.

Sony Xperia 1 III soll Speicherkarten-Slot bekommen

Ein 3,5-mm-Anschluss gehört beim neuen Sony-Modell ebenso zur Ausstattung wie Bluetooth 5.2 und NFC. Der interne Speicher soll zudem wahlweise bei 256 oder 512 GB liegen. Damit sollte dir genug Platz für all deine Apps, Bilder und Musik zur Verfügung stehen. Und falls die Kapazität doch nicht reicht, wirst du den Speicher wohl durch eine externe microSD erweitern können.

Leider ist für das Sony Xperia 1 III noch kein Release Date bekanntgegeben worden. Wir gehen aber fest davon aus, dass das Modell im späten Frühjahr erscheinen wird.

Fragt sich nur noch, wie viel das neue Smartphone kosten wird. So viel steht fest: Ein Schnäppchen wird das Sony-Flaggschiff nicht. Du kannst damit rechnen, dass für das Sony Xperia 1 III ein Preis von über 1000 Euro fällig sein wird.

Das Wichtigste im Überblick

  • Das Sony Xperia 1 III soll IP65- und IP68-zertifiziert und somit widerstandsfähig gegenüber Staub und Wasser sein.

  • Das 6,5-Zoll-AMOLED-Display soll eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz erreichen und mit herausragenden 3840 x 1644 Pixeln auflösen.

  • Gerüchten zufolge wird die Weitwinkelkamera erstmals mit 50 MP knipsen. Des Weiteren soll sich ein Periskop-Objektiv dazu gesellen.

  • Mit dem Snapdragon 888 bekommt das Sony Xperia 1 III einen der besten aktuellen Smartphone-Chips. Die CPU legt nicht nur eine starke Performance an den Tag, sondern unterstützt auch noch 5G.

  • Für das neue Sony-Modell wirst du aller Voraussicht nach mehr als 1000 Euro berappen müssen. Ein genauer Preis steht aber noch nicht fest.

Foto: ©Shutterstock/Jack Skeens

Simon

Simon hat immer die neuesten Informationen und einen Kaffee in der Hand. Bei beidem setzt der Norddeutsche auf Qualität. Richtig unkritisch ist er nur, wenn es um die Küste und Gin Tonic geht.

Alle Artikel aufrufen
Themen dieses Artikels
Smartphone Sony